Was mach ich wenn ich was von einer Batterie in den Mund bekommen habe?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wie schafft man sowas ????

Wie sie es geschafft hat weiß ich nicht dieses blöde ding ist ausgelaufen ja nu weiß ich auch nicht

0

Is egal welche Batterien man nascht. Das ist Säure. Also massig spülen und vielleicht sogar noch mal nen Arzt rufen.

Hi Leute!

Nickel II (Metall)-Hydroxid (Ni(OH)2 ist wasserunlöslich! Verschluckt also ein Mensch (EW) davon 1515mg.kg-1, kann er mit 50 % wahrscheinlichkeit draufgehen!Akute vergiftung besteht, wenn derjenige Verätzungen im Mundraum hat, und über Schwindel, Übelkeit, irre Kopfschmerzen klagt. Wasser, Saft, Kohle-Lösung trinken zu geben, Mund mit Wasser zu spülen ist in diesem Fall verlorene Libesmüh! Es bleibt dem Doc` nichts anderes übrig, als demjenigen so schnell es geht den Magen auszupumpen (30 l Wasser rein und raus, Druck + Sog spülen den Giftstoff aus)Den Patienten auf keinem Fall erbrechen lassen, denn da kommt die ganze Brühe schon wieder mit der Speiseröhre+Mundraum in kontakt = 2. Verätzung! Also: wenn die Freundin sich den Mundraum verätzt hat + über Schwindel, Übelkeit,starke Kopfschmerzen klagt, sofort den Notarzt rufen! Er meldet sich schon aus dem Krankenwagen bei der Giftnotrufzentrale, wenn es berechtigt ist! Aber wie Du es beschreibst, wird es wohl die Menge für eine ernsthafte Vergiftung nicht ausgereicht haben!Wenn sie sich den Mund aussopülen will, würde ich eher lauwarmes Öl als Wasser nehmen, bringt mehr, auch wenn es ekelig ist!

Passt in Zukunft besser auf!

Gute Besserung (?) + Grüße:

Isabella Blunt

Nun,googel würde ich auch noch.Mund ständig ausspülen-früher sollte man viel Waser trinken um das Zeug zu verdünnen.Ob es heute noch gilt weiß ich nicht!

Am besten Zähne Putzen und richtig den Mund (Zunge) abschrubben und ausspülen, aber nicht schlucken sondern aussprucken das zeugs!

Was möchtest Du wissen?