Nein, keine Sorge.

Aber ein Tipp für die Zukunft: Lies bitte zum Thema Wechselwirkungen immer in der Packungsbeilage nach. Die enthält nämlich die geprüften und garantierten Informationen des Herstellers - und der kennt seine Produkte besser als die Gutefrage-Community.

...zur Antwort

Das haben 60% aller Jungen in der Pubertät, es sind geschwollene Milchdrüsen. Man nennt das eine "Pubertätsgynäkomastie". Es kann entweder nur auf einer Seite oder auch auf beiden Seiten auftreten. Das typische Alter ist 13 oder 14, aber wenn du vielleicht etwas später in die Pubertät gekommen bist. ist auch 15 absolut im Rahmen.

Mach dir keine Sorgen, du bist normal und musst gar nichts machen, es wird nach einigen Monaten (manchmal auch erst nach einem Jahr oder so) ganz von allein wieder weggehen. Du musst nicht extra zum Arzt deswegen.

Und wenn es dich interessiert, wie das zustandekommt: Dein Körper macht im Moment so viel männliche Hormone, dass er mit dem Abbau nicht mehr nachkommt. Stattdessen wird ein Teil der männlichen Hormone in weibliche Hormone umgewandelt - und die lassen die Milchdrüsen anschwellen. Sollte dich also einer fragen, kannst du sagen: "Ich habe zuviele männliche Hormone".

Natürlich kannst du auch zu deinem Kinderarzt damit gehen, aber der wird dir dasselbe sagen.

...zur Antwort

Weil Männer gleich viele Samenzellen mit X-Chromosom und mit Y-Chromosom haben.

...zur Antwort

Immer mit der Ruhe.

Man bekommt von Magnesiumtabletten keinen Magnesiumüberschuss, denn der Körper scheidet das wieder aus, was er nicht aufnehmen kann. Magnesiumüberschuss geht nur bei fehlerhaften Infusionen, aber nicht wenn man das Zeug schluckt.

Typisches Symptom einer Magnesiumüberdosierung ist Durchfall. Den hast du, also fahre die Menge zurück und nimm in Zukunft nur noch eine Tablette am Tag.

...zur Antwort

Wenn in der Packungsbeilage nichts von einer Beeinträchtigung der Pille steht, dann gibt es auch keine.

Weißt du, was der Vorteil der Packungsbeilage gegenüber einer Frage im Internet ist? Die Packungsbeilage ist ein offizielles Dokument und hat immer Recht. Der Hersteller schreibt da nichts Falsches rein. Wenn du Pech hast, antworten dir auf GF nur Deppen, das kannst du nicht wissen, weil du uns nicht kennst. Ich habe auf dieser Seite schon Antworten gesehen, die komplett falsch waren.

Aber auf die Packungsbeilage kannst du dich immer verlassen.

...zur Antwort

Das ist typisch für das Levonorgestrel, das ist das Gestagen in der Femikadin. Es hat eines sogenannte "androgene Restwirkung", das bedeutet, es wirkt auch teilweise wie ein männliches Hormon. Und männliche Hormone sind die Ursache von Pickeln und Akne.

Du kanst noch ein paar Wochen abwarten, ob es sich wieder legt, aber wenn du nach der zweiten Pillenpackung immer noch Pickel hast, sprich mit deiner Frauenärztin über einen Pillenwechsel.

...zur Antwort

Du kannst nicht einerseits turnen und andererseits Muskeln in den Oberschenkeln abbauen, das siehst du hoffentlich selbst. Auch sonst kann man nicht gezielt an bestimmten Körperstellen abnehmen.

Du bist schlank und gesund und sportlich, alles bestens mit dir!

...zur Antwort

Du bist noch im Wachstum und solltest nicht aktiv versuchen abzunehmen, damit könntest du deiner Entwicklung schaden.

Lass Fast-Food und gezuckerte Limos komplett weg, iss keine Süßigkeiten und keine "Fettigkeiten" (wie Chips), ansonsten iss ganz normal, bis du satt bist (aber auch nicht mehr).

Außerdem regelmäßige Bewegung, den Rest erledigt die Pubertät von allein.

...zur Antwort

Nein, Hyaluronsäure ist ein Feuchtigkeitsbinder wie Glycerin oder Urea. Die ist gut für trockene Haut.

Es gibt inzwischen auch befeuchtende Augentropfen und Nasenspray mit Hyaluronsäure.

...zur Antwort

Was du beachten solltest? Mach einen weiten Bogen um das Solarium.

Die bräunenden UV-A-Strahlen, mit denen deine Haut da bombardiert wird, verursachen außer Bräunung auch Falten und Haurkrebs. Jede einzelne Minute ist zuviel.

Oder anders gesagt: Solariumbräune (und auch Sonnenbräune) ist ein Lichtschaden.

...zur Antwort

Wenn die normalen Kondome passen, brauchst du keine größeren - dann würde die Gefahr bestehen, dass die abrutschen.

Kondome sind ja extrem elastisch, und die normalen Kondome passen den meisten Männern.

...zur Antwort

Musst du noch nicht.

Menschen sind keine Maschinen, und der Zyklus ist kein Uhrwerk. Erwachsene Frauen sollten dann zur Frauenärztin gehen, wenn sie drei Monate lang ohne erkennbaren Grund keine Regelblutung bekommen (ein erkennbarer Grund wäre eine Schwangerschaft oder die Wechseljahre).

Junge Mädchen in den ersten drei Jahren nach der ersten Regel haben auch noch ein, zwei Monate länger Zeit.

Du hast jetzt 48 Tage, das sind noch keine zwei Monate. Da kannst du einfach "energisch abwarten", und wenn du Mitte März immer noch nicht deine Tage bekommen hast, machst du ganz entspannt mal einen Termin bei der Frauenärztin.

