Was ist Traubenmost?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Most ist unvergorener Saft, also ohne Alkohol

Das stimmt so nicht; Apfelmost ist vergorener Apfelsaft. Traubenmost ist Traubensaft, also unvergorener Wein.

0
@gottesanbeterin

Apfelmost ist kein Vergorener Apfelsaft! Apfelmost wir genauso gekelterst wie Traubenmost! Wenn Most vergoren wird, entsteht Apfelwein

0
@possmann

im Schwäbischen ist Most=Apfel-/Birnenwein, in anderen Regionen bezeichnet man den frisch gepressten Saft als Most.

0
@gottesanbeterin

@gottesanbeterin, ich habe als Kind viel Most zu trinken bekommen. Und eines kannst Du mir glauben: da war kein Alkohol drin.

0

Angegorener Traubensaft. Ja, der hat einen Alkoholgehalt. Der liegt so bei 2 -3%.

Das ist dann schon Federweißer.

0
@sikas

Aha. Again what learned. ich dachte der Unterschied zwischen Traubensaft und Traubenmost ist, dass der Most leicht angegoren ist. Mein Vater hat mir mal erzählt, dass es früher in der Region, aus der er kommt, nicht unüblich war den Schnuller von Kindern in Most zu tunken, weil sie dann recht handsam waren und nicht so rumbrüllten. Da das Ganze das Kind etwas "verdummt" hat hießen diese Kinder angeblich "Mostköpfe".

0

wenn er ganz frisch gepresst ist, dann ist kein Alk. drin, wennst ihn ein bisschen lagerst, dann gärt er und wird zum "Sturm" - der hat dann Alk. schmeckt voll süss und macht voll besoffen

0

Traubenmost darf nach EU-Verordnung maximal 1% Alkoholgehalt haben. Damit Traubenmost als Traubensaft gelten kann, muss er gegen weitere Vergärung haltbar gemacht werden. (Wikipedia)

Traubenmost entsteht durch Keltern der Trauben (wie jeder Most) Most hat keinen Alkoholgehalt und es ist lediglich der Saft aus der Traube, der herrausgepresst wird. Most ist immer Naturtrüb

Nein kein Alkoholgehalt, wennst ihn länger lagern läßt ca. 2 Monate, dann wirds ein Sturm, der ist sehr süss der haut aber ziemlich rein (mit Alkohol, sehr beliebt), und später dann wird Wein draus.

Also der Traubenmost sind frisch gepresste Trauben ohne Alk.

ist vielleicht auch ein "Weinviertler" unter uns??? (in Österreich)

0

Was möchtest Du wissen?