Was genau ist Metaphysik?

2 Antworten

Metaphysik ist ein Teilbereich der Philosophie. Physik ist ein Teilbereich der Naturwissenschaften.

Die Bezeichnung (wörtlich bedeutet sie "das nach der Physik") stammt aus einer Benennung von Schriften des griechischen Philosophen Aristoteles in einer etwas späteren Zeit. Dabei wurden für eine Ausgabe und die Aufstellung im Regal nach den Schriftrollen zur Physik andere Schriftrollen (deren Inhalt eine "erste Philosophie" war) angeordnet.

Metaphysik beschäftigt sich mit den ersten Voraussetzungen und Ursachen, den allgemeinsten und grundlegenden Prinzipien der Wirklichkeit (Was ist Sein und was sind die Prinzipien des Seienden?). Sie ist auf letzte Dinge und einem Sinn, der am Ende hinter allem steht, ausgerichtet.

Allgemeine Nachschlagewerke oder noch besser Philosophielexika sind in solchen Fragen eine gute Wahl, um eine erste Information zu bekommen.

Kommt aus dem Griechischen : Meta ta physika, Hinter der Natur. Also nichts mit Physik zu tun, sondern Philosophie, die sich mit den Hintergründen von Naturphänomenen beschäftigt. Zum Beispiel versuchten Metaphysiker insbesondere die Gottesbeweise und Fragen nach einem Leben nach dem Tode zu erörtern. Thomas von Aquin war glaube ich der bedeutenste Metaphysiker seiner Zeit.

Ich stimme zu, nur sollte man zu Thomas von Aquin sagen, dass er zwar im Mittelalter zu den bedeutesten Metaphysikern gehörte, aber es weitaus bedeutendere Philosophen in der Geschichte gab, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Man denke nur an Aristoteles, Kant, Fichte, Schopenhauer, Descartes usw usf.

0
@wandpilz

Und als Beispiel für eine physikalische und eine metaphysikalische Betrachtung: a) Wenn man einen Apfel fallen lässt, fällt er auf den Boden, dank der Erdanziehung. b) Das Fallen auf den Boden ist etwas, was wir mit unseren Augen sehen können. Das ist aber kein Beweis, dass es wirklich passiert ist, da es lediglich neuronale Impulse gab, die durch unser Hirn interpretiert wurden. Descartes hatte sich gefragt, was man überhaupt noch glauben bzw wissen kann und versuchte ein System zu erstellen, welches die betrügerischen Elemente ausschloß. Die 5 Sinne konnte er ausschließen, da es ja alles nur die besagten Hirnfunktionen sind, die sich täuschen lassen (der Film Matrix fällt mir da ein - lach). Er kam letztlich dazu, dass er sich nur sich selbst als zweifelndes/denkendes ich bewusst ist. Daher der Spruch: Ich denke, also bin ich. Philosophie ist ein wenig verzwickter als Physik, da sie keine falsifizierbaren Versuche hat.

0
@wandpilz

gutes beispiel. aber es heißt nicht metaphysikalisch, sondern metaphysisch... sorry!

0

Aristoteles Konzept der Seele?

Ich halte nächste Woche ein Referat und behandle dabei Aristoteles' Metaphysik und sein Konzept der Seele. Aber ich habe folgendes Problem: meine Lehrerin hat es mir an einem Beispiel erklärt: Alles hat eine Seele (ja, ich kenne die drei verschiedenen Teile) und in Aristoteles Weltbild ist es ja so, dass alles einen Zweck hat. Der Zweck des Regens ist es quasi, dass er die Erde nassmacht. Der Zweck des Messer ist es zu schneiden. Aber was ist der Zweck des Menschen? Sie hat gesagt, dass es irgendwie mit unserer Seele zusammenhängt, aber ich verstehe es nicht. Also, weiß jemand, was der Zweck des Menschen ist? (Eben im Bezug auf die Seele?)

...zur Frage

Was bedeutet eigentlich Metaphysik?

und kann man seine eigene Metaphysik erschaffen?

...zur Frage

Philosophie-Abi: Wie erklärt sich die humesche Metaphysik physikalische Phänomene?

Wenn ich die humesche Metaphysik richtig verstehe, so kann man die doch auf einen Stift, den ich in der Luft loslasse, so anwenden, dass ich nicht sicher wissen kann, dass er hinunterfallen wird - es ist statistisch allerdings stark anzunehmen. Dennoch kann ich nicht ausschließen, dass die Gravitation plötzlich aussetzt - ein schwarzes Loch könnte sich zum Beispiel der Erde gerade nähern und den Stift verschlingen (wie wahrscheinlich ... ^^). Ist das jetzt ein gutes Beispiel oder meint Hume damit noch etwas ganz anderes?

Muss es laut Hume dann nicht immer eine Ursache für die Wirkung (Stift fällt nicht nach unten) geben, diese sich erklären lassen? Wie begründet er dies? Tut er es einfach pauschal als Phänomen ab oder führt er dafür die Maxime an, alle Erfahrung sei nur wahrscheinlich - wer nur aus Empirie einfaches Verständnis von den Dingen erlangt hat, sei nicht in der Lage, Phänomene zu erklären?

PS: Und wie kommt es überhaupt zu der Bezeichnung dieser Einstellung als Metaphysik? Ist Metaphysik nicht eher ein dualistisch/idealistisch geprägter Begriff, der annimmt, es gäbe noch etwas über den Dingen in der Außenwelt (vgl. Platon)?


(Übrigens, humesche Metaphysik ist doch kein Eigenname als Ganzes, oder? Kann kleingeschrieben werden?)

...zur Frage

Was darf ich hoffen?

Wir haben in der Schule die Hauptfragen der Philosophie angesprochen und ich verstehe nicht ganz die Frage Was darf ich hoffen?. Wie kann man das verstehen? Und was genau ist Metaphysik eigentlich?

...zur Frage

Sind der Tod und Geburt und das Leben eine Illusion?

Es gibt verschiedene Theorien darüber das der Tod ein Portal in ein neues Leben ist und dass das alles, also das Leben, nur ein Zyklus ist. Also laut diesen Theorien sollten ja der Tod und die Geburt eigentlich eine Illusion, etwas vom menschen erdachtes sein weil das Leben ja immer weiter geht, es hat kein Ende. Also ed gibt nur Leben,krin Tod oder Geburt. Und laut den Wissenschaften kann Materie/ Energie ja nicht wieder aufhören zu existieren seit sie angefangen hat zu existieren, materie/energie kann sich nur verändern, eine andere Form annehmen. Das ist ein Phänomen das man zB im universum betrachten kann: eine galaxie entsteht, existiert für eine weile bis sie dann zB mit einer anderen Galaxie kolodiert und daraus entsteht dann eine neue galaxie usw. Und vielleicht ist das doch auch so bei uns Menschen und den Tieren und Pflanzen usw. Aber existieren wir Menschen wirklich? Woher wissen wir ob wir existieren? Weil wir dieses Ich Bewusstsein haben? Oder weil wir uns mit unseren 5 Sinnen wahrnehmen können? Aber das könnte doch auch eine Illusion sein?

Danke schonmal dass ihr euch die zeit nimmt meine frage zu lesen und zu beantworten :)

...zur Frage

PHYSIK! Unterschied elektrisches Potential und potentielle elektrische Energie!

irgendwie kann ich mir nicht richtig erklären, was was genau ist und worin der Unterschied liegt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?