...zur Antwort

Weil sie irrtümlich annehmen, "Natur" sei automatisch gleich "gut".

Sie übersehen dabei, dass die Nadeln der Eibe oder die Blätter der Herbstzeitlose genauso natürlich sind wie die Blüten der Kamille, und trotzdem würde man die beiden ersteren nicht essen oder auch nur einen Aufguss davon trinken wollen.

Und natürlich tun die Marketing-Leute der Naturkosmetik-Hersteller das Ihre, diesen falschen Eindruck zu bestärken. Schließlich wollen die auch nur unser Bestes - unser Geld.

...zur Antwort

Die Jessa Intimwaschlotion (unparfümiert) ist wirklich sehr mild. Ich nehme die auch gern fürs Gesicht.

Ansonsten kann ich das hier empfehlen: https://www.rossmann.de/produkte/babydream/extra-sensitiver-waschschaum/4305615589213.html

...zur Antwort

Wieso komisch? Pickel sind die Folge von fettiger Haut.

Unreine Haut entsteht durch eine vermehrte Fettproduktion der Talgdrüsen, in Verbindung mit einer zu starken Verhornung der Hautoberfläche. Dann bilden sich "Pfropfen" in den Poren, die man Mitesser nennt, und dann kommen Eiterbakterien, die eine Entzündung auslösen und den Mitesser in einen Pickel umwandeln. Getriggert wird die starke Fettproduktion übrigens durch zu viele männliche Hormone. Die Ernährung spielt keine wesentliche Rolle.

Die Therapie von unreiner Haut setzt an drei Punkten an: 1. Verminderung der Wirkung männlicher Hormone, das wäre die ursächliche Behandlung. Funktioniert aber nur bei Frauen, logischerweise. Das macht man mit einer Pille, die männliche Hormone blockiert. Männer brauchen ihre Sexualhormone, da darf man also nichts blockieren. 2. ein gutes chemisches Peeling, das der Verhornung der Hautzellen entgegenwirkt. Das sorgt dafür, dass das Hautfett frei abfließen kann, es entwickeln sich weniger Mitesser und demzufolge auch weniger Pickel. Die geeignete Substanz ist BHA (Salicylsäure), die man täglich abends (oder später auch morgens und abends) auf die Haut aufträgt. Wenn das alleine nicht genügt, können Hautärzte auch stärker wirksame Substanzen verschreiben. Und schließlich 3. bakterienhemmende Substanzen wie z.B. Benzoylperoxid (BPO), das bekommst du in der Apotheke.

Zur Hautpflege sollte man (unabhängig vom Hauttyp) nur ganz milde Produkte ohne Alkohol und ohne Duftstoffe verwenden. Alkohol und Duftstoffe sind für keine Haut gut, und gerade bei Akne machen aggressive Produkte alles nur schlimmer..

Dabei brauchst du keine "Pflegeserien" zu benutzen - sehr häufig sind die nur gleich parfümiert. Wenn alle deine Produkte unparfümiert sind, kannst du ruhig verschiedene Hersteller kombinieren.

Du brauchst 4 Produkte: Ein mildes Waschprodukt, ein gutes chemisches Peeling mit BHA, eine Lichtschutzcreme mit mindestens LSF 30 für tagsüber, und für eher trockene Hautpartien abends noch eine leichte Feuchtigkeitscreme.

Achtung: An Fruchtsäuren (AHA und BHA) musst du deine Haut langsam gewöhnen. Fang mit einer Anwendung abends alle zwei Tage an (nach dem Waschen auftragen, nicht abwaschen!), und nur wenn du das gut verträgst, steigerst du auf täglich abends - und wenn du willst, später auch auf morgens und abends.

Wenn du mit dieser Routine nach einigen Wochen keine Verbesserung erzielst, gehst du in die Apotheke und kaufst dir eine Creme mit BPO (Benzoylperoxid) gegen Pickel.

Und nur wenn auch das nach einigen Wochen konsequenter Anwendung keinen Erfolg hat, gehst du zum Hautarzt. Der hat sehr effektive Möglichkeiten, dir zu helfen, bis hin zu Isotretinoin (Vitamin-A-Säure), das zwar schwere Nebenwirkungen hat, aber auch eine heftige Akne dauerhaft heilen kann.

...zur Antwort

Reinigungsbürsten sind Bakterienschleudern und irritieren die Haut. Nicht nehmen.

Jetzt würde ich erstmal Bepanthen auf die Irritationen schmieren und abwarten.

...zur Antwort

Wenn du sagst "ich müsste eigentlich bald meine Periode bekommen", dürftest du vermutlich in der unfruchtbaren Zeit sein.

Das Problem ist, dass man sich darauf nicht 100% verlassen kann.

In der unfruchtbaren Zeit wirkt die "Pille danach" nicht - das muss sie aber auch nicht, denn der Eisprung ist ja bereits gewesen, die Eizelle ist abgestorben, und man ist unfruchtbar bis nach der nächsten Periode.

Wenn andererseits dein Eisprung noch bevorstehen sollte, würde die Pille danach noch etwas nützen.

In Abwägung der Möglichkeiten rate auch ich in deinem Fall noch zur "Pille danach". Das Schlimmste, was passieren kann, ist dass sie nicht wirken kann, weil sie nicht nötig ist.

...zur Antwort

Es liegt nicht an den Frauen.

Es gibt einfach Menschen, die nicht an einer festen Beziehung interessiert sind und zu Sex eine "kulinarische" Einstellung haben. Die nehmen, was sich bietet. Das ist meistens weniger, als Außenstehende so denken, denn die wichtigste Voraussetzung für regelmäßigen Sex ist nun mal ein Partner.

