Warum soll es ein Frauenjob sein? Bei uns in der Stadt arbeiten dutzende Männer. In einige Friseure arbeiten 4 Männer und nur ne Frau. Mein Friseur ist auch ein Mann

...zur Antwort

Kann gut sein. Zeig ihr einfach, das du keine Interesse hast. Wenn das Gespräch "Liebe" mal erwähnt wird, kannst du mal sagen "Ich hatte so nen Typen in der Klasse der jetzt mit seiner eigenen Cousine verheiratet ist... Krank und Ekelhaft einfach."

...zur Antwort

Liegt ihm auch noch etwas zum Fressen in den Wäschekorb. Bsp Haferflocken...

Ihr könnt auch heute mal bei einem Tierarzt anrufen und nach Fragen...

Und ich hoffe, dass ihr den Igel nicht mit Händen angefasst habt. Die übertragen so einige Krankheiten

...zur Antwort

Jap oder Lusttropfen.

Dir ist schon klar, dass man schon ab und zu sein Saft rauslassen soll? Ist ziemlich ungesund

...zur Antwort

Liegt wahrscheinlich daran...

Träumen ist doch schön

...zur Antwort

Entweder tut mans ganz oder gar nicht.

Einfache ne enge jeans, mit nem normalen pulli oder tshirt mit nem kopftuch.

Oder du ziehst die typische kleidung mit kopftuch an.

Ne enge hose (egal in weiche farbe, meistens helle Farben). Einen längeren oberteil drüber oder einen pulli mit hemd.

...zur Antwort

Klauen in der Grundschule - Ideen zum Vorgehen?

Meine Tochter (6, erste Klasse) hatte erzählt eine neue "Freundin" aus der Schulbetreuung, ganzes Stück älter, wolle mir ihr einen Leuchtarmreif gegen etwas tauschen, das glitzert. Sie nahm dann zwei Glitzerstifte mit, um einen davon anzubieten.

Die Enttäuschung war groß, als ich ihr am nächsten Tag zu Hause erklären musste, dass das Mädel sie reingelegt hat und ihr ein benutztes, also nicht mehr leuchtendes Knick-Leuchtarmband angedreht hat. Wir hatten dann besprochen, dass sie es zurück gibt und ihren Glitzerstift zurück verlangt. Sie hat das Armband zurück gegeben, aber das Mädel hat behauptet sie hätte den Stift weggeworfen.

Ich habe mit meiner Tochter besprochen, dass das keine Freundin ist und dass sie das so nehmen soll, wie es ist und für die Zukunft daraus lernen. Soweit alles okay.

Heute erzählte sie mir, dass dass Mädchen ihr erzählt habe, dass sie einer Freundin gesagt habe, dass meine Tochter einen zweiten Glitzerstift im Schulranzen habe und die Freundin diesen für sie aus dem Schulranzen geklaut habe. Der Stift war tatsächlich weg und meine Tochter traurig und verärgert. Die Storry mit der Freundin glaube ich nicht, sie wird vermutlich selbst an den Ranzen gegangen sein.

Reinlegen beim Tauschen ist nicht okay, aber kein Drama. Aus dem Ranzen klauen finde ich völlig inakzeptabel und ich will nicht, dass das weiter geht.

Ich kann nicht nachvollziehen, warum das Mädel meiner Tochter vom Stehlen erzählt - ansonsten hätten wir ja nicht gewust, warum der Stift weg ist. Vielleicht wollte sie präventiv den Diebstahl einer fiktiven Freundin anhängen?

Jetzt habe ich besprochen, dass meine Tochter dem Mädel morgen sagen soll, dass sie beide Stifte sofort zurück geben muss und ihr sagen, dass sonst ich mit den Erzieherinnen sprechen werde und ihre Eltern davon erfahren.

Ist das eine gute Lösung, oder gehören gleich die Erzieherinnen informiert? Und wie geht man am Besten weiter vor, wenn sie die Stifte nicht freiwillig zurück gibt? Ich will noch einmal betonen, mir geht es nicht um die Stifte. Die sind egal. Es geht mir darum, dass nicht in der Betreuung aus dem Ranzen geklaut wird.

LG, Hourriyah

...zur Frage

Mensch ich solche storys von eltern höre... habt ihr keine andere probleme im leben?

Es sind kinder, sag deiner tochter einfach, dass stehlen nicht okay sei. Das wars.

Wenns nochmal passiert, kannst du den Eltern sagen. Einen starken einfluss werden sie nicht haben.

...zur Antwort

Einfach wie alle andere sprachen auch (auswendiglernen)

...zur Antwort

Hab mal vor 6 jahren ne ohrfeige bekommen. Ich habs aber verdient gehabt. War das erste und bisher das letzte mal. Seit dem nicht mehr und seit bestimmt locker 4-5 jahren wurde ich noch nie angeschrien

...zur Antwort