Was ist der Unterschied zwischen der AfD und NPD?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

AfD=Alternative für Deutschland

NPD=Nationale Partei Deutschland

Die Unterschiede der Parteien liegen halt nicht weit Auseinander, den die setzen sich beide für Deutschen Bürger/in in Deutschland ein und sind somit gegen die Aufnahme von Flüchtlingen oder Förderung von Migranten=Menschen mit Migrationshintergrund.

Die möchten halt, das die Deutschen Steuergelder sinnvoll investiert werden in Deutsche Bürger/in und Unternehmen und nicht das dass Geld in Internationale Fremde Menschen zu fließt.

Den die sagen sich, es gibt Genug Bausteine in Deutschland, was man halt für die Deutschen Bürger/in alles noch an Themen im Gesundheitswesen, Sozialpolitik, Wirtschaft etc. alles noch verbessern oder ändern kann im Positiven Sinne für die Deutschen Bürger/in.

Den für die Parteien zählen halt Reinrassig Deutsche Bürger und das den geholfen wird und das die Unterstützt werden.

Ich würde sagen viele Menschen würden sagen das es beide Rechts Parteien sind, doch viele Menschen verstehen es nicht, wieso die den wollen, das sich was in Deutschland ändert, für die einheimischen Bürger/innen.

Ich Selber bin zwar gegen Rassismus und Diskriminierung, doch in manchen Punkten, finde ich schon das die schon nicht so ganz Unrecht mit Sachen der Bildungspolitik haben. Sprich ich bin schon Jahre Lang gegen Rechte Parteien.

Den in vielen Bundesländern mit verschiedenen Landkreisen, Städten, Dörfern, war damals das Bildungs-Niveau an Schulen echt besser gewesen, das verschlechterte sich durch die Merkel-Politik, den Merkel hat zu viel für die Flüchtlinge getan und jeden Rein geholt das führte dann zu schlechteren Deutsch in vielen Schulen oder Bildungs-Einrichtungen, sowie auch zu mehr Auseinandersetzungen im Land.

Sagen Wir es mal so, Nicht alle Bürger/in dürfen wählen gehen, den es dürfen meist nur Leute mit deutschen Personalausweis wählen gehen. Die meisten haben sich die Deutsche Staatsbürgerschaft anerkennen lassen, doch es gibt auch viele die nicht wählen Dürfen, weil die keine Deutsche Staatsangehörigkeit haben, das ärgert halt auch Menschen mit Migrationshintergrund.

Hab es Selber mal gesehen, wo sich ein Flüchtlings-Mann mit einem Deutschen Mann so Richtig gezofft haben. Der Deutsche Mann merkte den Diebstahl, den der Flüchtling machte, in der Pause. Den der Flüchtling hat seine Straftat nicht zugegeben, das Er dem Deutschen Mann halt das Portmaine gestohlen hat. Doch als Frau hielt ich mich genauso wie viele Anderen zurück, den Dozenten bekamen es ja auch in der Pause mit, die am Rauchen waren. Mit dem reden war nicht Sinnvoll, das versuchten viele aus Unserem Semester und dem Parallel-Semester.

Mir Selber hat Er nichts Entwendet gehabt, den mit meiner Fahrkarte konnte Er nichts anfangen und sowas wie Wert-Gegenstände nahm ich auch nicht mit zur Hochschule, wenn ich weiß das ich die nicht Dort gebrauchen oder nutzen darf.

Hab es sogar wie viele Anderen Hochschüler/in auch alles mitbekommen, das Er sich weigerte es wieder her zu geben, das an einer Hochschule in Dortmund, machte der geflüchtete Hochschüler nur um Selber Geld zu bekommen. Letztlich ist Er von der Hochschule geflogen, Polizei kam und der machte es fast 2 Wochen lang. Letztlich waren alle sehr froh, das Er nicht mehr studieren durfte und die Polizei nach einigen Wochen auch alle Gestohlenen Sachen gefunden hatte, wie Handys, Geldbörsen etc. den die Besitzer der Wert-Gegenstände waren echt froh, als die Ihre Sachen später wieder erhalten hatten über die Hochschule und sich im Sekretariat abholen durften.

Sprich manchmal fehlt Menschen mit Migrationshintergrund auch Respekt, Verstand, Anstand und benehmen ist für den Mann ein Fremdwort gewesen.

Ich denke mal das Ihm halt die Arbeitserlaubnis fehlte, weshalb Er so ein Mist machte, wenn Er mal Teilgenommen hat an Kurs-Tagen. Er war auch einer der schlechteren Studierenden, so wie man es von den Dozenten auch später erfahren hatte, kurz vor den Anmeldung zur Prüfung, den die haben nur Studierende zugelassen, die Regelmäßig Teilgenommen hatten. Er war nicht genannt worden.

Ich finde das Verhalten einfach von manchen Flüchtlingen nicht in Ordnung, sehe auch manchmal unter Flüchtlingskindern wie die Sich benehmen auf Spielplätzen, gerade Jungs wenn es Einzelkinder sind oder wenn die Jungs nur Schwestern haben, fehlt den das Väterliche Ordentliche Vorbild.

Es gibt auch Flüchtlinge, die sich versuchen so gut es geht anzupassen.

