Was ist der Unterschied zwischen Parteienverdrossenheit und Parteienabstinenz?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn man die Lügerei der Politiker durchschaut und sich darüber ärgert ist man politikverdrossen. Wenn man an Politik total uninteressiert ist, also alles mit sich machen lässt wie ein dummes Schaaf, dann übt man Politikabstinenz.

Parteien sind Gruppen mit gleichen Zielen. Wenn du dich mit den Zielen keiner Partei identifizieren kannst, gründe halt eine eigene Partei, oder mach nichts mit Parteien. Dann bis du Parteiverdrossen. 

Wenn du mit Parteien absolut nichts am Hut hast, dann übst du Parteiabstinenz. 

Politische Parteien haben immer Ziele - oft werden die Mitglieder einer Partei nur gebraucht um die Wünsche der Parteiführer zu erfüllen. Die Mitglieder sind dann die nützlichen Deppen.

Wer wissen will muss selber denken.

www.antikrieg.com oder drohnenkrieg.wordpress.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von arabellaa
25.08.2015, 12:55

Dankeschön.

0

Parteienabstinenz bezeichnet einen Sachverhalt, nämlich, dass niemand mehr (oder immer weniger Menschen) sich Parteien anschließem.

Parteienverdrossenheit ist einer der Gründe hierfür.

Aber beide Begriffe werden oft austauschbar (also gleichbedeutend) verwendet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?