Was ist schwerer, Wasser oder Sand?

15 Antworten

Der Sand wird wohl dichter-schwerer sein, sonst sähen die Meere wie die Sahara aus, mit dem Sand oben und das Wasser unten.

Wäre etwas problematisch, mit dem Fischen.

Und Columbus wäre dann mit Kamelen nach Westen aufgebrochen. Fassssszinierend!

Da ich, wie schon erwähnt, eine Niete in Physik bin, solltest Du für exakte Zahlen einfach auf Bkanu und die anderen vertrauen!

Auf das Volumen bezogen: Natürlich Sand.

Woher ich das weiß:Hobby – Gärtner aus Leidenschaft

es gibt bei sand sehr große unterschiede im gewicht. so fern ich mich an meine chemistunde erinnern kann hat ein liter wasser bei "0" überm meeresspiegel ein gewicht von einem kilopnt (kp = spezifisches gewicht / kg = anziehungskraft der erde / auf dem mond 1/6 kg)

demnach hat wasser ein artgewicht von 1 Kilogramm

Aquariumsand

Farbe: hellbraun bis hellrot

Größe: 0,45–0,55 Millimeter

Säurelöslichkeit: <1,0%

Spezifisches Gewicht: 2,67

Dichte: 1,6 g/cm³ (100 lbs/Kubikfuß)

Größe: 6,0–8,0 auf der MOH-Skala

UC (D 60): 1,30 – <1,65

Nach ANSI/NSF 61 zertifiziert

AWWA-Norm B100-96


angaben zu verschiedenen sanddichten http://www.redflint.com/de/aquarium_sand.htm

Ps lasse trotzdem dein wasser drin durch das dass es flüssig ist es beweglicher. wenn du schwermetall nimmst fällt mir nur quecksilber ein, aber das ist nicht ganz so gesund für dich

0

Man kann nicht sagen das Sand schwerer ist, das ist falsch. 1 KG Sand sind auch 1 KG Wasser sonst wären es ja nicht Kilo. ;) Im Volumenverhältnis gesehen braucht man weniger Sand um auf ein Kilo zu kommen als mit Wasser, das ist klar. Das liegt an der größeren Dichte des Sandes weshalb der Sand auch untergeht. ;)

LG

Sand hat je nach Zusammensetzung ein spezifisches Gewicht von 2,2 bis 3,8 - Wasser hingegen 1

also könnte die Walze dann 140 kg oder mehr wiegen (ob das Material das aushält?)

Was möchtest Du wissen?