...zur Antwort

Es geht um die große Linie, nicht um "100% Perfektion". Abgesehen davon, dass niemand mit absoluter Sicherheit sagen kann, was "gesunde Ernährung" tatsächlich ist - die Ansichten ändern sich alle paar Jahre, und kontrollierte, prospektive Studien gibt es nicht - sind wir Menschen Omnivoren und kommen mit einer großen Bandbreite an Nahrungsmitteln zurecht.

Wenn du grundsätzlich viel frische Lebensmittel und wenig Fast-Food und Süßigkeiten isst, ist das gut genug.

Schau dir auch mal das hier an, das ist sehr erhellend: https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2014/alternativen/gut-und-boese

...zur Antwort

Auf den Schutz nicht - du nimmst sie ja genau deswegen nach, um den Schutz aufrechtzuerhalten.

Nebenwirkungen: Ja, das kann sein. Besonders Brustspannen kommt gerne mal vor, wenn man Pillen doppelt nimmt. Geht aber wieder weg.

...zur Antwort

Du hast alles richtig gemacht.

Nebensatz, Hauptsatz, Nebensatz. Zwischen "übergeben" und dem folgenden "und" darf kein Komma, denn "und erwischte Tom" ist kein eigener Hauptsatz - da fehlt das Subjekt. Das Subjekt ist "Sie", und wenn man ein Komma setzen wollte, müsste man "sie" wiederholen.

...zur Antwort

Die Juliette ist eine Einphasenpille, da macht es nichts, wenn man Tage vertauscht.

Und wenn man im Langzyklus eine Pille vergisst, dann macht das auch nichts. Der Langzyklus (Durchnehmen ohne Pause) ist sogar noch sicherer als die Pille sowieso schon, weil Einnahmefehler keinen so großen Auswirkungen haben.

...zur Antwort

Du sprichst da einen schweren Verdacht aus.

Natürlich kannst du den Hausarzt kontaktieren, aber er entscheidet, ob er dir Auskunft gibt. Die ärztliche Schweigepflicht erlischt nämlich nicht nach dem Tod des Patienten, und der Arzt darf dir nur dann Auskunft geben, wenn dies dem mutmaßlichen Willen deines Vaters entspricht.

Wenn Anhaltspunkte für Fremdverschulden bestehen, muss auch die Polizei eingeschaltet werden.

...zur Antwort

Nein, hör auf damit. "Basenfasten" ist Blödsinn, und wenn dein Körper übersäuert wäre, lägest du jetzt auf der Intensivstation.

Dieses ganze Konzept mit "Übersäuerung" dient nur dem Verkauf nutzloser Pülverchen. Unser Körper kann seinen pH-Wert problemlos regulieren und lässt sich da nicht reinpfuschen.

Übersäuerung (Azidose) entsteht nur bei schweren Stoffwechselentgleisungen oder Nierenversagen.

...zur Antwort

Zwei Monate warten reicht. Sobald du die zweite Impfung hattest, dient die dritte nur noch zur "Absicherung".

Wenn du in den 4 Monaten zwischen der zweiten und dritten Spritze immer und konsequent nur mit Kondom Sex hast, dann ist alles OK. Zwar kann ein Kondom nicht absolut sicher vor HPV schützen, aber es vermindert doch das Risiko.

Und weißt du was: Rede mit deinem Freund, ob er sich nicht auch gleich impfen lassen will. Seit Sommer 2018 zahlt die Krankenkasse die HPV-Impfung auch für Jungen.

...zur Antwort

Ich bin ein Fan der "Fake Lash Mascara" von Max Factor. Die einzige, die bei mir nicht schmiert.

Gerade vor ein paar Tagen habe ich eine neue probiert, die mir empfohlen wurde. Sie sah wirklich phantastisch aus: Die Wimpern waren lang, voll und schön getrennt. 10 Minuten lang. Danach fing das Elend wieder an: Schmieren unter den Augen.

...zur Antwort

Nun beruhige dich mal, zwei Tage sind gar nichts.

Menschen sind schließlich keine Maschinen, und der Zyklus ist kein Uhrwerk. Erwachsene Frauen sollten dann zur Frauenärztin gehen, wenn sie drei Monate lang ohne erkennbaren Grund keine Regelblutung bekommen (ein erkennbarer Grund wäre eine Schwangerschaft oder die Wechseljahre). Junge Mädchen in den ersten drei Jahren nach der ersten Regel haben auch noch ein, zwei Monate länger Zeit.

Also entspann dich und warte ab. Wenn deine Regel im April immer noch nicht gekommen ist, kannst du ganz ohne Stress mal einen Termin bei einer Frauenärztin machen.

...zur Antwort

Das dürfte dann ein chemisches Peeling mit Fruchtsäuren (AHA und/oder BHA) sein.

Chemische Peelings sind wesentlich besser als die mechanischen Rubbelpeelings, gleichzeitig milder und effektiver.

Allerdings müssen die chemischen Peelings den korrekten pH-Wert haben (wenn der zu hoch ist, wirken die Fruchtsäuren nur noch als Feuchtigkeitsbinder), und wie immer bei Kosmetika sollten sie möglichst nicht parfümiert sein. Yves Rocher ist leider heftig parfümiert.

...zur Antwort

Erstens machen 0,1% Säure das Olivenöl noch nicht sauer, und zweitens ist ja die Haut von Natur aus sauer. Deswegen "Säureschutzmantel". Der natürliche pH-Wert der gesunden Haut liegt bei etwa 4,8, das ist deutlich sauer.

Aber Olivenöl pflegt die Haare nicht, es macht sie nur fettig, genau wie alle anderen fetten Öle.

...zur Antwort

30 Tage nach dem GV braucht man keinen Bluttest - da tut es ein ganz normaler Urintest. Der würde, bildlich gesprochen, zu diesem Zeitpunkt schon beim Auspacken anfangen zu glühen, wenn du schwanger wärest.

