Was ist Freundschaft ohne Vertrauen noch wert?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Pauschal würde ich sagen diese Freundschaft ist nichts bzw. nicht mehr viel Wert aber wo einst schon mal Vertrauen vorhanden gewesen ist, da wäre es doch nicht undekbar dieses Vertrauen wieder aufzubauen. Wenn die Freundschaft eine gewisse Tiefe erreicht hat und es auch ganz offensichtlich ein herber Verlust ist wenn sie in die Brüche geht, dann sollte es den versuch Wert sein daran zu arbeiten. Natürlich geht so etwas nicht ohne ernsthafte Gespräche und beiderseitiger guter Wille ist Vorraussetzung für das gelingen.

Momo1965 18.01.2013, 16:06

Das erspart mir einen eigenen Beitrag! :-) DH!

1
JZG22061954 18.01.2013, 17:38
@Momo1965

Dankeschön aber dennoch auch Schade. Dein Beitrag wäre ganz sicher eine runde Sache geworden.

2
amdros 18.01.2013, 17:51
@Momo1965

Momo..dem kann ich mich nur anschließen..LG

1
woody34 18.01.2013, 20:06

Super Beitrag, dem ich mich nur anschließen kann. ......

1

Für mich wäre die Ausgangssituation entscheidend.Lernt man sich neu kennen baut sich das Vertrauen erst mit der Zeit auf und wenn es zu keinen unliebsamen Zwischenfällen kommt bleibt es auch so.
Anders sieht es nach einer Enttäuschung aus.Verlorenes Vertrauen lässt sich nur sehr schwer wieder aufbauen bzw.gar nicht.Kommt immer auf die Person an und in wieweit man bereit ist zu verzeihen.
Ist erstmal ein Sprung in der Schüssel lässt sie sich nicht mehr reparieren.

Öh ich weiß nich worum es geht aber Vertrauen kann man mit Zeit und Geduld (wieder) aufbauen..also lohnt es sich wenn man sich gegenseitig viel wert ist!

Vertrauen kann man wieder aufbauen, die denke, danach kann eine Freundschaft umso stärker sein, wenn sie eine solche Verterauenkrise überwunden hat-wenn man gegenseitig viel bedeutet, wäre es dann nicht einen Versuch wert?

Wo kein Vertrauen, da auch keine Beziehung, bei dem wo das Vertrauen Einst verloren ging,... der müsste sich bekrabbeln... und den Willen dazu haben, wie auch immer es dazu kam, daran zu arbeiten bzw. dir sofort Vertrauen entgegenbringen... Auch wenn du vlt. hierzu der auslösende Punkt warst.... so sollte man hingehen und sich selbst korrekt verhalten.... Es bringt aber eigentlich alles nichts, das Vertrauen muss von dem anderen im Herzen freigeschaltet werden.... Tjaaa.... und da kannst du machen was du möchtest, denn bei ganz vielen, ist es einmal futsch, dann ist der Schaden irreparabel,.... und das ist leider bei den meisten das Problem, es gibt zwar Menschen, die sagen schwamm drüber... aber genau dieser Punkt ist bei den meisten Menschen abgespeist, die ihren Instinkt nie wieder durch wen auch immer betrügen würden.

D. h. sie halten daran fest auch wenn sie es möchten, aber so Instinkte schützen den Menschen, und Vertrauen wäre existenzielles Urding bei den Menschen, ist das kaputt durch wen und wie auch immer zu einem anderen heraufbeschworen worden. So hält man eigentlich nur sein existenzielles Urding am kac+ken. Das ist die einfachste Weise vielleicht, um es begreiflich zu machen, was in dem anderen Menschen so abgeht... Und so lange der aus freien Herzen oder Stücken nicht sich auf dich zubewegen kann, so ist das von deiner Seiten nur ein Kampf mit Windmühlen.

Ohne Vertrauen gibt es keine Freundschaft. Ob man die Energie aufbringen möchte, um wieder Vertrauen aufzubauen oder nicht, muß man selber anhand der Situation entscheiden.

man kanns versuchen, aber wenn die person das nicht erwidert dann sollte man es lassen. viel glück! :)

eine Beziehung ohne Vertrauen aufrecht erhalten zu wollen ist ein großes Kisiko und in den meisten Fällen bringt es nur Ärger. Ich würde die Freundschaft eher beenden. Liebe Grüße von bienemaus63

Hmmm, das kommt mir doch seeehr bekannt vor... Ich finde, dass eine Freundschaft oder Partnerschaft) ohne Vertrauen keinen Pfifferling wert ist, unter Freunden belügt und betrügt man sich nicht. Es kommt auch darauf an, was vorgefallen ist, bei einer Kleinigkeit, kann man es nochmal versuchen und gucken ob es wieder wird. Bei einem schweren Vertrauensmissbrauch würde ich die Person fallen lassen, einmal so eine Geschichte, immer so eine Geschichte.

Schuwidu 18.01.2013, 21:28

Natalie ,da hast Du recht.

1
emico 19.01.2013, 01:07

Hey Natalie, besser hätte ich es nicht formulieren können - du sprichst mir aus der Seele.

0

vertrauen ist das a und o...aber man kann dennoch versuchen das vertrauen wieder aufzubauen!... ;) wenn du die person wirklich richtig gut leiden kannst lohnt es sich zu kämpfen!...

Was sagt Dir denn Dein Bauchgefühl ?

Beruht das gegenseitige Misstrauen etwa auf Getratsche anderer sogenannter wohlmeinender Freunde ?

Ohne Vertrauen hat das keinen Sinn, das funktioniert einfach nicht.

Um wen willst Du kämpfen , Du schreibst zu allgemein .

milkaninchen 18.01.2013, 12:39

Um einen sehr sehr guten Freund...

0
corazon3 18.01.2013, 12:46
@milkaninchen

Also wenn dir dieser Mensch sehr viel bedeutet , dann lohnt es sich allemal . Jeder Mensch macht Fehler und man sollte über alles reden können . Und Zeit heilt alle Wunden , wenn Du diese Person liebst / magst , dann kann man auch verzeihen . Versucht miteinander zu reden und dann kann man mit der Zeit auch wieder Vertrauen aufbauen . Es sei denn , diese Person macht schlimme Dinge mit Dir und Du wirst immer wieder verletzt und enttäuscht , dann würde ich einen klaren Schlussstrich ziehen .

0

was für ein rat suchst du mit deiner frage?

eigentlich gehören ja solche algemeinen diskussionen hier hin: http://www.gutefrage.net/forum

Weihnachtsduft 18.01.2013, 12:58

Vermutlich möchte er / sie (?) wissen, ob so eine Freundschaft noch einen Sinn macht ... und das ist dann eine Ratsuche.

1

Was möchtest Du wissen?