Was genau weiß der Staat über mich?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Über jede/n von uns sind eine Menge Daten gespeichert.

Das Einwohnermeldeamt kennt Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort, das Finanzamt kennt deine finanzielle Situation, deine Krankenkasse kennt deine Krankengeschichte, dein Handyprovider dein Kommunikationsverhalten.

Aber die Daten sind nicht zusammengeführt, und wenn zum Beispiel die Polizei Zugriff haben will, braucht sie für jeden einzelnen Datensatz einen richterlichen Beschluss.

Am einfachsten ist es natürlich, in offen zugänglichen sozialen Netzwerken nach Informationen über dich zu suchen. Menschen geben über sich selbst ganz freiwillig viel mehr Dinge preis, als es der schärfste Überwachungsstaat früher je zu hoffen gewagt hätte.

Das klingt schon mal beruhigend. Um soziale Netzwerke mache ich inzwischen einen Bogen! :)

0

Der Staat selbst weiß nur deine Kerndaten und hat lediglich Zugriff auf deine polizeilichen Akten (falls überhaupt vorhanden) sowie deine Finanzen, bzw. dein Einkommen. Alles andere ist bei Institutionen abgelegt, auf die der Staat ohne richterliche Erlaubnis keinen Zugriff hat. z.B. Krankenkasse, Telefon, Internet, Bankgeschäfte, Schule u.ä.

Was heißt bekannt, ich weiß nicht inwiefern der deutsche Staat Zugriff auf diese Daten hat, aber der amerikanische Staat hat alles über dich in seinen Datenbanken.
Was auch daran liegt, das wir im Internet jedemenge amerikanische Dienste benutzen.
Hast du schonmal nach Symptomen usw. für deine Krankheit in Google gesucht oder in diversen Foren oder Social Media darüber geschrieben?

Es wird zwar oft behauptet es werden nur Metadaten gesammelt, aber damit lässt sich schon fast alles herausfinden.

Also könnte der amerikanische Staat in seiner Datenbank alles mögliche bis hin zu meinem Namen gespeichert haben? Da habe ich noch gar nicht dran gedacht. Das ist wirklich interessant.

0

Kennt jemand eine Staatensimulation?

Guten Tag,

ich spiele jetzt schon seit einiger Zeit Hearts of Iron 3 und mir gefällt es sehr. Allerdings stört es mich, dass es rein auf Krieg ausgelegt ist. Ich würde gern ein Spiel spielen, in dem ich auch in Friedenszeiten einen Staat simulieren und aufbauen kann aber auch Kriege wie in Hearts of Iron 3 führen kann. Quasi eine realistische, komplexe Staatensimulation. Kennt jemand so ein Spiel? Tropico kenne ich schon und ist zwar eine Staatensimulation, nur kann ich eben keine große militärische Stärke simulieren und Kriege realistisch führen. Genauso wie Cities: Skylines auch nur eine Stadtsimulation ist, was auf Dauer langweilig ist.

...zur Frage

Pille Diane 35 aka Bella Hexal tödlich?

Bitte antworte mir nur, wenn du Ahnung hast und eine Frau bist, außer du kennst dich als Mann gut aus! Ich bin verzweifelt..... :( Ich habe die Bella Hexal 35 von meiner Frauenärztin verschrieben bekommen, da ich schlimme Zyklusstörungen + sehr fettige Haut mit Akne habe. Bei der Haut kann mir auch ein Hautarzt helfen, aber am meisten belasten mich derzeit die Zyklusstörungen, da ich nicht mal einen Zyklus habe. Das schlimme ist aber, dass ich wenn, wochenlang blute. Zu erst immer leichte oder Schmierblutungen und das nervt ja schon und dann auch noch über einen längeren Zeitraum starke Blutungen mit großen Klumpen. Ich will das alles nicht, wer will das schon und würde deshalb die Pille nehmen. Habe sie auch schon angefangen zu nehmen, nur nehme ich sie wirklich nur aus Verzweiflung, da ich keine Ahnung habe, welche Lösung es da sonst gäbe! Nach dem ich grade erst über ein Monat die Tage hatte, war nur 2 Wochen Ruhe (ein Wunder, dass es überhaupt aufgehört hat) und nach 2 Wochen fing das jetzt wieder von vorne an, daher habe ich sie angefangen zu nehmen die Pille.... Ich habe eh schon genug Probleme, habe einige psychische Erkrankungen und Schilddrüse (Hashimoto), da ist das alles zsm wirklich sehr belastend! Das Problem ist, dass ich im Internet erfahren habe wie gefährlich die Pille ist, grade die, die ich habe! Ich weis, dass alle Pillen Risiken haben, deshalb wollte ich auch nie eine nehmen und diese erst Recht nicht, da ja erhöhtes Risiko besteht für sämtliche Erkrankungen, die zum Tod führen können, was ja auch bei einigen Frauen schon passiert ist und wer nimmt schon gerne sowas! Es ist die selbe wie die Diane 35 und die wurde in Frankreich verboten wegen Todesfällen! Man muss ja dauerhaft Angst haben, wie lange das gut geht und das ist einfach kein Zustand! Ich habe sowieso eine Angststörung! Ich kann aber auch nicht weiter diese Probleme mit machen..... :S :( Ich weis es gibt auch pflanzliche Sachen, aber denke nicht, dass das in meinem Fall helfen wird!

