Was ist mit Pellkartoffeln nicht in Ordnung, die beim Kochen oben schwimmen?

6 Antworten

Das Phänomen hatte ich heute auch. Und weil ich hier keine Antwort gefunden habe, habe ich dies gefunden: "Stärkearme Knollen sind spezifisch leichter und schwimmen oben. Es sind meist Zwiewuchs-, glasige oder hohlherzige Knollen" Quelle: http://www.toffi.net/kiss/lagerung/l_02.htm

Beim Aufschneiden besagter Kartoffel fand ich einen schwarzen, schimmeligen Hohlraum in der Größe einer Weintraube.

0

Kaum zu glauben aber genau heute ist mir genau dasselbe passiert. es waren niegel-nagelneu gekaufte Kartoffeln (vorwiegend festkochend) und als ich sie als Pellkartoffeln fertig gekocht hatte schwammen sie plötzlich oben. Bin natürlich jetzt ähnlich skeptisch wie mein Vorredner ob ich sie noch essen soll....finde aber keine schlüssige Antwort im Netz woran das liegen könnte. Meine Mutter tippte auf "Frost abbekommen und deshalb Stärkegehalt verändert" wobei ich keine Ahnung habe ob das sein kann bzw. dann zu diesem Effekt führt. Naja auch ich werde wohl alles entsorgen...schade drum.

Vielleicht(!) zu wenig Salz im Kochwasser Und ein (zu) großer Topf.

Was möchtest Du wissen?