...zur Antwort

Sicherer ist zweifellos die Hormonspirale. https://www.profamilia.de/themen/verhuetung/pearl-index.html Aber beide gehören zu den Verhütungsmitteln mit hoher Sicherheit.

Man muss abwägen, ob es einem wichtig ist, ganz ohne Hormone zu verhüten - dann muss man mit den Nebenwirkungen der Kupferspirale leben, insbesondere stärkeren, schmerzhafteren Regelblutungen und einem höheren Infektionsrisiko.

Oder man entscheidet sich für die Hormonspirale, die sorgt für deutlich schwächere Blutungen, und bei etwa 1/3 der Frauen bleibt die Blutung komplett aus. Deswegen ist die Hormonspirale auch zur Behandlung überstarker Regelblutungen zugelassen. Die Hormone wirken hauptsächlich lokal, direkt in der Gebärmutter, wo sie freigesetzt werden. Nur ein geringer Teil geht ins Blut über, etwa so viel wie ein bis zwei Minipillen pro Woche. Ich empfehle Frauen, die die Hormonspirale probieren wollen, gerne als "Vorbereitung" erstmal ein paar Monate mit der LNG-Minipille (28mini) zu verhüten, um zu sehen, ob sie das Hormon vertragen.

Informiere dich vorher gründlich, und sprich mit deiner Frauenärztin.

https://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungsmethoden/

http://hormon-spirale.info/

...zur Antwort

Das haben alle Frauen ab einem bestimmten Alter. Hat auch offensichtlich nichts mit den Wechseljahren zu tun, denn ich nehme Hormone und bin demzufolge nicht in den Wechseljahren, und ich kenne das auch.

Dafür gibt es Pinzetten.

...zur Antwort

Nein, der Eisprung ist nicht 14 Tage nach dem ersten Tag der Periode. Er ist 14 Tage vor der nächsten Periode.

Beide fällt nur dann zusammen, wenn man einen Zyklus von 28 Tagen hat.

Bei einem 24-Tage-Zyklus ist der Eisprung an Tag 10, und bei einem 34-Tage-Zyklus ist er an Tag 20. Zykluslängen von 23 bis 35 Tagen sind normal.

Du hattest am 23. Zyklustag Sex, eine Schwangerschaft ist ziemlich unwahrscheinlich, es sei denn du hast immer sehr lange Zyklen.

An deiner Stelle würde ich einfach abwarten; zwei Tage überfällig ist noch gar nichts. Wenn du im neuen jahr immer noch deine Tage nicht bekommen hast, machst du einen Test.

Und dein Freund sollte sich bitte mal passende Kondome kaufen.

...zur Antwort

Du hast einen Fehler in der zweiten Woche gemacht und den vollkommen richtig korrigiert - die vergessene Pille nachgenommen und ansonsten die Pille normal weitergenommen.

Das war alles richtig, du hast den Schutz nicht verloren.

Ob du jetzt in die Pause gehst oder nicht, kannst du dir aussuchen. Du bist nicht schwanger, weil du ja weiterhin geschützt warst - aber wenn du dich entschließt, die Pause auszulassen, ist das ebenfalls völlig OK, denn die Pause ist ja nicht notwendig.

...zur Antwort

Placebo-Pillen haben immer eine andere Farbe als die Pillen mit Wirkstoff.

Du musst dir keine Sorgen machen, die Desirett ist eine östrogenfreie Pille, die ohne Pause eingenommen wird, und alle Pillen enthalten den Wirkstoff. Theoretisch könntest du auch alle Pillen aus dem Blister rausdrücken, in ein hübsches Schälchen füllen und jeden Tag eine nehmen. Die Reihenfolge ist piepegal, die Kennzeichnung mit den Wochentagen soll dir nur die Kontrolle erleichtern.

Alles gut, du bleibst geschützt.

...zur Antwort

Vampire sind Säugetiere, sie haben also eine Gebärmutter und können daraus bluten. Tatsächlich haben aber die meisten Säugetiere keinen Zyklus wie wir einen haben. Vampirweibchen bekommen etwa alle 10 Monate ein einzelnes Junges und kümmern sich liebevoll darum. Die Jungen werden 9 Monate lang gesäugt, manchmal auch von anderen Weibchen.

http://www.fledermauskunde.de/fbio-vam.htm

...zur Antwort

Da sieht man mal wieder, dass Dr. Google nicht Medizin studiert hat.

Mit enem niedrigen Blutdruck kannst du 100 Jahre alt werden.

Manche Leute, die einen sehr niedrigen Blutdruck haben, sagen allerdings, mit den ständig kalten Händen und Füßen und wenn ihnen dauernd schwarz vor Augen wird, sobald sie aufstehen, legen sie gar keinen so großen Wert darauf, so alt zu werden.

...zur Antwort

Waxing hat im Gesicht überhaupt nichts zu suchen.

Masken brauchst du nur, wenn deine normale Hautpflege nicht gut ist - aber dann wird eine gelegentliche Maske es auch nicht rausreißen. Besser du stellst deine normale Pflege auf gute, milde und effektive Produkte um, dann kannst du dir die Masken sparen.

Peeling sollte Teil der normalen täglichen Pflegeroutine sein, natürlich ein gutes chemisches Peeling, kein Rubbelpeeling. Bei trockener Haut nimmst du AHA, bei fettiger lieber BHA. Du kannst auch beides verwenden.

...zur Antwort

Einnistungsblutungen sind weitgehend ein Internet-Phänomen, sowas kommt im richtigen Leben praktisch nie vor. Schon gar nicht mit Schmerzen und über mehrere Tage.

Für mich hört es sich so an, als hättest du deine Tage etwas früher bekommen.

...zur Antwort

Aaaalso ... rein theoretisch könntest du dir, wenn du erwachsen bist, operativ die Beine brechen und ein paar Zentimeter aus den Oberschenkelknochen raussägen lassen, dann bist du danach um diese Zentimeter kleiner.

