Was ist an der European Super League schlecht?

17 Antworten

Also allerersten würden die Spieler in der Super League nicht an anderen internationalen Turnieren teilnehmen können bzw. dürfen. Dies ist, finde ich, ein riesiger Punkt, da dies auch die WM und andere Internationale Turniere zerstören würde. Als sich vor gut einem Jahr auch Bayern und BVB darüber überlegt haben, eine zu Gründen gab es auch einen Shitstorm sondergleichen. Zusätzlich ist diese Liga auch nur da, um das schnelle Geld zu machen, die Fans oder Zuschauer wurden bei diesem Entwurf überhaupt nicht mehr mit hinzugezählt. Dazu kommt, dass man mit der Super League die internen Ligen wie Bundesliga oder Premiere League einfach uninteressant machen würde, zusätzlich würde diese Super League sicher nicht im Fernsehen übertragen, sondern über Sender wie Sky etc..

Zusammengefasst würde die Super League nicht nur internationale Wettkämpfe zerstören (Bsp. WM), sondern auch die internen Wettkämpfe in den jeweiligen Ländern (Bsp. Premiere League o.ä. Ligen)

Für mich eine Grundsatz-Frage: Reden wir noch über Sport oder nur noch über Kommerz? Sport bedingt im Grundsatz schon einen Wettbewerb. Wer etwas erreichen will, nach oben kommen wirll, der muss sich bewähren. Und die Chance muss ihmgrundsätzlich auch gewährt werden. Das hätte/will diese Super League verhindern. Hänschen und Kläuschen wollen allein im Sandkasten spielen und entscheiden, wer vielleicht ab und zu noch mit rein darf. Und wie schon ganz richtig gesagt - und ja auch offen zugegeben: Barca und Real sind nicht nur pleite, sondern überschuldet bis in die nächste Generation. Die brauchen die US-Millionen zum Überleben.

Deshalb: Für den Sport = NO EVER Super League

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Es ist doch einfach ein normaler internationaler Wettbewerb im Liga System, wo die Mannschaften einfach viel Geld bekommen

Das ist der springende Punkt. Es geht nur noch um das Geld.

Letztendlich würde ich diese Liga tendenziell eher befürworten, da ich den Einfluss der UEFA mittlerweile zu groß finde, bzw. das zu einer reinen Gelddruckmaschine verkommen ist.

Die geplante Aufstockung, bzw. Reform der Championsleague ist dafür das beste Beispiel. Immer mehr Mannschaften, immer mehr Spiele.

Auch die Tatsache, dass die UEFA zwingend eine EM mit Fans durchboxen will, ist schon grenzwertig.

Nein, eben nicht. Es ist eben nur noch ein beschränkter Wettberwerb, wo es keine Aufstiegsmöglichkeiten für neue MItglieder gibt. Der "alte Adel" der bekannten Fußballmächte ist dort vertreten, praktisch exklusiv. Das ist kein richtiger Wettbewerb mehr. Sogar Bayern, Dortmund, Paris und jetzt die englischen Vereine kapieren das. Schon die UEFA hat durch Einführung der CL den Wettbewerb verwässert. Und warum spielen dort Mannschaften, die noch nicht einmal Erster in ihrer Liga gewesen sind, während Meister aus Norwegen, Ungarn, Tschechien etc. sich noch qualifizieren müssen. Real, Juve and Barca geht es ja auch nicht mehr um Wettbewerb, sondern um möglichst viel Geld zu verdienen, weil sie durch schlechtes Wirtschaften (vor allem Wahnsinnsablösesummern und Wahnsinnsgehälter, die sie gar nicht bezahlen konnten!) so viele Schulden gemacht haben.

Eine Menge . Als erstes gibt es ne menge Geld . Ich meine, mehr als 100mio. Euro für den Pokal ? Und die top teams spielen (und Arsenal ) spielen dort was bedeutet : mehr Einnahmen weil man ein Spiel mit Barca gegen Liverpool mehr sehen möchte als Schalke gegen Vilereal . Es geht also ne menge um Geld

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?