Was kann ich Veganes beim Bäcker essen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie hier schon mehrfach geschrieben wurde, stellt jeder Bäcker seine Produkte mittels eigener, individueller Geheimrezepte her - da bringt nur Nachfragen was...

Grade in kleinen Bäckereien, die noch selber backen, ist die Chance größer, etwas veganes zu erhaschen als in Ketten, die beliefert werden... 

Wenn du allerdings schon am Tag vorher weißt, dass du am nächsten Morgen keine Zeit haben wirst zum Frühstücken, kannst du dir doch easy, schnell und bequem am Vorabend was einpacken:

Z. B. Smoothies, belegte Brote, Studentenfutter, Nüsse, Obst, Rohkoststicks mit Dipps oder Salate aus "Pseudogetreide" - Müsliriegel gehen auch...:)

Übrigens wissen die Bäckereifachverkäuferinnen nicht immer auf Anhieb, ob Waren vegan sind - die müssen oft erst den Meister fragen.:)

 

Das kommt immer auf den Bäcker an. Aber normal alle Brote, Laugengebäck, dunkle Brötchen und oft auch helle Brötchen. Aber frag lieber nach! Manche benutzen bei Brezeln Schweinemalz, andere im Brötchen Milch etc. Die Verkäufer sind meist freundlich und sagen dir genau was drin ist :)

Nicht alle Bäcker haben exakt das gleiche im Angebot. Daher wäre es am besten, du guckst selbst nach, was es bei deinem Bäcker gibt und fragst die Verkäufer, was davon vegan ist.

Also Laugenzeug geht immer. Also Laugenbrötchen/brezel/stange. Bei manchen gibt es auch so vegane Wraps, aber das ist eher selten. Habe bisher noch nie was anderes veganes dirt gefunden. Ausser natürlich dröge Brötchen.

Laugenstange
Brezel
Ne semmel :)

Du sagst es: Frag einfach nach.

Roggen, Misch, Weizen, ect. Brote...soviel ich weiß alles ohne Ei. Kann mich aber auch irren. Frag nach den zutaten....;-)

Was möchtest Du wissen?