Das ist teuer, aufwendig und nicht ohne Risiko, aber es ist möglich. Es gilt als Schönheitsoperation, das bedeutet du müsstest jeden Cent selbst bezahlen, die Krankenkasse gibt nichts dazu.

Ich rate dir nicht dazu, es ist doch toll, eine große Frau zu sein. Ich bin selbst 1,77 und weiß, wovon ich rede. Auch nach einer solchen Operation wärest du noch eine große Frau.

Ich hoffe für dich, dass du in ein paar Jahren, wenn du volljährig bist und eine solche OP theoretisch möglich wäre, über diese Idee nur noch lächelst und dich längst als schöne große Frau akzeptiert hast.

...zur Antwort

Der treibende Effekt von Natron ist schwächer als der von Backpulver - wobei Backpulver nichts weiter ist als Natron mit etwas Säure.

Halte dich einfach an deine Rezepte, du brauchst nichts auszutauschen, außer wenn dir mal eines der beiden fehlt. Wenn du kein Natron hast, kannst du einfach Backpulver nehmen, und wenn dir mal Backpulver fehlt, nimmst du Natron und gibst dem Teig etwas Zitronensaft zu.

...zur Antwort

Ja, und? Menschen sind keine Maschinen, und die Periode muss nicht immer völlig gleich ablaufen. Alles gut, mach dir keinen Stress.

...zur Antwort

Blutungsstörungen sind in den Wechseljahren normal. Insbesondere verkürzen sich die Abstände zwischen den Regelblutungen - schon bevor sie dann unregelmäßig werden.

Gegen Schmerzen kannst du Tabletten nehmen oder eine Wärmflasche, wenn dir das ausreicht.

...zur Antwort

Täglich mindestens eine halbe Stunde zügig gehen genügt bereits, um Herz-Kreislaufkrankheiten vorzubeugen. Mehr hilft mehr, solange du dich nicht überlastest.

Manche Sportmediziner sagen auch: Pro Woche zwischen 1500 und 3500 Kcal zusätzlich zum normalen Leben verbrauchen.

Du musst keinen "Sport" machen, wenn du Sport hasst - bau einfach mehr Bewegung in deinen Alltag ein. Geh alle Entfernungen unter 3 km zu Fuß (hin und zurück sind zweimal 3 km auch schon eine Stunde Bewegung), für längere Strecken nimmst du das Fahrrad. Rolltreppen und Aufzüge existieren ab jetzt nicht mehr für dich. Du nimmst immer die Treppe.

Auf dem Weg zur Arbeit parkst du das Auto absichtlich so weit entfernt, dass du 20 Minuten laufen musst, oder du steigst 3 Stationen früher aus dem Bus aus und läufst den Rest. Oder du fährst gleich mit dem Rad.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich zu bewegen, ohne "Sport" zu machen. Und du wirst sehen: Wenn du dich daran erstmal gewöhnt hast und es dann mal nicht mehr machen kannst, fehlt dir was.

...zur Antwort

Wenn die Seife erstmal im Magen ist, ist sie nicht gesundheitsschädlich. Flüssigseife besteht ja hauptsächlich aus Wasser, und die Tenside werden nicht in den Organismus aufgenommen - sie bleiben im Darm und gehen irgendwann auf natürlichem Weg wieder raus.

Das einzige Problem kann entstehen, wenn Seife oder Spülmittel im Mund oder in der Speiseröhre anfängt zu schäumen und dann der Schaum irgendwie in die Luftröhre gelangt. In der Lunge willst du den Schaum nicht haben.

Deswegen empfiehlt man Eltern, deren Kleinkind an der Spülmittelflasche genuckelt hat, dem Kind einen Löffel Entschäumer zu geben. Das haben Eltern meistens zuhause, weil es als Mittel gegen Blähungen angewendet wird.

...zur Antwort

Nuvaring ist sicher eine gute Möglichkeit, oder die "kleine" Hormonspirale. Die gehört zu den sichersten Verhütungsmitteln überhaupt. Implanon ist etwas höher dosiert, aber auch sehr zuverlässig, Dreimonatsspritze ist veralteter Schrott.

Aber im Grund denke ich, es geht hier nicht um die Verhütung.

Pille plus Kondom sind sicher genug (eine von 50.000 Frauen pro Jahr wird bei korrekter Anwendung beider Verhütungsmittel schwanger).

Es geht um deine irrationale Angst vor Schwangerschaft, und dagegen hilft keine noch so sichere Verhütung, sondern nur eine Therapie.

...zur Antwort

Genitalwarzen werden nur durch wenige HPV-Typen verursacht, es gibt viele, viele andere Varianten, die keine Warzen auslösen. Die meisten sind harmlos, einige sind karzinogen.

Dass du keine Warzen hast, ist also noch lange kein Beweis, dass du kein HPV hast. Und ja, auch mit Kondom kann man sich mit HPV anstecken. Man vermindert die Wahrscheinlichkeit, aber ein sicherer Schutz ist es nicht. Genau deswegen gibt es doch die HPV-Impfung.

An deiner Stelle würde ich zum Hausarzt gehen und mich impfen lassen, da du offensichtlich große Angst davor hast. Die Impfung ist für Männer bis 26 geprüft und zugelassen, aber wenn du selber zahlst, kannst du dich in jedem Alter impfen lassen. Die Impfung schützt gegen 9 HPV-Varianten: 2 warzenerregende und 7 karzinogene - und solltest du einen davon schon haben, schützt du dich gegen die 8 anderen trotzdem. Solltest du unter 26 sein, frag bei deiner krankenkasse nach, ob die das zahlen.

