Ich kann die Vergangenheit meiner Freundin nicht akzeptieren?

Hallo zusammen,

ich bin 26 Jahre alt und habe seit geraumer Zeit ziemliche Probleme mit der Vergangenheit meiner Freundin.

Ich habe sie Anfang des Jahres über Tinder kennengelernt. Mittlerweile sind wir seit über 3 Monaten zusammen und werden Ende dieses Monats auch zusammenziehen.

Vorneweg möchte ich sagen, dass ich sie wirklich sehr liebe. So sehr liebte ich tatsächlich noch keine andere Frau vorher, gerade aus diesem Grund ist auch eine Trennung für mich keine Option, da ich in ihr meine zukünftige Ehefrau sehe.

Vor 2 Monaten habe ich erfahren dass sie sich über Tinder und Lovoo mit Männern mehrmals zum Geschlechtsverkehr bei sich getroffen hat. Das hat mich in diesem Moment sehr schockiert, da ich das wirklich nicht von ihr gedacht/erwartet hätte.

Scheinbar war es eine übersichtliche Zahl an Männern, wohl 4-6. Außerdem hatte sie auch Onenght-Stands, ich weiß aber nicht ob eins oder mehrere (wohl der Klassiker und abends nach dme Feiern mit einem Typ mit nach Hause gegangen). Diese Tatsachen beschäftigen mich sehr. Ich fühle mich unwohl, könnte die an manchen Tagen die ganze Zeit weinen und werde extrem unruhig. In ihrer jetztigen Wohnung werde ich ständig damit konfrontiert. Ihr Bett, ihr Sofa oder auch banale Sachen wie das Treppenhaus. Ständig muss ich daran denken und es frisst mich auf. Beim Geschlechtsverkehr muss ich teilweise sogar an die anderen Männer denken und daran denken wie diese Typen jetzt an meiner Stelle hier waren.

Außerdem bin ich extrem eifersüchtig geworden und kann ihr nicht wirklich vertrauen... Wenn im Alltag auch nur irgendwie etwas mit Tinder oder Lovoo auftaucht bekomme ich gleich Herzklopfen und werde nervös, selbsiges passiert wenn ich im TV sehe dass jemand eine Sexaffäre, One.Night-Stand o.Ä. hat.

Ich selbst hatte bereits auch schon 9 Sexpartnerinnen, der Großteil davon waren jedoch meine Freudinnen und ich hatte eigentlich so gut wie kein One-Night-Stand in diesem Sinne.

Ich hatte teilweise sogar das Problem dass ich mich angeekelt fühlte, was nun natürlich sehr bedenklich ist. Ich kann ihre Vergangenheit einfach nicht akzeptieren, warum auch immer und sie beschäftigt mich extrem, auch im Alltag.

Anfangs habe ich alles auf die Wohnung geschoben und denke imr, sobald wir umgezogen sind wird alles besser, mittlerweile habe ich die Sorge dass es das nicht wird.

Ich weiß, jetzt werden vermnutlich viele sagen "Warum ziehst du mit ihr zusammen wenn es dir mit ihr so geht?!". Ganz einfach, ich liebe sie wirklich so sehr und habe das Gefühl, dass sie die Frau sein wird die ich mal heiraten werde.

Ich bin bereits bei einem Psychologen um professionelle Hilfe zu bekommen, die Termine liegen mir aber leider zu weit außeinander.

Hoffentlich kann mir einer von euch helfen!

Danke schon mal für eure Ratschläge!

...zur Frage

Es ist nicht leicht das Vorleben seines Partners zu akzeptieren, doch sie kann die nicht ändern und Du ebenfalls nicht. Darum ist es egal, ob Du es akzeptierst oder nicht. Aber Du hast schon das Recht eifersüchtig zu sei, zumal Du der sittsame Part in der Beziehung bist. Seien wir doch mal ehrlich.... bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit wird das Flittcfhen sich wieder auf den Singlebörsen zu finden sein und hoffen, das sie ein hemmungsloses Sextreffen findet.

