Katze: 2 Tage nach Geburt wieder rollig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Katzen können sofort wieder gedeckt werden. Nun sind ja schon einige Stunden herum, und ich hoffe, daß Mama wieder aufgetaucht ist und sich auch um ihre Kinder kümmert.

Sollte das nicht der Fall sein, müssen die Kleinen von Hand aufgezogen werden, hier solltest Du Dir wieder Hilfe von den Katzenleuten holen. Egal, ob sie sofort wieder tragend wird oder nicht, sobald die Kleinen anfangen, selbständig zu fressen, sollte die Mutter kastriert werden, selbst wenn sie schwanger ist. Damit tust Du der Katze mehr Gutes, als alles Futter der Welt kann.

Schwangerschaften und Kinderaufzucht sind risige Streßfaktoren, 2 Würfe so kurz hintereinander sind möglich, können aber der Tod für Mutter und Kinder sein. Bitte Hilf der Katze. Wenn Sie Dir soweit vertraut, daß sie ihre Kinder bei Dir bekomemn hat, wird sie auch zurück kommen, hoffe ich. Bitte melde Dich doch mal und sag Bescheid. LG:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loona267
14.05.2016, 18:42

Hi :)

Dass die Katze nicht wiederkommt, darum mach ich mir überhaupt keine Sorgen :) Gestern kam sie nach 1 Stunde wieder nach Hause. Sie ist eine wirklich tolle Mutter und die Kitten nehmen auch ordentlich zu.

Ich habe im Internet schon seeehr oft gelesen, dass Katzen bereits unmittelbar nach der Geburt wieder gedeckt werden können. Die Katzenhilfe, die mich unterstützt, hat mir aber gesagt, dass das nicht stimmt und dass ich Loona ruhig rauslassen soll. Sie ist ja nicht nur ein Freigänger sondern eine streunende Katze und würde kirre werden, wenn sie nicht raus darf. Ich habe jetzt schon so viele unterschiedliche Meinungen gehört, dass ich bald durchdrehe ... 

0

Hi,

mit etwas Pech können Katzen 1-3 Wochen nach der Geburt wieder rollig werden und somit auch wieder gedeckt werden.Das ist aber eher selten der Fall.

"Deine" Katze zeigt aber keine Anzeichen einer Rolligkeit sondern wolte lediglich wie immer raus?

Den Kastrationstermin kannst du für in 6 Wochen machen, dann sind die Kitten entwöhnt und kommen einen Tag ohne die Mutter aus. Wenn du Angst hast sie könnte gedeckt worden sein solltest du das dem Tierarzt sagen. Dann ist die Kastration auch gleichzeitig ein möglicher tächtigkeitsabbruch.

Ob du sie weiterhin rauslassen möchtest ist deine Entscheidung. Ich würde es davon abhängig machen wie unglücklich sie mit dem Eingesperrtsein ist. Denn eine unglückliche und gestresste Mutter ist für die Kitten nicht gut. Wenn du sie rausläßt würde ich an deiner Stell sie immer selbst rein- oder rauslassen um zu verhindern dass sie ihre Kitten mit nach Draußen nimmt.

October

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loona267
14.05.2016, 01:53

1-3 Wochen klingt in meinem Fall gar nicht so übel, sind ja erst 2 Tage..

Nein, ich nehme keine Anzeichen wahr, soweit ich das als Laie beurteilen kann... Ich hoffe stark, dass sie nur raus wollte. Wie gesagt, sie ist heimatlos und kam und ging bisher wie sie wollte. Jetzt ist sie bei mir im Zimmer eingesperrt und dieses verlassen darf sie auch nicht, weil meine Eltern sie nur in meinem Zimmer tolerieren. Ich werde auf jeden Fall wieder anrufen..

Sie ist übrigens wieder da. Der Ausflug hat ein bisschen mehr als eine Stunde gedauert..

0

Ich denke mal, dass sie ohnehin nur in dein Zimmer kam, weil sie ein Plätzchen zum "Ablaichen" gesucht hat. Kann das sein? ;-))

Solange die Kleinen auf die Muttermilch angewiesen sind, kannste die Mutter m. E.nicht kastrieren lassen. Wenn sie Futter aufnehmen können, lass sie gleich mitkastrieren. Bis dahin hilft nur: Aufpassen, dass sie nicht auf die Balz geht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loona267
14.05.2016, 01:40

Jetzt ist der Schaden ja vielleicht angerichtet- weil sie ja eben doch raus ist ...Meine Frage zielt eher drauf ab, ob es rein biologisch  so kurz nach der Geburt möglich ist :)

0

Was möchtest Du wissen?