...zur Antwort

Du hast zwei Möglichkeiten: Entweder du lässt die Pause ausfallen und nimmst ab heute Abend den nächsten Blister - oder du betrachtest den Samstag als ersten Pausentag, ignorierst die beiden Pillen von Sonntag und Montag und beginnst mit dem nächsten Blister am kommenden Samstag.

Nicht einfach weitermachen, als sei nichts gewesen - du hattest einen Fehler in der dritten Woche, und den musst du korrigieren. Zum Glück ist das sehr einfach, siehe oben.

...zur Antwort

Wenn du den Test 6 Tage nach der fälligen Regel gemacht hast, war der auf jeden Fall aussagekräftig. Du bist nicht schwanger.

Jetzt musst du nur "energisch abwarten", deine Tage werden schon noch kommen.

...zur Antwort

Die Isana med ultra sensitiv Feuchtigkeitscreme von Rossmann oder die Balea med Tagespflege ultra sensitive Intensivcreme von dm.

Beide Cremes sind sehr mild, alkoholfrei und unparfümiert und gut pflegend für normale bis trockene Haut. Und beide sind Nachtcremes, denn sie enthalten keinen Lichtschutz. Die Bezeichnung "Tagespflege" bei der Balea kannst und musst du ignorieren.

Eine Tagespflege muss immer mindestens LSF 30 enthalten, ansonsten ist sie zur Anwendung am Tag nicht geeignet.

...zur Antwort

Der Backofen reicht. Es geht um die Hitze, die inaktiviert das giftige Phasin. 20 Minuten Kochen oder Backen sind genug.

Übrigens reagieren Menschen unterschiedlich stark auf Phasin - manche Menschen haben gar keine Beschwerden, andere bekommen heftiges Erbrechen und Durchfälle. Alles dazwischen ist möglich.

...zur Antwort

Wie wäre es mit "Perfect Match" von L'Oreal?

...zur Antwort

Du hast eine chronische Magenschleimhautentzündung (Gastritis) im unteren Bereich des Magens (Antrum), sie empfehlen säurebindende Medikamente (Gaviscon) und wenn man Bakterienbesiedlung (meine Ergänzung: mit dem Keim Helicobacter pylori) nachweisen kann, eine Therapie mit Antibiotika (bakterientötenden Medikamenten), die man als "Eradikation" bezeichnet.

...zur Antwort

Mädchen sind zwei Jahre nach ihrer ersten Regel ausgewachsen.

Wenn du also mit 13 oder früher deine Tage bekommen hast, wächst du nicht mehr.

Du hast aber absolutes Normalgewicht und bist nicht dick.

...zur Antwort

Hä? Du hattest keinen Sex, und das danach war eine Regelblutung!

...zur Antwort

Man nimmt ab, wenn man eine negative Kalorienbilanz hat. Woher die Kalorien kommen, ist deinem Körper egal.

Manch kommen mit "Low-Carb" gut zurecht, manche nicht. Und wenn du KH komplett ausschließt, lass bitte deine Blutwerte untersuchen.

Es gibt ein sehr interessantes Experiment, in dem zwei Ärzte (eineiige Zwillinge, also genetisch identisch) einen Monat lang eine "no carb" bzw. "low fat"-Ernährung durchzogen.

Der mit "low carb" hat zwar deutlich mehr abgenommen, aber alle seine Blutwerte waren am Ende des Monats viel schlechter als bei seinem Zwillingsbruder. Insbesondere hatte er prädiabetische Blutzuckerwerte, und das obwohl er den ganzen Monat keinen Zucker und auch sonst keine Kohlenhydrate zu sich genommen hatte.

Her ist ein Interview mit den beiden: https://www.youtube.com/watch?v=U1f9g9Y1wm0

...zur Antwort

Du kannst eine ganz kleine Menge Zitronensäure statt normalem Zitronensaft benutzen, wenn das Rezept ihn erfordert. Aber pass mit der Dosierung auf, sonst wird es zu sauer und schmeckt schrecklich.

...zur Antwort

Unreine Haut entsteht durch eine vermehrte Fettproduktion der Talgdrüsen, in Verbindung mit einer zu starken Verhornung der Hautoberfläche. Dann bilden sich "Pfropfen" in den Poren, die man Mitesser nennt, und dann kommen Eiterbakterien, die eine Entzündung auslösen und den Mitesser in einen Pickel umwandeln. Getriggert wird die starke Fettproduktion übrigens durch zu viele männliche Hormone. Die Ernährung spielt keine wesentliche Rolle.

Die Therapie von unreiner Haut setzt an drei Punkten an: 1. Verminderung der Wirkung männlicher Hormone, das wäre die ursächliche Behandlung. Funktioniert aber nur bei Frauen, logischerweise. Das macht man mit einer Pille, die männliche Hormone blockiert. Männer brauchen ihre Sexualhormone, da darf man also nichts blockieren. 2. ein gutes chemisches Peeling, das der Verhornung der Hautzellen entgegenwirkt. Das sorgt dafür, dass das Hautfett frei abfließen kann, es entwickeln sich weniger Mitesser und demzufolge auch weniger Pickel. Die geeignete Substanz ist BHA (Salicylsäure), die man täglich abends (oder später auch morgens und abends) auf die Haut aufträgt. Wenn das alleine nicht genügt, können Hautärzte auch stärker wirksame Substanzen verschreiben. Und schließlich 3. bakterienhemmende Substanzen wie z.B. Benzoylperoxid (BPO), das bekommst du in der Apotheke.

Zur Hautpflege sollte man (unabhängig vom Hauttyp) nur ganz milde Produkte ohne Alkohol und ohne Duftstoffe verwenden. Alkohol und Duftstoffe sind für keine Haut gut, und gerade bei Akne machen aggressive Produkte alles nur schlimmer..

