Was kann man nach der 10. Klasse Realschule machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo

Ausbildung: Du könntest eine ausbildung im dualen System machen oder eine schulischen Ausbildung. Für eine ausbildung sollte man sich bei einigen Betrieben schon ein Jahr vorher bewerben.

Beratung der Agentur für Arbeit: http://jobboerse.arbeitsagentur.de/

BVB-Maßnahme: Eine Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme ist eine Maßnahme der Agentur für Arbeit, welche das Ziel hat bei der Ausbildungsplatzsuche zu helfen. Dort werden unter anderem Bewerbungen kontrolliert und es dauert in der Regel ein Jahr. Außerdem hat sie in dieser Zeit die Möglichkeit verschieden Berufe kennen zu lernen, weil sie Praktikas machen muss.

Berufsfachschule: Du könntest dich bei einer BBS für eine Berufsfachschule anmelden. Berufssfachschulen gibt es mit verschiedenen Schwerpunkten, wie z. B Wirtschaft, Technik, usw. Es dauert in der Regel ein Jahr.

FSJ oder FÖJ

Abitur Du könntest, wenn du den erweiterten Realschulabschluss hast, dein Abitur machenn. Das kannst du entweder an einem Allgemeinbildenden Gym oder an einer BErufsschule machen. Ich mache mein Abi gerade einem Beruflichen Gymnasium mti dem Schwerpunkt Wirtschaft.

LG Micky

Nach bestandener Mittlerer Reife hast du grundsätzlich folgende Möglichkeiten:

  • Ausbildung (dual oder schulisch)

  • weiterführende Schule (z. B. FOS, berufliches Gymnasium, Berufskolleg, etc.)

  • FSJ/FÖJ

  • BEJ/BGJ

  • Schuljahr im Ausland

Vor allem wenn du noch keine Ahnung hast, was du nach der Schule machen möchtest, solltest du die Punkte 3 bis 5 in Betracht ziehen. So hast du erstmal Zeit, dich zu entscheiden, was du später machen möchtest und sammelst nebenbei schon mal wertvolle Arbeitserfahrung.

Lass dich auf jeden Fall auch mal in der Berufsberatung beraten. Diese gibt es bei der Agentur für Arbeit, aber auch an vielen Schulen selbst.

Du kannst weiter zur Schule gehen. Möglichkeiten:

  • (Fach-)Abitur dranhängen (hier wird ein Erweiterter Realschulabschluss benötigt)
  • eine weiterführende Schule (Handelsschule, Fachoberschule, Sprachenschule, o.ä.)
  • eine schulische Ausbildung (GTA, PTA & Co.)

... oder eine betribliche Lehre/Ausbildung anfangen. Rumdödeln ist auch ne Option: freiwilliges soziales Jahr, Work and Travel, Au-pair, etc.

Was möchtest Du wissen?