Du solltest übrigens Liebe nicht mit Sex verwechseln und die Pläne welche das Zusammenziehen betreffen zurückstellen. Nun gut, sie hat vielleicht Niemanden betrogen, doch leichtfertig zu haben ist sie ja schon.

Und nun hole tief Luft, denn Deine künftige Ehefrau wird bestimmt andauernd an die anderen Männer denken, alleine schon wegen der tiefen Eindrücke. Verbessere doch Deine Technik und schnüffel mal, ob sie nicht noch Kontaktdaten irgendwo vermerkt hat, nimm Du Kontakt auf und frage mal nach, was sie wirklich braucht.

Ihr rate ich wirklich die Finger von Dir zu lassen. In Deinem Alter schon so viele Partnerschaften gehabt zu haben, spricht auch nicht gerade für Dich. Wahrscheinlich läufst Du bei dem ersten Problem zu Deiner Mama oder eine der Ex-Beziehungen.

Übrigens sind Ex-Freundinnen keine Sexpartner oder waren es vielleicht doch nur Saftabladestellen, weil es günstiger war und man danach nicht einen Hunderter latzen musste und die Verfügbarkeit gegeben war?

Und ganz sicher liebst Du nach der kurzen Zeit diese Frau nicht, Du bist lediglich verliebt. Ein gutgemeinter Rat von mir... andere Mütter haben auch schöne Töchter und vielleicht sogar ohne Vorleben oder eben nur Beziehungen.

...zur Antwort

Dein Pferd scheint ganz arge Probleme zu haben und ich denke mal, dass die Fachfrau oder -mann einfach nicht genug Erfahrung hat, um die Ursache ausfindig zu machen. Warum fragst Du denn nicht die Besitzerin von dem auch ganz lieben Tier, ob Du es regelmäßig reiten darfst und vielleicht nimmst Du Deines mit.

Du hast mit Deinem Tier die Katze im Sack gekauft und möchtest nun allen Ernstes es weiterreichen? Möchtest Du dann auch gerade keinen Sattel zur Verfügung haben oder vielleicht mal in den "Gelben Seiten" nach einem guten Abdecker schauen?

Aber Du wirst Dein Pferd schon so richtig doll lieb haben und wahrscheinlich auch mehr als Dein Smartphone - oder funktioniert es nicht mehr richtig und gehört auch ausgetauscht?

Ein Tier ist kein Gegenstand und sicherlich hast Du es Dir gekauft, weil Du eben reiten möchtest und es lässt sich nicht reiten und somit ist der Sinn der Anschaffung verfehlt, doch rate ich Dir es zu behalten und zum reiten eben eine andere Lösung finden solltest. Rede eben mit der Besitzerin des anderen Pferdes, denn diese scheint nicht genügend Zeit zu haben, damit das Tier ausreichend bewegt wird und vielleicht musst Du Dich auch an den Kosten der Haltung nicht beteiligen, wenn Du ihr die Situation schilderst und sie ist einfach nur froh, dass ihr Pferd glücklicher ist und Du auch einen Teil der Pflege dafür übernimmst.

Reichst Du Dein Pferd weiter, dann wird es wohl über kurz oder lang beim Schlachter landen. Es gab doch diesen Tamme und der hat ja auch ausgebildet und vielleicht kannst Du Kontakt aufnehmen und dort um Hilfe bitten.

...zur Antwort

Wie ich aus einer Deiner anderen Entgegnungen auf eine Antwort hier erkennen konnte, lebst Du mit der neuen Frau von Deinem Vater mit ihm unter einem Dach zusammen. Doch leider konnte ich nicht entnehmen,. was mit der Frau los ist, die Dich auf diese Welt gebracht hat. Deine Stiefmutter kümmert sich ja um Dich, wird für Dich putzen, kochen, waschen und eben für Dich da sein und das, obwohl Du nicht ihr leibliches Kind bist. Eigentlich hatte die sich doch in Deinen Vater verliebt und bestimmt nicht in Dioch. Jedoch hat sie die Aufgabe übernommen, sich um Dich zu kümmern und darum ist ihr eine Aufmerksamkeit zum Muttertag um so wichtiger und für Dich auch eine Art von Adoption, wenn sie so sehr verletzt ist, dass Du sie nicht als Mutter wertschätzt.

