Was ist der Unterschied von Gemme und Kamee

2 Antworten

Kamee (auch Camée, Kameo / Cameo) ist die Bezeichnung für eine als erhabenes Relief aus einem Schmuckstein, Lavagestein oder einer Molluskenschale hergestellte Gravur, wobei sich aufgrund unterschiedlicher Tönungen (Farbschichten) des Materials der erhöhte Teil meist heller vom tieferen Teil der Gravur abhebt. Im Gegensatz zur Kamee wird bei einem Intaglio (Gemme) das Motiv in den Stein vertieft eingeschnitten. (Quelle: Wikipedia.de)

Das hab ich jetzt bei Wiki gefunden, gute Frage übrigens:

Unter einer Gemme (lateinisch gemma: Knospe, Edelstein) versteht man einen geschnittenen Edelstein oder Halbedelstein. Daraus leiten sich auch der Fachbegriff für Edelsteinkunde (Gemmologie) sowie die Bezeichnung des Steinschneiders (Gemmarius) ab. (vergleiche auch französisch: la gemme - der Edelstein)

Heute versteht man unter einer Gemme meist einen vertieft geschnittenen Schmuckstein: Das Bildmotiv wird in den Stein eingeschnitten; diese Schmucksteine bezeichnet man auch als Intaglio. Im Gegensatz dazu wird bei einer Kamee der Hintergrund des Bildmotivs weggeschnitten, das Motiv ragt also wie ein Relief aus dem übrigen Stein heraus. Im weiteren Sinne kann die Gemme aber auch als Oberbegriff für Intaglio und Kamee alle geschnittenen Edel- und Halbedelsteine bezeichnen.

Was möchtest Du wissen?