Dabei brauchst du keine "Pflegeserien" zu benutzen - sehr häufig sind die nur gleich parfümiert. Wenn alle deine Produkte unparfümiert sind, kannst du ruhig verschiedene Hersteller kombinieren.

Du brauchst 4 Produkte: Ein mildes Waschprodukt, ein gutes chemisches Peeling mit BHA, eine Lichtschutzcreme mit mindestens LSF 30 für tagsüber, und für eher trockene Hautpartien abends noch eine leichte Feuchtigkeitscreme.

Achtung: An Fruchtsäuren (AHA und BHA) musst du deine Haut langsam gewöhnen. Fang mit einer Anwendung abends alle zwei Tage an (nach dem Waschen auftragen, nicht abwaschen!), und nur wenn du das gut verträgst, steigerst du auf täglich abends - und wenn du willst, später auch auf morgens und abends.

Wenn du mit dieser Routine nach einigen Wochen keine Verbesserung erzielst, gehst du in die Apotheke und kaufst dir eine Creme mit BPO (Benzoylperoxid) gegen Pickel.

Und nur wenn auch das nach einigen Wochen konsequenter Anwendung keinen Erfolg hat, gehst du zum Hautarzt. Der hat sehr effektive Möglichkeiten, dir zu helfen, bis hin zu Isotretinoin (Vitamin-A-Säure), das zwar schwere Nebenwirkungen hat, aber auch eine heftige Akne dauerhaft heilen kann.

Meine Vorschläge zur Pflege:

Waschen: https://www.rossmann.de/produkte/babydream/extra-sensitiver-waschschaum/4305615589213.html oder https://www.rossmann.de/produkte/babydream/extra-sensitives-waschgel-shampoo/4305615562742.html

BHA: https://www.paulaschoice.de/de/skin-perfecting-bha-gel-exfoliant-m2040.html?dwva... (nur online) oder https://www.dermasence.de/produkte/p/seborra-gel (enthält zusätzlich AHA). Das bekommst du in der Apotheke oder über www.medizinfuchs.de

Lichtschutz: https://www.rossmann.de/produkte/sunozon-med/sonnengel-lsf-30/4305615572888.html?suggestTerm=sun+ozon+med

Feuchtigkeitspflege: https://www.penaten.de/produkte/penaten-ultra-sensitiv-pflegelotion oder auch https://www.penaten.de/produkte/penaten-ultra-sensitiv-pflegecreme-gesicht-koerp...

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Regelmäßiges Peeling verhindert Hautschüppchen.

Am besten sind gute chemische Peelings (Fruchtsäuren), entweder mit AHA oder mit BHA. Du kannst auch beides nehmen. Die sind hundertmal besser als mechanische Rubbelpeelings, gleichzeitig milder und effektiver.

Achtung: Du musst die Haut langsam daran gewöhnen. Fang erstmal mit zweimal pro Woche an, dann steigerst du auf alle zwei Tage, und nur wenn du das gut verträgst, gehst du auf tägliche Anwendung. Chemische Peelings trägt man nach der Reinigung auf, sie werden nicht abgewaschen.

Folgende Peelings kann ich dir empfehlen:

AHA: https://www.dermasence.de/produkte/p/aha-body-und-face-lotion

BHA: https://www.paulaschoice.de/de/bha-salicylsaeure

AHA plus BHA: https://www.dermasence.de/produkte/p/seborra-gel

Dermasence bekommst du in der Apotheke, Paula's Choice nur online.

Ein Primer glättet zusätzlich die Hautoberfläche vor dem Schminken. Du trägst ihn nach deinem Lichtschutz auf. Einen guten und nicht teuren Primer habe ich auch noch für dich:

https://www.dm.de/balea-serum-teint-perfektion-optischer-sofort-zauber-p4010355415189.html

...zur Antwort

Solange du noch in der Pubertät bist, wirst du damit wohl leben müssen. Bei den meisten Jugendlichen geht die unreine Haut nach der Pubertät von alleine weg. Bis dahin kannst du das Ganze nur durch gute Pflege im Griff halten, und da bist du ja offensichtlich schon ziemlich gut.

Was ich dir sehr ans Herz legen möchte, ist ein gutes chemisches Peeling mit BHA. Das sorgt dafür, dass sich abgestorbene Hautzellen in den Poren besser ablösen, die Poren verstopfen nicht mehr, das Hautfett kann besser abfließen, die Haut wird reiner und die Poren sind nicht mehr vergrößert.

Achtung: An Fruchtsäuren (AHA und BHA) musst du deine Haut langsam gewöhnen. Fang mit einer Anwendung abends alle zwei Tage an (nach dem Waschen auftragen, nicht abwaschen!), und nur wenn du das gut verträgst, steigerst du auf täglich abends - und wenn du willst, später auch auf morgens und abends.

Hier zwei Vorschläge: BHA: https://www.paulaschoice.de/de/skin-perfecting-bha-gel-exfoliant-m2040.html?dwva... (nur online) oder https://www.dermasence.de/produkte/p/seborra-gel (enthält zusätzlich AHA). Das bekommst du in der Apotheke oder über www.medizinfuchs.de

...zur Antwort

Vergiss es. Lehrer sind es gewohnt, von pubertierenden Schülerinnen angeschmachtet zu werden, die denken sich nichts dabei.

...zur Antwort

Wenn du alle notwendigen Impfungen hast, hast du schon eine Menge zur Krankheitsvorbeugung getan.

Vielseitig und ausgewogen essen. Regelmäßige Bewegung ist immer gut, aber bitte nicht übertreiben. Wenn du dich völlig verausgabst, leidet auch das Immunsystem.

Nicht rauchen und ein normales Gewicht halten ist zusätzlich gut für das Herz-Kreislaufsystem. Beim Alkohol deutlich maßhalten und Drogen vollständig meiden.

Niemals das Haus ohne LSF 30 verlassen, das beugt Hautkrebs vor.