Ich weiß nun nicht wie alt Du bist, doch ein richtig lieber und netter Brief wäre ein Anfang und wenn Du über ein wenig Geld verfügst, dann könntest Du sie und Deinen Papa mal nett bekochen und dann handelt es sich nicht nur um Worte, sondern auch um Taten.

Werde Dir bitte mal klar darüber, dass sie Dich versorgt und behütet hat und Du wirklich dankbar sein solltest, dass die fremde Frau sich gekümmert hat.

Liebe geht durch den Magen und darum ist selber kochen sehr gut und günstig kann es auch sein, doch Anerkennung können Worte vermitteln und bleibend sind diese, wenn sie niedergeschrieben sind.

...zur Antwort

Wenn sonst Keiner den Job machen möchte, dann würde es wohl gehen. Aber Du könntest Dich als Pferdestallausmister verdingen und so viel anders ist die Arbeit dann auch nicht, denn Du schaufelst den Mist, fütterst, doch vielleicht dürfest Du in einem Pferdestall auch mal reiten und vielleicht auch noch therapeutisch angehaucht.

Vielleicht solltest Du Deinen Berufswunsch nochmal überlegen und Tättoowierer in die engere Wahl ziehen. Da hast Du es wohl eher mit Menschen zu tun, doch Du hättest interessante Gespräche und auch würdest Du mehr verdienen oder Du wirst Betreuer und machst vorab eine Ausbildung im Kindergarten.

Schule bedeutet eine Grundlage für ein weiteres Leben zu erschaffen. Ein Hauptschulabschluss lässt vermuten, dass Du 1 und 1 nicht zusammenzählen kannst und wahrscheinlich auch nicht in der Lage sein wirst Medikamente bei Bedarf richtig zusammenzustellen, abzuwiegen oder gar zu verabreichen.

Als Tierpfleger streichelt man nicht den ganzen Tag Tiere und hat eine enorme Verantwortung, muss zuverlässig sein und noch so Vieles mehr.

Einem Hauptschüler traut man im Allgemeinen noch nicht einmal zu, dass es vor seiner Haustüre sauber ist. 1 + 1 = ?

...zur Antwort

Ja, denn es werden Kosten angefallen sein und warum sollte der Rest der Klasse dafür aufkommen? Du hast da den falschen Blickwinkel. Jeder Deiner Mitschüler hat für die Fahrt gezahlt und selbst wenn Etwas übrig geblieben ist, so ist das eben von Jedem und diese Überzahlung steckt der Lehrer sich ja nicht in die eigene Tasche und fließt der Klassenkasse zu und auch Du wirst von dem Geld irgendwann Deinen Nutzen haben. Du hast Dich ausgeschlossen und nicht an der Klassenfahrt teilgenommen und dann solltest Du zumindest Dich an dem Überschuss beteiligen. Das Geld wird Dir über Kurz oder Lang wieder zugute kommen.

...zur Antwort

Oh, ein kleiner Revoluzer! Absichtlich falsch geschrieben! Was meinst Du denn, wem Du überhaupt damit schadest oder was Du nun erreichst? Erinnert mich ein wenig an die guten Menschen hier, die für Flüchtlinge bürgen und dann rumheulen, wenn sie diese Bürgschaft auch antreten müssen. Wenn Du die letzten Tage keinen Bock auf Schule hast, dann bleibe doch Zuhause oder rede mal mit Deinem Arzt! Du möchtest eine erbärmliche Aktion starten und glaube mir, Du bist es einfach der Schule nicht wert, dass die eine Klassenkonferenz oder so für Dich abhalten, denn Du bist ja eh bald verschwunden. Leute, die ohne jegliche Konsequenzen einen Aufstand betreiben wollen, die schmeißen in ihrem künftigen Leben höchstens mit Wattebäuschen, weil die Kraft für Kissen nicht ausreicht!

