Was ist so ein "hundevertrag"?

5 Antworten

Ich sagte ja schon, dass sowas relativ sinnlos ist.

Du weißt, wozu ein Vertrag da ist? Genau, er regelt im weitesten Sinne das Verhältnis zwischen zwei oder mehr Parteien. Er schafft Verpflichtungen für eine oder mehrere Parteien, erteilt Verbote usw.. Verträge können ganz unterschiedliche Funktionen und Bereiche abdecken und - wichtig - sind nur dann gültig, wenn alle Parteien zugestimmt haben.

Ein Vertrag ist aber nur dann sinnvoll, wenn seine Einhaltung auch gewährleistet wird. Wenn in einem Kaufvertrag beispielsweise steht, du bezahlst so und so viel an den und den, dann hast du das auch zu machen, andernfalls kann der Vertragspartner die Zahlung durch den Staat erzwingen lassen.

Und genau deswegen macht ein Vertrag zwischen Kind und Eltern auch wenig Sinn. Du kanst ihnen versprechen, dich um den Hund zu kümmern und sie können das glauben oder nicht. Sie können dir auch das Taschengeld entziehen, wenn du es nicht machst. Ob man das in einen Vertrag schreibt, spielt aber überhaupt keine Rolle, weil der Vertrag von juristischer Seite aus betrachtet gar nicht gültig sein kann.

Lange Rede kurzer Sinn: Hat keinen Sinn ;-)

und wenn du den vertrag nicht einhälst, fliegt der hund raus??? nene, so was ist nicht vertretbar!

entweder ihr bekommt einen familienhund, den alle wollen und der von den eltern erzogen wird, oder gar nicht. tut das bitte keinem hund an. ein jugendlicher ist nicht in der lage, diese verantwortung voll zu tragen, schon allein aus zeitlichen gründen nicht. von den kompetenzen will ich gar nicht sprechen.

12

Der Hund würde auf keinen fall rausfliegen ... das würde ihm schaden .... ich würde verbot für irgendetwas bekommen damit ich mehr zeit für ihn habe

0
69
@ilovebarney

dann überlege dir, welche pflichten du übernehmen möchtest. zum beispiel eine halbe stunde morgens früher aufstehen und mit dem hund rausgehen.

es wird sehr viel schmutziger im haus werden, daher müsstest du einiges an putzarbeit übernehmen.

den vertrag musst du einfach mit deinen eltern aufsetzen.

wenn deine eltern beide arbeiten, wäre der hund zu lang allein. das ist hoffentlich klar.

0
46
@taigafee

von den kompetenzen will ich gar nicht sprechen.

Es gibt Ausnahmen ;-)

0

Wie du schon selber gesagt hast ist es eine Vereinbarung zwischen dir und deinen Eltern, damit du deine Pflichten immer im Blick hast und es keine Diskussionen darüber gibt. Es steht schwarz auf weiss da und du hast deine Zustimmung schriftlich bekundet.

Frag doch mal deine Eltern, ob sie so einen Vertrag mit dir schließen wollen - sie werden ihn ja dann auch mit dir zusammen aufsetzen.

Ist ein selbstgeschriebener vertrag gültig?

Hab aufgrund persönlicher Situation meinen Hund verkauft. Eine Schutzvertrag hab ich selber geschrieben einen für mich und einen für die Frau.
Auf dem Vertrag steht das der Hund nicht an Dritte zu geben ist und von dem Geld also der schutzgebühr stand nichts. Sie will ihn wieder zurückbringen weil sie mit ihm nicht klarkommt. Das hätte sie sich vorher überlegen sollen er ist wirklich ein angenehmer Hund nur der ist ihr zu wild jedoch ist er erst 7 Monate normal das der wild ist?! Ich sagte ihr bring den Hund wieder aber das Geld gibt es nicht zurück- nicht weil das Geld Kir wichtiger ist sondern es geht ums Prinzip es war ein Schutz für den Hund und das ist doch ihr Pech. Ist der Vertrag gültig weil ich den selber geschrieben habe mit ihren Daten Ausweis nummer usw alles Unterschrift usw. Die sieht es einfach nicht ein das sie es nicht bekommt.
Ist mein Vertrag rechtsgültig? Danke im voraus

...zur Frage

Hund zugelaufen... und nun?

