Was in den Lebenslauf schreiben wenn man ein halbes Jahr nichts gemacht hat?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein manipulierter Lebenslauf kann auch später noch zu ernsten Problemen führen, Das wäre dann ein Vertrauensverlust, den du nie wieder aufholen kannst.

Vielleicht Travel and work? Man bekommt für kleine Aushilfsjobs nicht immer eine Bescheinigung 

schreib doch einfach hin dass du an einer berufsbildenden Maßnahme teilgenommen hast das klappt meistens.

kommt aber auch meistens darauf an wo du dich bewirbst.

Bei einem großen Konzern kann ich mir durchaus vorstellen das die das prüfen und nachweise wollen, bewirbst du dich bei einem kleinen familienunternehmen kannst du theoretisch auch einen neben oder aushilfsjob erfinden.

würde einfach schreiben das du bei einem kleinen tante Emma laden, an einer tanke oder Kiosk gejobbt hast, da verlangen die bestimmt keinen Nachweis.

kannst aber auch ehrlich sein und deine Situation deinem zukünftigen Arbeitsgeber schildern vllt hat er ja Verständnis dafür.

Finde ohnehin das man jedem eine Chance geben sollte.

Privates Projekt, Ehrenamtliche Tätigkeit, Weiterbildung, Auszeit....

Ganz einfach: Urlaub! Sag, Du warst Backpacken, das macht nen mega guten Eindruck. Idealerweise erzählst Du so eine Lüge über ein Land, in dem Du wirklich warst, damit Du auch sicher antworten kannst.

Ich wünsche Dir ganz viel Glück!

Umorientierung des Studiums.

Wo ist denn genau die lücke? Soweit ich weiss muss der ja bis zum aktuellen datum lückenlos sein. Man kann ja schlecht zukünftige dinge reinschreiben.

Was möchtest Du wissen?