...zur Antwort

Es gibt ja Knollen- und Staudensellerie - ist ein und die selbe Pflanze, doch die Knolle ist die Wurzel und geschmachsintensiver und hat auch eine andere Farbe. Dann gibt es keinen Trick, um den Geschmack einer Pflanze zu nehmen, doch man kann den Geschmack durchaus mildern. Wenn Du z.B. Dir eine Tütensuppe kaufst, dann steht da ja z.B. Hühnersuppe drauf und die Suppe hat ja noch mehr Bestandteile und vielleicht haben die noch Kartoffeln der Sellerie beigefügt, um eben die Konsistenz und den Geschmack zu verändern, doch weil der Hauptbestandteil Sellerie ist, es eben so benannt.

Gute Tipps und Anregungen findest Du auf verschiedenen Seiten und ich würde bestimmt mal bei Chefkoch, Essen und Trinken und noch so einem Portal vorbeischauen, deren Namen mir gerade nicht einfällt und mal schauen, wie die das so machen oder eben bei meinem Lieblingsrestaurant anrufen und nachfragen, denn viele verraten auch ihre Rezepte oder eben die Zusammenstellung.

Alleine die Farbe wäre schon interessant zu wissen.

...zur Antwort

Du hast aus Versehen keine Zusage gemacht, sondern vorschnell, unüberlegt und ohne Rücksprache mit Deinem Freund. Dir kann man nun auch keinen Vorwurf machen, weil Du keinerlei böse Absichten hattest.

An Silvester möchte man feiern und bestimmt auch Alkohol trinken und Du hast wenn auch vorschnell eine Zusage erteilt und nun liegt es an Dir, dass wieder in Ordnung zu bringen.

Rufe den besten Freund an und kläre es einfach und sage dem, dass Du und auch Dein Lebensgefährte oder Freund gerne Sivester mit ihm verbracht hättet, doch der Weg weit wäre und es schon eine Einladung gegeben hätte, von der Du Nichts wusstest.

Doch Ihr könntet auch einige Tage oder Wochen später mal einen netten Abend gemeinsam verbringen und dann gebe Dir richtig Mühe und bringe leckere Sachen auf den Tisch.

Der beste Freund ist vielleicht nur der beste Freund, weil eben auch die räumliche Nähe gegeben ist.

...zur Antwort

Alleine vom Alter her kann man die Wünsche eines Menschen nicht erahnen, doch es handelt sich ja auch um eine Frau. Aufgrund des Alters würde ich Dir empfehlen Ihr Zeit zu schenken, wenn sie z.B. alleine ist.

Ich würde selber überlegen und vielleicht ist sie ja körperlich nicht so gut dahingestellt und freut sich, wenn Jemand die Einkäufe oder auch mal den Hausputz erledigt.Oder Du fragst sie, ob sie Dir nicht Kochen beibringen kann. Lebt der Ehemann noch und hat sie Kinder, die sich kümmern?

Oder ein Besuch gemeinschaftlich im Schwimmbad oder einfach nur ein klein wenig Deiner Zeit!

...zur Antwort

Gegenwärtig geht es Dir nicht so gut und darum versuchst Du Dein Glück in der Vergangenheit zu finden. Vergiß es, denn Das funktioniert nicht. Nicht grundlos ist Dein alter Schulfreund eben ein Freund aus Deiner Vergangenheit und Du hattest kein Interesse an ihm, als es Dir gut ging. Du kannst nicht zurückkehren und auch die heute in Deinen Augen so schönen Voraussetzungen sind gar nicht da, denn wäre es so, wäret Ihr niemals getrennt gewesen.

Widme Dich neuen Menschen und hoffe auf einen, der in Dein Leben und zu Dir passt!

...zur Antwort

Er wird eine andere Technik haben und er hat vielleicht einfach auch mehr Kraft? Es ist möglich alleine durch Bewegung an Muskelmasse zuzunehmen, jedoch sagt es Nichts über die Kraft aus. Ach ja, 1 Monat Training ist doch mal gar nicht zu erwähnen und vielleicht bewegt sich Dein Freund jeden Tag und zwar seit Jahren mehr und übt kraftanstrengende Tätigkeiten aus?

...zur Antwort