Was ist das auf dem Kopf meines Chihuahuas?

 - (Hund, Hundehaltung, Chihuahua)  - (Hund, Hundehaltung, Chihuahua)

7 Antworten

Hat unsere Hündin auch schon gehabt. Ein kleiner am Ohr, einer am Kopf (beide ohne Zecke.... einfach so, waren irgendwann auch wieder weg) und jetzt gerade einer unter dem Ohr am Hals. Da hatten wir eine Zecke gezogen. Ist inzwischen auch wieder kleiner geworden.

Genau kann das nur ein Tierarzt sagen.

Kann ein Tumor, eine Zyste oder Lipom sein...

Danke, hoffe mal nicht das das ein Tumor ist.

0

Sieht aus wie ein Atherom, also ein Grutzbeutel.

Falls ja, kein Problem.

Das sind gutartige Zysten.

Es schadet aber nichts, wenn beim nächsten TA-Besuch mal draufgeschaut wird.

Ja ich gucke mir das heute noch einmal an, meinem Hund geht es so gut, ist halt ein wenig warm :D Ich danke dir trotzdem für die schnelle Antwort!

Habe Grutzbeutel mal gegoogelt und es sieht echt 1:1 so aus wie das meines Hundes!

0
@GermanSlayeR

Aha.

Ich fragte, weil die Atherome bei älteren Hunden gerne mal auftreten.

Die sind aber auch bei jüngeren Hunden durchaus nicht ungewöhnlich.

1

Eine Zecke kann ich jetzt nicht erkennen. Dann ist es eher ein Talgpickel. Wenn du das nächste mal zum TA gehst und der T-Pickel ist noch da, zeig es ihm doch mal. Kann ja nicht schaden.

Behalte es im Blick, unter Umsänden hat er sich nur gestoßen

Werde ich tuen, danke!

1

Was möchtest Du wissen?