Was für einen Abschluss muss man haben um Journalist zu werden

4 Antworten

Nirgends steht, dass man als Journalist eine bestimmten Schulabschluss braucht. Tatsache aber ist, dass man als hiesiger Journalist die deutsche Sprache beherrschen sollte, dass man weiß, WIE man effektiv schreibt, dass man eine gewisse Allgemeinbildung besitzt, neugierig ist, usw - d.h. : Journalisten haben in aller Regel ein allgemeines Abitur. Sehr viele von ihnen aber haben KEINEN Universitätsabschluss gemacht, entweder wiel sie da Studium (z.B Deutsch) nicht geschafft haben, oder weil sie eine Stelle auch OHNE Uni-Abschluss fanden.

Leider gibt es auch jede Menge Journalisten, die TROTZ Unfähigkeit , Schlamperei und ohne Talent schreiben.

...oder weil sie eine Stelle auch OHNE Uni-Abschluss fanden.

Das war auch früher schon eher die Ausnahme. Heute kommt es eigentlich nicht mehr vor.

0

Meinst du damit einen Schulabschluss? Dann würde ich dir zum (Fach-)Abitur raten. Denn meistens müssen Journalisten etwas studieren - dabei ist es fast egal, welches Fach. D.h. es ist zusätzlich zum Abi auch noch ein (Fach-)Hochschulabschluss ratsam. Danach absolvieren sie bei einem Medienunternehmen ein Volontariat. Allerdings gibt es in diesem Beruf auch so viele Quereinsteiger, dass ich mir vorstellen kann, dass darunter auch welche mit mittlerer Reife zu finden sind.

Journalist ist kein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Hierfür benötigst Du also rein rechtlich gesehen weder eine Ausbildung noch einen Hauptschulabschluss.

Willst Du jedoch bei großen deutschen Medienkonzernen arbeiten, erwarten die oftmals schon zum Beispiel ein Studium - und damit benötigst Du Abitur!

Was möchtest Du wissen?