Was haltet ihr von Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine grüne Kanzlerin wäre aus meiner Sicht das Schlimmste, was uns passieren könnte. Ich bin gewiss nicht gegen Umweltschutz. Aber alle muss mit viel Augenmaß vonstattengehen. Ein Grüner an der Spitze Deutschlands würde, aus meiner Sicht, noch viel mehr Verbote für uns bedeuten, als wir ohnehin schon haben. Das kann uns nicht weiterbringen. LG Lazarius

Auch die Grünen werden mit der Realität konfrontiert werden, sollten sie jemals den Kanzler/Kanzlerin stellen. Mal schauen, was passiert, wenn sie meinen, den Diesel zu verbieten - dann wären auch Demos auf den Straßen, und zwar gegen die Grünen. Auch wenn sie meinen, die Vermieter und Hausbesitzer weiter zu drangsalieren, dann werden sie schon sehen, dass sie genau das Gegenteil erreichen, dann werden noch weniger Wohnungen gebaut und die Wohnungsnot noch größer. Mal schauen, ob die Wähler dann immer noch so begeistert sind...

2
@Katze446

Sehr junge Menschen machen sich darüber keine Gedanken. Die sehen nicht, dass sie mal eine bezahlbare Wohnung brauchen oder zu bezahlbaren Preisen mobil sein möchten. Genau aus diesem Grund fordern manche ein Wahlrecht ab 16. Diese jungen Menschen stehen noch dem Eindruck ihrer Lehrer und lassen sich ein X für ein U vormachen.

3
@Lazarius

Genau das ist das Problem. Auch bei den Jugendlichen bei Fridays for Future. Sie fordern die Abschaffung von allen Kohlekraftwerken und Atomstrom wollen sie natürlich auch nicht. Wenn man sie dann fragt, woher wir unsere Energie nehmen sollen, haben sie keine Antwort darauf. Die sind noch grün hinter den Ohren und haben keinerlei Lebenserfahrung. Und genau deshalb wollen rot-rot-grün diese Wählerstimmen haben. Aber dann müsste auch das Alter für das Strafrecht geändert werden, denn wer "reif genug zum Wählen" ist, der ist auch "reif genug für das Erwachsenenstrafrecht"

3

Freut mich, wenn ich helfen konnte :-)) vielen Dank für das Sternchen und noch einen schönen Tag. LG Lazarius.

1

Im Grunde treten Habeck und Baerbock als Team an. Ist ein völlig neuer Führungsstil und auch wenn sie formell Kanzlerin werden sollte, wird sie das Amt anders ausfüllen.

Mit der Nummer der jahrelangen Opposition kann man nach 16 Jahren CDU ja quasi alle Parteien diskreditieren.

Jacinda Ahern und Sanna Marin machen auch eine super Arbeit ohne nennenswerte vorherige Regierungserfahrung.

Und nicht alle Politiker*innen, die Erfahrung haben, sind automatisch gut.

Es gibt genug Politiker, die Erfahrungen auf Landesebene oder Kommunalebene gesammelt haben, auch wenn die Partei, der sie angehören, auf Bundesebene schon ewig in der Opposition ist.

0
@Katze446

Sie war Vorsitzende des Landesverbands Brandenburg.

Und wie gesagt, Erfahrung an sich ist auch nur bedingt ein Kriterium... nach 16 Jahren Regierung fällt der CDU, egal ob unter Adenauer, Kohl oder Merkel auch nichts mehr als ein "weiter so" ein. Dazu Korruption und Bereicherung, Verzetteln in personellen Machtkämpfen, während das Land grad echt einfach nur Lösungen und Handeln braucht.

Aber egal, wir können uns jetzt totdiskutieren: für Dich ist "keine Erfahrung" ein Ausschlußkriterium, für mich nicht.

1
@Katze446

Das ist es doch! Steht denen ihre sogenannte Erfahrung nicht ziemlich im Weg?

0
@Stellwerk

Einverstanden! Die Argumente sind ausgetauscht. (Und trotzdem freu ich mich auf Cem als Außenminister)

0
@ntech

Zum Teil ja. Ein "einfach weiter so" ist auch nicht der richtige Weg. Ich will auch jemand "Neues". Wie schon gesagt, ging es mir um die Person Baerbock. Ich halte sie einfach nicht für qualifiziert genug. Da traue ich dem Habeck mehr zu.

0
@Katze446

Ich hätte auch nichts gegen Herrn Habeck gehabt.

0

Ich weiß nicht, vielleicht wär die sogar ganz gut, WEIL sie keine Regierungserfahrung hat.

Einige Dinge werden sich ändern müssen, das wird mit den Leuten die einfach nur "immer so weiter" machen, kaum gehen

Klar muss sich was ändern. Aber ein/e Kanzler*in ist auch auf internationaler Ebene tätig - und ich glaube, da ist sie überfordert mit, wenn sie Putin gegenübersitzt. Frau von der Leyen hat sich auch einfach auf das Sofa von Erdogan verweisen lassen, und die hat viel mehr Erfahrung wie Baerbock. Das war blamabel für Deutschland

0
@Katze446

Siehst Du, Erfahrung schützt halt nicht. Und Putin und Erdogan als Argument gegen eine Kanzlerin ist echt dünn. Also besetzen wir wieder alles mit konservativen, frauenverachtenden Machos, ja?

1
@Katze446

einverstanden, so weit es Frau vdLeyen betrifft. Aber wenn man es in einer Hammelherde wie den Grünen da hin schafft, wo Frau Baerbock jetzt ist, dann hat man Haare auf den Zähnen. (andere Parteien sind natürlich kein Stück besser)

Ich bin jetzt nicht so richtig der geborene Grüne, aber wenn ich mir die anderen "potentiellen Kandidaten" so anschaue - warum nicht Frau Baerbock?

0
@Stellwerk

Hinzu kommt: Wer hätte "Kohls Mädchen" irgend etwas zugetraut? Und die war nicht sooo viel älter als Frau Baerbock heute.

1
@Stellwerk

Es geht mir nicht um Frau oder Mann. Es geht auch nicht um frauenverachtende Machos (ich wüsste nicht, dass Söder oder Laschet oder Scholz frauenverachtende Machos sind) Sondern um die Kompetenz, sich in der Politik zu behaupten, nicht nur national, sondern auch international.

0
@Katze446

Immerhin hat sich Baerbock als Kandidatin durchgesetzt. Das mit dem Behauptenkönnen scheint ja nicht gerade ihre Schwäche zu sein.

Auf der europäischen Ebene hat sie ja ebenfalls bereits gearbeitet.

Und auch nicht jeder, der kommunale oder föderale Regierungsverantwortung hatte, hat internationale Erfahrung.

Es gibt ohnehin Jobs, die man nur bedingt üben kann - Kanzlerin sein gehört dazu.

1

Kann ich nicht sagen. Besser als Laschet oder Söder ist sie allemal, aber das ist auch nicht schwer. Grundsätzlich finde ich "Frau + Grün" vollkommen in Ordnung.

Den meisten Frauen steht "grün" recht gut! :-D

1

Meine politische meinung wird auf der welt nicht vertreten, soweit ich weiß. Merkel hat ihr schon gratuliert, daher wird sie es wahrscheinlich... leider... Ich mag links noch 1000 mal weniger als rechts, obwohl da auch viel schief läuft...

Was möchtest Du wissen?