Katze stinkt nach Entbindung.Ist das normal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist völlig normal. Wenn Deine Katze, wie Du sagst, ansonsten völlig entspannt ist und alles ganz chillig sieht, brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Die Plazenta wird oft aufgefressen, wenn die Kleinen aus der Hülle befreit und trocken geleckt werden.

In den nächsten Stunden und Tagen wird sich die Mutter um sich selbst kümmern, es kann noch ein paar Tage riechen, aber das mußt Du ertragen. Bitte nicht die Katze baden oder feucht abwischen. Ich hoffe aber, daß das der erste und letzte Wurf für Deine Katze war oder? Alles Gute für Mama und Kinder.

Salzdillgurken 26.03.2016, 09:45

Vielen Dank für die Antwort :-)

Ja, ich bin absolute Tierschützerin.Diese Katze kommt von einem schon leicht dementen Herrn,der netterweise Katzen ein Zuhause geben wollte und zuerst diese Katze und dann einen kleinen Kater annahm.Er dachte es wären 2 Katzen und so nahm es seinen Lauf.Zum Glück bemerkte seine Enkelin das Malheur und wandte sich an mich zwecks Kontakt zum Tierschutz,da sie sich auch nicht in der Lage fühlte sich um diese Tiere zu kümmern.

Der Kater ist noch bei uns und wird in 2 Wochen umziehen und darf dann auch wieder raus.

Bisher habe ich selber nur als Pflegestelle für die ganz Kleinen,auch Flaschenaufzucht,gedient,sowie als Endstelle für schwer vermittelbare Tiere bzgl. Handicap/alter.

Eine Entbindung Zuhause war neu für mich.Dazu wollte ich die Arme nicht in die Aussenstelle geben,zumal so die kleinen idR sozialisierter im Umgang mit Menschen sind und besser vermittelt werden Können.Unsere Kitten,die wir draussen einsammeln und samt Mama in der Station päppeln sind oft wesentlich scheuer.

Ich bin froh,dass jemand diese Frage gestellt hat!Großes Lob dafür!

Lieben Gruß 

0
Negreira 26.03.2016, 10:00
@Salzdillgurken

Daß Katze und Kater nicht unterschieden werden können, muß nicht an der Demenz liegen! Wenn Du mal hier auf GF nachliest, wieviele Leute nicht wissen, welches Geschlecht ihre Katze hat oder "Könnte meine Katze schwanger sein? Sie war mit einem Kater zusammen!" fragen, dann bekommst Du die Krise. Ich muß mich manchmal schwer zurückhalten, keine bitterbösen Kommentare abzugeben. Und wenn dann noch da steht, daß man sein Tier aber nicht kastrieren lassen will, weil es ja so toll ist, kleine Katzen zu bekommen, hakt es ganz aus. Ich habe mir schon früher den Mund fusselig geredet und dachte, in der Zwischenzeit wären viele Leute in dieser Hinsicht aufgeklärter geworden, aber das Gegenteil scheint der Fall zu sein.

Ich hoffe, der Kater hat ein gutes Zuhause gefunden, und für die Kleinen und die Mama wird es sicher auch machbar sein. Bei den Babys sehe ich da gar kein Problem, da werden Dir die Leute die Bude einrennen. So schön ich kleine Kätzchen auch finde, ich meine immer, daß erst erwachsenen Katzen wirkliche Katzen sind und Charakter haben. Ich habe aus meinen alten Tierheimzeiten noch 2 Altertümchen (mindestens 12 und 13), die möchte ich nicht missen. Wenn ihnen etwas passieren sollte, woran ich gar nicht denken möchte und was ich ganz weit weg schiebe, würde ich mir immer wieder etwas Altes holen, was niemand mehr haben möchte.

Also mach Dir um die Mama keine Sorgen, nur dann, wenn sie das Futter verweigert oder herumlömert, mußt Du etwas unternehmen. Und natürlich darauf achten, daß sich die Milchleisten nicht entzünden. Das kommt zwar hin und wieder vor, aber wenn die Kleinen trinken und sie sich das alles gefallen läßt, dürfte nichts passieren. Ich hoffe, Du hast sie ausreichend gelobt und ihr erzählt, was sie da ganz Tolles gemacht hat? Jedes gute Wort wird von ihr jetzt gebraucht, sie wird noch stolzer herumlaufen, Du wirst sehen.

Nochmals alles Gute für die kleine Familie. LG

2

Bei einer Geburt geht es blutig zu und ihr Fell wird mit Fruchtwasser und wohl auch Blut noch verunreinigt sein. Sie trinkt und frisst normal und bitte komme jetzt nicht auf die Idee das Tierchen zu reinigen. Dann sind die Kleinen wohl auch noch nicht so sauber. Z.B. wenn eine Menschenfrau ihre Periode hat, dann blutet sie und das ist dann das Nest für ein eventuelles Kind gewesen. Wenn ein Mädchen schwanger ist, dann baut sich diese Schleimhaut noch stärker auf und irgendwann nennt man das die Plazenta, durch die die Babys genährt werden. Bei den Tieren ist es so, dass die Plazenta nach der Geburt gegessen wird und natürlich sondert die auch Blut ab. Vielleicht wechselst Du nochmal die Unterlage und freundest Dich mit dem Gedanken an, dass ein Geburtsvorgang nicht unblutig verläuft und vielleicht für Dich nicht so nasenfreundlich ist.

Salzdillgurken 26.03.2016, 04:26

Das die Unterlage unsauber war und stank war ja auch völlig erwartet.Nach dem Wechseln ist sie nun auch sauber gewesen.Der Geruch,der aus meiner Katze kommt hat mich nur beunruhigt,da ich eben nicht sicher bin inwieweit es noch im normalen Bereich liegt.

Meine Katze hatte die Kleinen schon gesäubert als ich kam und mittlerweile auch sich selbst größtenteils.Insgesamt macht sie alles Lehrbuchmäßig.

Danke für die Antwort.Das beruhigt mich etwas.

0

Ja das ist normal. Und du glaubst nicht, wie eine Geburt riechen kann ^^ war schon bei einigen dabei *g* Und nein, damit meine ich nicht eine Katze :)

Ich würde sie zum Tierarzt bringen :D

Was möchtest Du wissen?