...zur Frage

Krankenkasse streicht Krankengeld

Hallo,

ich habe ein problem. Ich habe einige körperliche erkrankungen gehabt bevor nun vor. ca. 10 wochen eine psychische Krankheit durch einen Psychologin festgestellt. (schwere Depression und schwere Angststörung) ich habe für einen monat Krankengeld bekommen.

Nun hat mein Arbeitsgeber der für mein Leiden verantwortlich ist ein Gutachten über die Krankenkasse angeforder. Die Dame vom Medizinischen dienst meinte nach 20 min Gespräch ich sehe ja nicht so aus als ob mir was fehlen würde. Und hat den bericht auch so an die Krankenkasse geschickt.

Nun hab ich ein Schreiben der Krankenkasse bekommen, so als ob nichts wäre und ich wieder an den alten Arbeitsplatz zurück kann. Obwohl meine Hausärztin und Psychologin beide festgestellt haben das aufgrund der schwere der Erkrankung keine Arbeitsfähigkeit möglich ist. Wie kann das nur sein, das vorgehen der Krankenkassen macht es für mich noch schlimmer. Die Panikattacken werden immer schlimmer. Was kann ich tun???

...zur Frage

Wie werden schwere psychische Erkrankungen behandelt und wie lange dauert eine Langzeittherapie bei Psychosen in stationärer Behandlung?

Mal angenommen jemand hat eine schwere Depression, Psychosen, eine schizophrene Störung, Posttraumatische Störung, Borderline und eine Angststörung. Wie würde derjenige behandelt werden der soviel auf einmal hat? Ich kenne jemanden der das alles hat und er war schon mal in stationärer Therapie aber das hat nichts gebracht und auch die vielen ambulanten Therapien haben nichts gebracht. Zum glück kann er nicht gegen seinen willen eingewiesen werden. Er hat schon mehrere stationäre Therapien angefragt aber seine KK hat alles abgelehnt weil sie verlangen dass er in eine Spezialklinik geht wo nur Menschen arbeiten die an der Uni waren. Die andere Frage ist warum er sein Entlassungszeugnis nicht bekommt. Er hat nicht das gesamte bekommen sondern nur einzelne teile.

Er macht nichts mehr ,nur noch im Bett liegen oder Fernsehen. Was wird in so einer Klinik gemacht dass diese Störungen weggehen? Wir können uns nicht vorstellen was die machen wollen bei unheilbaren Störungen wie z.b. Psychosen. Weis vielleicht jemand wie dort die Behandlungsmethoden sind du vor allem wie lange eine Langzeittherapie dauert?

...zur Frage

Kann man wegen Medikamentenmissbrauch und Alkoholmissbrauch zwangseingewiesen werden wenn man einen Betreuer hat der das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat?

Mal angenommen man lebt zeitweise in einer Einrichtung um psychische Erkrankungen zu heilen wie Z.B. Bulimie, Depression, Borderline , Psychosen und co.
Ich habe ja schwere Depressionen und eine schwere Angststörung und deshalb will mein Betreuer und meine Eltern dass ich in diese Einrichtung gehe (Bin 18) dass kann dann maximal 5 Jahre dauern bis ich da wieder raus komme aber dort hat man Freigang und kann selbst entscheiden wenn man abbrechen möchte.
Dort sind Suchterkrankungen und Alkoholmissbrauch ausgeschlossen. Mein Problem ist jetzt aber dass ich regelmäßig Schlaftabletten, Abnehmmittel , ein neuroleptikum und Antidepressiva in Verbindung mit Alkohol nehme. Mir wurden eigentlich Tabletten verschrieben aber das Neuroleptikum nehme ich nicht.
Ich trinke öfter mal eine 0,7 Liter Flasche Likör auf ein mal und manchmal noch mehr bis ich 2 Promille hab und dazu nehme ich noch antidepresiva hoch überdosiert.
Dann kommt noch dazu dass ich vor jeder Mahlzeit ein Abnehmmittel manchmal 30-fach überdosiert zu mir nehme und ich vermute das zählt schon zu Bulimie.

Jetzt ist meine frage was ist wenn das einer merkt dass ich immernoch Medikamente missbrauche und jetzt auchnoch ein alkoholproblem habe. Ich war ja wegen meinem suchtproblem in einer psychiatrie aber die haben es nicht gemerkt weil ich ja dort keinen zugriff auf Tabletten hatte. Zurzeit kann ich meine essstörung und mein alkoholproblem noch gut verbergen aber wenn ich dann in diese Einrichtung komme und mich jemand betrunken vorfindet oder diese Tabletten findet was passiert dann?

Die werden es dann meinem Betreuer melden und er hat das aufenthaltsbestimmungsrecht, was könnte im schlimmsten fall passieren?

...zur Frage

Gibt es eine Klinik/Kur oder Reha Einrichtung die während der stationären Behandlung Therapeutisches Reiten anbietet für psychisch erkrankte Erwachsene?

Ich bin 29 und suche nach einer Klinik/ Kur oder Reha Einrichtung mit stationärer Behandlung für psychische Erkrankungen, wo ich im Programm Therapeutisches Reiten habe. Meine Diagnosen

Borderline

Depression

Angststörung

Essstörung

Posttraumatische Belastungsstörung

Ich liebe Pferde und habe angefangen mit dem Reiten als ich 3 Jahre alt war.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?