Was ist das für ein Tier und ist es gefährlich?

5 Antworten

Neben der Hornisse (25- 28 mm) bzw. der Hornissenkönigin, die an die 35 mm groß wird,  fällt mir dazu noch die Riesen-Holzwespe ein, die an die 40 mm groß werden kann (das Weibchen)

https://www.google.de/search?q=Urocerus+gigas&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjU6taApPjVAhXJOxoKHWKqCy4Q_AUICigB&biw=1138&bih=588

Die Gemeine Holzwespe ist zwar sehr dunkel, wird aber nur an die 30 mm groß:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeine_Holzwespe

Und die Blaue Fichtenholzwespe, deren Weibchen bis zu 36 mm groß wird:

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Sirex_noctilio_F_(prof.).JPG

https://de.wikipedia.org/wiki/Blaue_Fichtenholzwespe

Das dritte bild könnte schon passen, so in der art sah sie/er aus

1
@1707Gamer

Ah. Diese Fichtenholzwespen sind für Menschen nicht gefährlich, sie stechen nicht.

Habt ihr Nadelbäume am Haus oder in Hausnähe - Kiefern, Tannen, Fichten? Daher würde sie kommen, sie haben dann sich nur verflogen.

Im Haus wollen sie nichts. Sie brauchen die genannten Bäume zur Fortpflanzung.

Wenn es am Hintergelb gelb war, war's ein Männliches Tier
wenn es ganz schwarz war bis auf die Beinchen  ein weibliches.

https://bfw.ac.at/rz/bfwcms.web?dok=9830

1

Groß, dunkel und sieht sonst wie eine Wespe aus?

Hornisse.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/eb/Hornisse_5.jpg

Gefährlich in dem Sinne ist sie nicht, auch wenn immer wieder Horrorstories über Hornissen verbreitet werden. Man sollte sich nicht mit ihr anlegen, aber sie ist an und für sich nicht aggressiv. Hornissen fressen andere Insekten, eigentlich haben sie wenig Interesse an dem, was in Deiner Wohnung zu finden ist. Wenn Du ein Nest in der Nähe hast, kann es aber natürlich mal vorkommen, dass sie sich zu Dir verirrt. Hornissen sind relativ selten, eigentlich kannst Du Dich sozusagen freuen, dass Du eine siehst. ;-)

ich sehe nicht nur eine das waren mindestens 5

0
@1707Gamer

Hmm. Dann hast Du da vielleicht ein Nest im Haus. Das ist natürlich nicht so angenehm. Ruf doch mal bei einem Naturschutzverband (NaBu, BUND etc.) in der Nähe an, und frag was Du da machen kannst. Die können Dir zumindest sagen, an wen Du Dich in Deiner Gegend am besten wendest.

0

Wussten Sie schon, dass der Biss eines einzigen Pferdes für eine Hornisse tödlich sein  kann? ;-)

2

ist eindeutig eine Hornisse. Die sind in der Regel so friedlich wie Hummeln und tun niemanden etwas. Sind mit lästigen Wespen nicht zu vergleichen und stehen unter Naturschutz. Ich habe einmal einen ganzen Tag an einem alten Baum mit einem Nest kampiert und nicht eine Hornisse hat mich belästigt. In den letzten Jahren habe ich wieder vermehrt Hornissen gesehen nach dem sie jahrelang fast verschwunden waren.

Was möchtest Du wissen?