Was essen nach erbrechen?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Trinken ist erstmal wichtiger als essen: Nicht zu kalt oder zu warm, für den Magen ist Kümmeltee extrem hilfreich (schmeckt besser als man denkt!). Gegen ersten Hoffnung versprechenden Hunger vielleicht eine mäßig würzige Brühe - am Besten natürlich aus frischem Gemüse selbst gekocht, zur Not auch Instant. Dann, wenn du magst, Haferschleim oder weichgekochte Kartoffeln mit ebenso weich gekochten Möhren - wenn es dir schon besser geht, gern mit einem kleinen Klecks Butter. Auf keinen Fall sehr fettes oder stark gewürztes Essen und immer schön langsam. Viele Menschen können sich auch gerade bei "verkorkstem" Magen sehr gut auf ihr Gefühl verlassen, was ihnen gut tut - bzw. umgekehrt wird ihnen sofort wieder übel, wenn sie etwas riechen oder auch nur sehen, das ihnen jetzt nicht gut tun würde! Von Okoubaka halte ich auch sehr viel - manchmal wirkt Gastricum-Heel genauso gut oder gar besser. Alles Gute!

es gibt von aldi oder andern supermärkten magen und darm tee das beruigt den magen salzstangen kamillentee leichte suppen zb hühnersuppe aber immer langsam essen und gaaanz gut kauen damit der magen nicht merh so viel machen mus .

Als allererstes musst Du Deinen Flüssigkeitshaushalt wieder in Ordnung bringen. Das gilt umso mehr bei mehrmaligem und/oder anhaltendem Erbrechen. Du solltest kohlensäurefreies, mineralhaltiges Wasser trinken und/oder einen säurefreien Kräutertee, - z.B. Fencheltee, Salbeitee. Behälst Du die Flüssigkeiten drinnen, kannst Du es mit ein/zwei Scheiben trockenem Zwieback versuchen. Gerade bei mehrmaligem oder lang anhaltendem Erbrechen, solltest Du aber bedenken, dass da auch eine Vergiftung, z.B. Lebensmittelvergiftung (gerade bei der momentanen Hitze) dahinter stecken könnte.

Wie hier schon gesagt wurde, ist es nach dem Erbrechen sehr wichtig, den Flüssigkeitshaushalt wieder in Ordnung zu bringen. Der Verlust von Mineralien kann ein echtes Problem für den Organismus werden! Und damit es erst gar nicht zum Erbrechen kommt, kann man es bei leichter Übelkeit auch mit einem Hausmittel versuchen. Reagiert man schnell und hat die Übelkeit keine ernsthafteren Ursachen, hilft das oft sehr gut und reißt das Ruder nochmal rum!

Wichtig ist, dass du nach dem Erbrechen erst mal deinen Flüssigkeitshaushalt auffüllst, ambesten mit lauwarmen Wasser (Leitungswasser,zumindest ohne Kohlensäure) oder lauwarme Tees (Kamille, Pfeffi,Fenchel)wenn der drin bleibt, dann mit gedrückter Banane oder gekochten leicht gesalzenen Reis oder eben Zwieback probieren und wenn das drin bleibt, dann langsam wieder zur Normalität übergehen. Wenn das Erbrechen nicht aufhört und auch keine Flüssigkeit drin bleibt, zum Arzt!

Also ich habe früher immer Cola bekommen, wo die Kohlensäure rausgerührt würde. Oder Saft kannst du auch trinken, mit wassser verdünnt, damit zu etwas Zucker im Blut hast und nicht dehydrierst. 

Zum Essen würde ich Salz- oder Sesamstangen empfehlen oder TUC Kekse und Zwieback.

Alles Gute!

Essen:
Zwieback, altes Weissbrot, Haferschleim mit Wasser angerührt mit kl. Prise Salz. Trinken:
Kamillen-Fenchel-Tee, lauwarmes stilles Wasser

Wobei sich die Frage nach der Ursache stellt.
Magenverdorben, zu lange Exposition in der Sonne, zuviel durcheinander gegessen, Alkoholmixturen, nach Kaffeegenuss usw.? Wie sah das Erbrochene aus? Nur Essensreste oder anderer Aspekt?

Daher die Frage an dich, ob das Erbrechen isoliert auftritt oder andere Symptome hinzukommen wie Durchfall, Blähungen, Kopfschmerzen, Fieber, Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit, Schwindel,...?

Bei akuter MAgen-Darm-Symptomatik bietet sich zur Behandlung: Okoubaka D6 3 Globuli alle 1/2 h an bis Ausbleiben der Symptomatik. Dir gute Besserung:-)

leooooooooooooo 15.10.2016, 14:32

Globuli sind Homöopathika, bei denen kann keine Wirksamkeit nachgewiesen werden!
Muss jeder für sich wissen, ob er dafür Geld ausgibt.

0

Normalerweise sollte man 24 Stunden, nach dem man erbrochen hat nichts essen. Schau, dass du viel Tee trinkst.

Nach diesen 24 Stunden kannst du dann mit Zwieback und trockenen Semmeln wieder mit dem Essen beginnen.

leooooooooooooo 15.10.2016, 14:31

einige Stunden, insbesondere bis die Übelkeit weg ist, reichen da völlig aus.

0

eine suppe, aber ind dem warmen wetter würd ich vielleicht eher auf zwieback, brezeln,salzstangen solche dinge raten

Zwieback und Kamillentee

Salzstangen sind sehr gut. Oder Zwieback. Am besten du trinkst auch noch ein Glas Cola. Das hilft gegen Übelkeit.

Xiphoid 11.07.2010, 15:32

Cola mit Salzstangen ist nach heutigem Wissenstand ungünstig bei Durchfall oder Erbbrechen, es reizt nur noch mehr und bläht durch die Kohlensäure auf.

0

ich esse nach dem erbrechen erst mal längere zeit nichtz und wenn ich dann wieder etwas esse dann nur bananen! also bei mir ist das supper aber jeder körper ist anders!

leichtes zeug: brot und wasser.

Salzstangen und Cola trinken

mitzemaus 11.07.2010, 14:34

aber nur ausgeschlagene cola die kohlensäure rezitz sonst noch mehr und kann das erbrechen fördern ... die cola is auch nur dazu da um den elektrolyt haushaltwieder auf zufüllen was die salzstangen auch tun durch das salz also is cola garnicht unbedingt notwendig

0
enigmaenomine 11.07.2010, 14:47
@mitzemaus

ja ok verstehe bei mir hatte das halt geholfen, ja ok jeder reagiert ja anders

0
lunalobo 08.09.2012, 21:29

Also Cola ist nach dem Erbrechen gar nicht gut. Reizt den Magen nur unnötig! Wie bereits in anderen Kommentaren gesagt. Beruhigender Tee oder stilles Wasser sind zum trinken dann erst mal am besten

0

zwieback hab ich als kind oft gegessen

Am besten nur Wasser trinken, oder eine Suppe essen.

Was möchtest Du wissen?