Ausbildung zum Friseur als mann?

5 Antworten

Ich kenne sogar einen Mann, der Friseur gelernt hat & einen eigenen Salon führte sowie medizinische Fußpflege angeboten hat. Er ist seit einigen Jahren Rentner, war aber sehr erfolgreich und hat auch Männer ausgebildet.

Nur weil der Frauenanteil hoch ist, muss das kein "Frauenjob" sein. Es gibt ja auch männliche Erzieher oder Grundschullehrer :)

Jeder soll den Beruf ausüben der ihm spaß macht & wenn du dir eine gute Zukunft als Friseur vorstellen kannst... wieso denn nicht. Wir haben nur ein Leben, da kann mans ich ruhig "YOLO" denken & sollte machen was man selber will, nicht was die Gesellschaft vorschreibt ;)

Alles Gute!

Keine Ahnung, wie Du darauf kommst, dass der Friseurberuf ein reiner Frauenberuf ist, während die meisten erfolgreichen/bekannten Fachkräfte dieser Branche definitiv Männer sind/waren  . . .  ob Gerhard Meir, Udo Walz, Patrick Cameron, Guy Tang, George Michael, Vidal Sassoon, Shan Rahimkhan, u.s.w.

Unter den 10 bekanntesten Friseuren Deutschlands befinden sich gerade mal 2 Frauen . . . Marlies Möller und Martina Acht.

Warum soll es ein Frauenjob sein? Bei uns in der Stadt arbeiten dutzende Männer. In einige Friseure arbeiten 4 Männer und nur ne Frau. Mein Friseur ist auch ein Mann

Sicher kannst Du als Mann eine Ausbildung zum Friseur machen. Du solltest Dir jedoch darüber im Klaren sein, dass hier der Verdienst tendenziell nicht sehr hoch ist.

ich weiß ich habe mich auch schon darüber schlau gemacht

0

Natürlich kannst du!

Du musst nur damit rechnen, dass man dich für schwul hält. 

Was möchtest Du wissen?