Dann war es keine.

...zur Antwort

Das mache ich so wie ich will.

Strumpfhosen mag ich nicht, weil ich da nicht gut Pinkeln kann.

Wenn es kalt ist, ziehe ich lange Unterhosen an.

Mein Gott, was für ein Drama!

...zur Antwort

Als ich zu meiner Selbsthilfegruppe gekommen bin (vor 31 Jahren) habe ich erfahren, was da gebetsmäßig zu tun ist: "Bete und tue das Naheliegende!"

Ganz von alleine geht es nicht.

...zur Antwort

Dann hol es doch nach, dein Abitur.

...zur Antwort

Du darfst deinen Onkle auch nicht dauern in den Hals beißen. Das würde ich auch nicht wollen.

...zur Antwort

Ja. Isses.

...zur Antwort
Nein

Krebskrank wirst du davon nicht. Aber du bist auf dem besten Weg, ein Hypochonder zu werden.

Da stirb man zwar nicht dran, aber leben kann man auch nicht damit :-)

...zur Antwort

Wollte ich auch mehrfach.

Ich habe es gelassen und habe mich um die Ursachen meines Wunsches gekümmert. Diese habe ich dann gelöst (Ich habe mit dem Trinken aufgehört).

Ich wurde mir klar darüber, dass ich mit meinem Tod nur andere abstrafen wollte. Und dazu ist mein Leben zu schade.

Ich habe dann die Ursachen beseitigt (habe zu trinken aufgehört und eine Therapie gemacht).

Dann bin ich in eine Selbsthilfegruppe und habe versucht, anderen zu helfen.

Ich würde mich in deinem Fall einem Arzt öffnen.

Keine Angst, der sperrt dich nicht weg, wenn du freiwillig kommst. Der kann dir nur raten, eine Therapie zu machen o.ä.

Meine Devise ist seit 31 Jahren: besser ein Leben mit Problemen als gar kein Leben.

...zur Antwort

In der Regel verlaufen Erkältungen nicht tödlich. Und Bewegung an frischer Luft ist eher gesund.

Ich denke, deine Lehrer wissen schon, wie man sich in solchen Fällen verhält.

...zur Antwort