Was gegen Pfützen vor den Toren auf einem Hobby-Fußballplatz unernehmen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Flächen sind nicht nur stark beansprucht, sondern auch verdichtet. Die Folge ist Staunässe. Versucht es mal mit dem tiefgründigen Lockern, danach Sand oder sandigen Boden auftragen und eine obere Schicht (ca. 5cm reichen) Mutterboden. Das alles kann dann wieder mit Sport- und Spielrasen eingesät werden. Die einzelnen Schichten müsst ihr aber wieder verdichten/anwalzen, sonst ist der Boden zu locker zum Bespielen. Die Fläche kann dann aber leider -ich denk´ mal so im Frühjahr- erst wieder bespielt werden. Deshalb würde ich Euch raten, mit der ganzen Maßnahme erst später -aber noch vor Oktober- zu beginnen. Um der Vernässung vorzubeugen, sollte man von Zeit zu Zeit Sand einarbeiten. Und düngen. Und mähen. Und vertikutieren. Und aerifizieren. Und und und........ Quatsch, es soll ja auch noch Spass machen. PS bei all dem AUfwand solltet Ihr nicht vergessen Euch zu erkundigen ob Ihr das auch dürft. Grüße aus Sonneberg PPS Nehmt doch einfach ´nen Gärtner/Landschaftsgärtner in Eure Truppe auf. Er muss ja nicht gut spielen. ;-)

Stehendes Wasser (egal wo auf dem Platz) ist ein sehr sehr deutliches Zeichen, dass der Boden an diesen Stellen zu stark verdichtet ist.....

Ich würde empfehlen mir einen Tiefenlockerer (VertiDrain) zu besorgen (so Dinger kann man sich für schmales Geld leihen). Dieser sticht mit Meißel ca 20cm Tief in den Boden und macht eine Kipp Bewegung, dadurch wird der Boden aufgebrochen. Dann kann das Wasser besser in den Boden versickern und im Boden findet ein verbesserter Gasaustausch statt. Davon profitiert langfristig auch das Wurzelwachstum ....

Ich selbst hab ein VertiDrain, mit dem Locker ich den Boden in der Tiefe 1 - 3x pro Saison. Um bis zu den Wurzeln zu stechen hab ich mir extra etwas dünnere massive Stifte besorgt, und damit wird der Platz 1x im Monat abgefahren.

Wenn der Boden gut gelockert ist, würde ich empfehlen eine Schicht Sand aufzubringen (etwa 5l / qm) und den Sand in die Löcher bürsten, neu Einsäen und wässern (immer feucht halten bis der Rasen keimt, dann die Wasserzufuhr stetig zurücknehmen)

und 3x die Woche mähen......  aber nie tiefer als 30mm !

Vielleicht hilft Euch eine "Rasentransplantation".

Wichtig für strapazierbaren Sportrasen ist vor allem ein dichtes Wurzelwerk - Das bekommt man mit Neuansaat und ein paar Wochen Ruhe nicht hin. Die Wurzeln müssen vor allem den Boden gut halten können, damit er nicht auswässcht.

Versucht Rollrasen oder sucht Euch eine gute Rasenstelle abseits der Spielfläche, die Ihr tief ausstechen und verpflanzen könnt. Je größer die einzelnen Stücke, desto besser. Dann vorsichtig anwalzen, gut angießen.

Bei der Pflege wäre dann wichtig, die Stelle vor dem Tor nach dem Spiel zu befestigen, damit die Grasnarbe "heilt" und Ihr mit den Stollen nicht gleich wieder neue Pfützen ausgrabt.

Viel Erfolg jedenfalls - und Sport frei!

Moos statt Rasen - was tun?

Hinter meinem Haus wächst statt Rasen nur noch Moos. Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Wie kommen die hell und dunkleren Streifen in den Rasen (Fussballplatz)?

Ich frag mich immer wie die unterschiedlichen günen Streifen im Rasen kommen. Ich hab das mal probiert beiuns im Garten mit längs und quer mähen aber hat nicht funktioniert. Sind das verschiedeneRasensorten?

...zur Frage

Rasenmäher lässt Gras liegen anstatt dass es im Auffangbehälter landet

Woran kann das liegen.

...zur Frage

HILFE mein Rasen ist vollkommen im Eimer! Was soll ich tun?

Ich habe mir folgende Anleitung zur Rasenpflege durchgelesen und befolgt.

http://akku-rasenmaeher-tester.de/wann-rasen-duengen-wie-rasen-pflegen/

Und jetzt sieht mein Rasen so aus. (siehe Foto) Ist die Anleitung ("Checkliste zur Pflege" ganz unten auf der Seite) falsch oder habe ich was falsch gemacht?

...zur Frage

Wie lange dauert es bis Rasen vollständig getrocknet ist?

Bei uns regnet es jetzt die ganze Nacht (so 3-5 Std.) schon, deswegen wollte ich mal Fragen wie lange es dauert bis ein normaler (nicht zu kurz und nicht lang geschnittener) Fußballplatz getrocknet ist ? Ich würde mich um eine schnelle Antwort freuen. 😉

...zur Frage

Kleine Kinder nerven uns wie verhalten?

Bin 12 und hier in der Nähe ist ein Sportplatz mit zwei Fußballfeldern. Eins in Normalgröße mit Rasen und eins ist Betonboden mit zwei Toren die komisch angeordnet sind. Ich spiele jetzt in den Ferien mit Freunden auf dem Rasenplatz. Dann kommen da manchmal zwei so kleine Kinder ( sind so ca 6 oder 7) und wollen mitspielen. Wir sagen den immer sie sollen alleine spielen. Dann nerven die aber weiter. Wir haben den sogar angeboten dass sie alleine auf dem Rasenspielfeld spielen dürfen und wir auf der Betonfläche spielen. Dann wollen sie aber plötzlich auch da spielen wo wir spielen. Manchmal fangen sie einfach an mitzuspielen ohne zu fragen wodurch wir sie immer leicht wegschubsen ohne dass sie richtig hinfallen. Trotzdem kommen die immer wieder.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?