Hallo, mir ist ein Hund zugelaufen (sehr jung). Natürlich ist es eine große Verantwortung ihn zu behalten, aber es war lange mein Wunsch und nun als Rentner habe ich endlich die Zeit für ihn. Ich habe aber Angst, dass ich irgendwann mich nicht mehr so bewegen kann wie es der Hund braucht. Darum meine Frage: Soll ich den Hund in Pflege nehmen und falls sich der Besitzer nicht mehr meldet behalten oder lieber an das T-heim abgeben?

...zur Frage

Kann ich nachträglich Papiere für meinen Hund bekommen?

Hallo

Ich habe mir endlich einen Traum erfüllt. Und zwar der Traum einmal einen Rottweiler zu besitzen. (Falls die frage kommt: Ja, Ich weiß was das für eine Verantwortung ist und ich habe schon Erfahrung mit Hunden. Und ich gehe mit ihm auch regelmäßig zur Hundeschule)

Nur habe ich für ihn keine Papiere. :/

Ich habe ihn von einem bekannten der seine Rottihündin einmal zugelassen hat um Gebährmutterkrebs vorzubeugen.

Ich glaube da zwar nicht dran das man Krebs dadurch vorbeugen kann aber wenn er daran glaubt...

Er sagte mir auch das die kleinen ohne Papiere sind.

Aber :Mein stiefvater sagte mir (weiß nicht ob das stimmt) das ein Reinrassiger Hund ohne papiere nicht als reinrassig anerkannt ist. Und das man ohne Papiere ihn nicht als Deckrüde verwenden darf.

Und jetzt möchte ich wissen ob und wo man diese Papiere nachträglich herbekommt. Da ich will das mein Fotti aals reinrassig anerkannt ist bzw wird und ich ihn auch gerne als Deckrüde einsetzen möchte.

Danke schonmal für die antworten.

...zur Frage

Kennt sich jemand mit Hunde Züchter aus?

Hallo ich bin ein 15 jähriges Mädchen dessen großer Traum es ist einen Hund zu haben ( ich habe mich ausführlich über Haltung und pflege informiert). Meine Eltern waren bis jetzt immer gegen einen weiteren Hund doch aus heiterem Himmel meinte meine Mutter wenn ich innerhalt des sommers noch einen Hund finde der zu uns passt würden wir diesen holen. also zurück zu meiner frage, ich habe einige Hunde gefunden die passen würden nur weiß ich nicht genau ob dieses Seiten vertrauenswürdig sind. also falls es da irgendwelche Kennzeichen für eine seriöse Vermittlungsseite gibt bitte schreibt mir.

Dankeschön im voraus

...zur Frage

Mini Malteser Hund? wer hat Erfahrungen?

Hallo zusammen Ich möchte mir sehr gerne einen Hund zu legen. Ich denke über einen Malteser nach. Hab nun auch von Mini Malteser gehört und wollte Meinungen hören, von Leuten die einen solchen Minihund haben? Ich hatte bisher bloss Katzen als Haustiere und das ist ja nun was ganz anderes. Ich freue mich aber sehr darauf alles über Hunde zu lernen, um ihm ein glückliches Leben bieten zu können. Ich habe aber einige Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen. Da ich ein absoluter Anfänger bin, was Hunde betrifft, will ich mir erst ein Jahr Zeit nehmen, um mich auf einen Hund vorzubereiten, Bücher über die Pflege, Haltung, wichtige Merkmale etc. Zu lesen und vielleicht die Hunde meiner Freundin erstmal einige Tage- Wochen zu hüten. Meine Frage ist nun, kennt ihr gute Bücher, die hilfreich sind, was Sachen betrifft wie: Wie viel darf mein Hund fressen? Wie oft muss ich ihn baden? Wie oft muss er zum Friseur? Wie oft muss ich ihm die Nägel schneiden?

...zur Frage

mini beagle

ja also ich hab meine mom endlich überredet einen hund zu bekommen.. wir haben uns schon für eine rasse entschieden: mimi beagle, weil mei meine mutter keinen großen hund haben möchte. wir haben einen großen garten. jetzt frag ich(13) mich, wo ich einen herkrieg... wir wohnen bei lanau in der pfalz.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?