Und schließlich: Vorsorge-Untersuchungen wahrnehmen, um sich anbahnende Probleme rechtzeitig zu entdecken. Man kann nicht gegen alles und jedes vorbeugen, deswegen ist Früherkennung Teil der Gesundheitsvorsorge.

...zur Antwort

Menschen mit Locken haben meistens trockene Haare, also enthalten "Lockenshampoos" mehr Pflegestoffe. Deswegen sehen deine Haare so toll aus.

Locken bekommst du davon nicht.

...zur Antwort

Ist das so ein Gefühl, als hätte sich in deinem Brustkorb etwas „verklemmt“ ? Es piekt ekelhaft beim tiefen Atmen, beim Lachen und Husten oder bei bestimmten Bewegungen – und dann ist es irgendwie ganz plötzlich wieder weg? Und es tritt immer nur in Ruhe auf, aber beim Sport merkst du nichts davon und es geht dir gut?

Dann ist das vermutlich eine sogenannte „Intercostalneuralgie“, das haben viele Teenager, es ist harmlos und „verwächst“ sich irgendwann.

Zum Arzt musst du nur, wenn du verstärkte Beschwerden bei Anstrengung hast oder wenn du merkst, dass deine Leistungsfähigkeit nachlässt.

...zur Antwort
Kleid 5 (kurz/violett)

Die sind alle vom Stil her ja sehr ähnlich. Wenn du diesen sehr romantischen Look magst, gefällt mir das violette am besten, weil es nicht so "zuckrig" ist wie rosa oder hellblau.

...zur Antwort

Nein, natürlich ist das nicht für jeden umsetzbar, und es gibt auch nicht so viele Menschen, die das wollen.

Realistisch betrachtet bedeutet das doch: Du lebst auf 40 qm und isst immer nur Reis und Bohnen, damit du ab Mitte 30 dann für den Rest deines Lebens weiterhin auf 40 qm von Reis und Bohnen leben kannst, ohne Arbeit, die dich von deinem Elend wenigstens ein bisschen ablenkt.

...zur Antwort

Der "dunkelbraune Ausfluss" ist eine Schmierblutung. Wenn die statt deiner normalen Blutung gekommen ist, bedeutet es nur, dass deine Blutung diesmal schwächer ist als sonst.

Das allerdings ist bei der Kupferkette eher ungewöhnlich, man würde eher bei der Pille erwarten, dass die Blutung so viel schwächer wird.

Ich würde zur Vorsicht einen Schwangerschaftstest machen.

...zur Antwort

Frage zu Medikamenten und Alkohol Konsum?

Diese Frage ist einem Arzt zu stellen ich weiß das und habe auch ein Termin dazu gemacht aber vielleicht findet sich hier auch jemand mit genug Ahnung und vielleicht sind auch selber Ärzte hier die das beurteilen oder auch wissen können deswegen meine Frage:

Ich nehme seit geraumer Zeit (3-4Monate) Esictalopram 2 stück morgens und 3 mal perazin über den Tag verteilt zur Medikation gegen zwangsstörung depression denkstörung und sozialphobie.

Wer diese FrageSeite kennt weiß das ich schon seit langem auch ein Suchtproblem mit Alkohol hab ich trinke nicht mehr so viel wie früher aber jeden Tag so 0.3 liter puren Schnapps trinke ich meistens nur morgens.

Ich weiß das man das garnicht machen darf wenn man Medikamente nimmt das ist klar und deswegen gehe ich auch zur Suchttherapie und hab Termin beim Arzt gemacht usw aber aus Interesse und Besorgnis wollte ich jetzt schon mal das wissen wie das mit dem Mischkonsum aussieht...

Das die Medikamente nicht so wirken sollen wie sie wirken müssen oder auch gar nicht wirken ist klar aber die Große Sorge ist das wenn ich das jetzt in geraumer Zeit schaffe kein Alk mehr zu trinken die Medikamente gar nicht mehr wirken oder richtig wirken weil ich mir davor durch Alkohol alles kaputt gemacht hab.

Oder kann man erst nachdem der Alkohol abgesetzt wurde sagen das die Wirkung ERST DANN richtig wirken kann?

Das sind meine 2 Fragen zu dem Thema und da ich kein Wissen hab und kein Arzt bin kann ich das gar nicht auch nicht mal grob beuurteilen.

...zur Frage

Das kann man so pauschal nicht beantworten.

Alkohol und manche Medikamente wirken gleichgerichtet (sedierend), dann verstärken sie sich gegenseitig in der Wirkung. Wenn du den Alkohol absetzt, verspürst du dann eine nachlassende Wirkung, weil ein Teil der sedierenden Substanzen wegfällt.

Bei eher anregenden Substanzen wirkt der Alkohol entgegengesetzt, so dass ein Weglassen des Alkohols zu einer verstärkten Wirkung der Medikamente führen würde.

Und wenn du dir durch den Alkohol die Leber so kaputtmachst, dass sie die Medikamente und den Alkohol nicht mehr richtig abbauen kann, würde eine Erholung der Leber nach Alkoholabstinenz zu einem Nachlassen der Medikamentenwirkung führen.

Besprich also bitte mit deinem behandelnden Arzt das weitere Vorgehen. Es kommt auf den Einzelfall an.

...zur Antwort

Nein.

Aber es gibt immer mal wieder Menschen, die homosexuell veranlagt sind, diese Veranlagung aber nicht ausleben - wegen Scham oder Religion oder gesellschaftlichem Druck oder vielleicht sogar Unwissenheit.

Wenn die dann dem "richtigen Partner" begegnen, können sie endlich zu ihrer Veranlagung stehen - und für Außenstehende sieht es so aus, als sei diese Veranlagung erst ganz plötzlich aufgetaucht.

...zur Antwort