Doch von den Flüchtlingskindern die ich kenne weiß ich auch, das die Väter arbeiten gehen und mit Freunden benehmen die sich nicht immer ohne Streiten, doch ein Wort genügt oft schon, das die aufhören zu streiten. Den wenn die Väter dabei sind können sich die 5-11 jährigen Jungs benehmen. Doch im Sommer in der Freizeit mit den Fußball spielen oder auf die Jungs aufpassen finde ich ist kein Problem, so lange nicht Unerzogene Kinder dabei sind, unter deren Freunde, weil dann hören die Jungs auch auf Erwachsene wie Mich auch, den Ich biete den Kindern auch die Möglichkeit als Spielplatzhelferin, gemeinsam mit Anderen Kindern zu Teamsport zu spielen an, ohne das Jemand sich daneben benimmt, weil Ausgeschlossen wird keiner, den wer nicht Spielen möchte, geht dann einfach Was Anderes spielen, vorher wird in der Gruppe abgestimmt was gespielt wird. Kenne auch die Eltern und die Jungs wissen es genau, das Papa ähnlich reagieren würde wie ich es den sagen tue. Deshalb gibt es da wenig Probleme. Dazu merke ich auch immer, das die sehr Interessiert sind sich so gut es geht zu Integrieren, den die fragen mich auch schon mal, was die Selber nicht Wissen, was das bedeutet oder bitten mich zu helfen, damit hab ich echt kein Problem, weil es sonst nette Menschen auch sind.

Doch ich habe auch viele Menschen mit Migrationshintergrund an der Hochschule kennen gelernt, die sich echt gut Integrieren konnten und mit den es echt Spaß gemacht hat gemeinsam zu lernen wenn man mal im Team zusammen arbeiten musste und man hat auch Freundschaften finden können, wenn man sich gut verstanden hat, ich würde echt sagen es kommt auf die Einstellung der Geflüchteten Menschen zum Punkt Integration auch drauf an, wie die Sich zeigen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ein in Teilen fast gelungener Werbetext für die AfD.

3
@earnest

Könnte man an einigen Stellen aber noch überarbeiten, abgesehen von der Rechtschreibung natürlich

1

Erstaunlich, mit was für einem Deutsch man es auf eine deutsche Hochschule schaffen kann.

4
@Silicium58

Ja, man kann ja bei Uns im Vorkurs beginnen und alle weiteren Abschlüsse bis Abitur Nachholen. MIT VK sind es 9 Semester, ohne 8. 2 HSA nach 9, HSA 10 nach 4 Semester ist FOR, 6 FH, 8 Abi.

0
@Wunzel

Da hat @Silicium58 recht, es gibt verschiedene Semestern und davor auch die Vorkurse, was man bis zum Abi alles erlangen kann. Doch man hat noch mehr Möglichkeiten, außer Schulabschlüsse Nachzuholen. Mag vielleicht sein, das Ich den Text mal am Abend verfasst hatte oder Wo ich mal etwas Müde war, dann passieren mir auch schon mal mehr Rechtschreibfehler. Doch das Weiterbildungskolleg und die Hochschulen sind echt Umfangreich in Dortmund gestaltet mit Kooperationen, nicht nur Schulabschlüsse gehören zum Bildungseinrichtungs-Programm.

0

Die AfD vertritt zur Hälfte marktlibertäre Positionen, die NPD ist ausschließlich völkisch und rechtsextremistisch orientiert.

Langfristig dürfte sich die AfD daher auch nicht als Gesamtpartei halten können. Denn der eine Flügel will auf Kosten der Schwachen Superreiche entlasten, während der andere das gesamte deutsche Volk über alles stellen und innerhalb des Volkes "sozialstaatlich" wirken will. Das passt nicht zusammen. Die Akteure werden nur von einem gemeinsamen Feindbild zusammengehalten.

Diese Unterschiede gibt es nur so lange wie diese Partei keine Macht besitzt. Sollte sie jemals an die Macht kommen, wird es keinen einzigen Unterschied mehr geben. Aus diesem Grund sollten wir diese Partei gut im Auge behalten und sie nie an die Macht lassen.

Gäbe es keine Unterschiede, würden sie nicht unterschiedlich heissen!

...aber: Der hauptsächliche Unterschied beider Parteien zu allen anderen besteht in der Popularitätswertung, welche von den Mainstream-Medien gestaltet wird.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Bio-Studium, Nebenfächer: Philosophie & Psychologie

Du nutzt - siehe "Mainstream-Medien" - AfD-Sprech. Das wäre auch NPD-Sprech - aber die NPD hat's nicht erfunden.

Na schau, da haben wir doch schon einen Unterschied.

1

Naja im Endeffekt sind beide Ausländerfeindlich. Die AFD verschönert das ganze und redet durch die Blume, die NPD ist da eher direkt.

Somit wenn man die Wahlprogramm vergleicht klingt doch einiges bei der AFD ganz nett, analysiert man das ganze, klingt es dann doch nicht mehr so schön. Bei der NPD ist das nicht der Fall. Da wird direkt alles so gesgat wie es ist.

Was klingt im Wahlprogramm der AfD bitte nett?

0

Was möchtest Du wissen?