Was ist an der european super league schlecht?

12 Antworten

Für mich eine Grundsatz-Frage: Reden wir noch über Sport oder nur noch über Kommerz? Sport bedingt im Grundsatz schon einen Wettbewerb. Wer etwas erreichen will, nach oben kommen wirll, der muss sich bewähren. Und die Chance muss ihmgrundsätzlich auch gewährt werden. Das hätte/will diese Super League verhindern. Hänschen und Kläuschen wollen allein im Sandkasten spielen und entscheiden, wer vielleicht ab und zu noch mit rein darf. Und wie schon ganz richtig gesagt - und ja auch offen zugegeben: Barca und Real sind nicht nur pleite, sondern überschuldet bis in die nächste Generation. Die brauchen die US-Millionen zum Überleben.

Deshalb: Für den Sport = NO EVER Super League

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Es ist doch einfach ein normaler internationaler Wettbewerb im Liga System, wo die Mannschaften einfach viel Geld bekommen

Das ist der springende Punkt. Es geht nur noch um das Geld.

Letztendlich würde ich diese Liga tendenziell eher befürworten, da ich den Einfluss der UEFA mittlerweile zu groß finde, bzw. das zu einer reinen Gelddruckmaschine verkommen ist.

Die geplante Aufstockung, bzw. Reform der Championsleague ist dafür das beste Beispiel. Immer mehr Mannschaften, immer mehr Spiele.

Auch die Tatsache, dass die UEFA zwingend eine EM mit Fans durchboxen will, ist schon grenzwertig.

Eine Menge . Als erstes gibt es ne menge Geld . Ich meine, mehr als 100mio. Euro für den Pokal ? Und die top teams spielen (und Arsenal ) spielen dort was bedeutet : mehr Einnahmen weil man ein Spiel mit Barca gegen Liverpool mehr sehen möchte als Schalke gegen Vilereal . Es geht also ne menge um Geld

Woher ich das weiß:Recherche

Ich bin jetzt von der Idee überhaupt kein Fan gewesen, auch wenn sie mit Sicherheit nur vorläufig beendet wurde. Auf kurz oder lang wird sie kommen.... leider. Ich gehe seit 3 Jahrzehnte zum Fußball ins Stadion ich fand die Einführung der CL schon etwas Fragwürdig. Am Anfang war dass zwar noch ganz schön gegen Manu, Real, Barca aber dann jedes Jahr und noch erst Gruppenphase dann noch mal in der Ko-Runde. In den 80' war gegen die genannten ein Spiel ein Feiertag heute ist es normal na heute Real, Manu, Barca.... Und zu der neuen Idee ist es ja noch schlimmer da wären ja schon von Grund auf nur die dabei und ohne Sportliche Voraussetzung aus einer Liga, nur noch Geld. Klar wird es benötigt und alles geht darum aber da gehen sie dann schon etwas zu weit

Woher ich das weiß:Hobby

Wie Özil das auch schon so ähnlich mitgeteilt hat: Die Abende, an denen zwei der weltbesten Teams aufeinandertreffen, sollte einmalig im Jahr sein. Wie viele Kinder, Jugendliche, Erwachsene nehmen sich einen Tag frei, wenn Abends in der CL mal der FC Bayern gegen Real Madrid, Barcelona etc. spielt? Das sind die Begegnungen, die die Königsklasse des europäischen Fußball ausmachen. Wenn es quasi jede Woche so eine Begegnung gibt, ist das im Endeffekt nichts reizvolles, nichts besonderes mehr.

Was möchtest Du wissen?