Was ist die Moral?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Misstraue der Macht
  • Lass dich nicht durch Erwartungen von Vorteilen täuschen
  • Geh nicht zu nah an die Mächtigen
  • Unterstütze keine zuende gehende Macht, verhalte dich aber auch nicht unbotmäßig.

Es geht darum, dass man den Mächtigen nicht blindlings vertrauen soll, da sie ihre Respektsposition ausnutzen können, um nicht wirklich vorhandene Macht zu kompensieren: Der Löwe könnte den anderen Tieren nicht mehr gefährlich werden, da er zu alt ist. Er aber lockt sie unter dem Vorwand der Respektsbezeugung zu sich in die Höhle und frisst sie. Da aber keiner außer dem Fuchs auf die Idee kommt, die Sache zu hinterfragen und sich über die logische Unstimmigkeit zu wundern, nämlich dass niemand wieder rauskommt, sind sie selber mit schuld an ihrem Unglück.
Hinzufügen könnte man noch, dass man erstmal abwarten soll, wie sich eine Sache entwickelt, denn der erste, der hineingeht, hat ja nicht die Chance, die Falle zu erkennen.

Die Moral von der Geschichte, der Letze zu sein, ist manchmal das Beste...?!.. :-)

Was möchtest Du wissen?