5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo :)

Die Katzenmilch hat mit Aufzuchtmilch wenig zu tun und taugt allenfalls als Leckerli, nicht aber als Alleinfuttermittel (ausserdem enthalten die meisten Sorten Zucker, "pflanzliche Bestandteile" - was auch immer man darunter verstehen soll - und Chemie). Im Moment ist sie natürlich besser als nix ;)

Du kannst dem Baby ein möglichst vernünftiges Katzenfutter anbieten (Whiskas gehört leider NICHT dazu), sowas wie Real Nature oder das Carny von Animonda aus dem "Fressnapf". Das sind Futtersorten mit hohem Fleischanteil und wenig zusätzlichem Mist, der der Katze ernährungstechnisch nichts bringt und nur das Verdauungssystem belastet.

Es gibt von beidem sogar "Junior"-Sorten, was aber nicht wirklich notwendig ist.

Zerdrücke das Futter sehr fein, gib ein wenig warmes Wasser drüber, damit es geschmeidiger wird. Wenn sie damit noch nichts anzufangen weiss, kannst du es auch einfach mit etwas Wasser zusammen pürieren.

Wichtig ist, dass sie möglichst viele, kleine Mahlzeiten bekommt, damit ihr Verdauungssystem nicht überfordert wird. Sie darf fressen, soviel sie will.

Zwei Punkte noch:

bitte unbedingt nochmal ihren Fundort absuchen. Falls sie sich nur von ihrer Familie entfernt hat, könnte ihre Mutter sie verzweifelt suchen. Und falls der Mutter etwas zugestoßen ist, könnten da noch mehr Minis sein... :(

und dann mit der Kleinen morgen zum Tierarzt, der kann auch das Alter einigermaßen bestimmen und soll sie einfach mal durchchecken.

Ach so....wenn sie das Futter nimmt, gib ihr zu trinken bitte einfach nur Wasser. Wenn du ihr unbedingt Milch geben möchtest, dann einfach normale lactosefreie Milch, die hat wenigstens nicht noch alle möglichen fragwürdigen Zusätze.

Und lass dir vom Tierarzt nix von Trockenfutter erzählen...leider möchten viele das gern ihrer Kundschaft verkaufen.....

0

ok danke haben gestern abend nochmal alles abgesucht sogar mit hund aber der hat auch nichts gefunden wir schetzen das sie ausgesetzt wurde von einem der inner siedlung wohnt und gemerkt hat das katzenbabys dreck machen denn sie war sehr zam und is zu uns higelaufen

0
@LovePferde

Danke für's Sternchen!

Und danke, dass ihr euch um das arme Zwergi kümmert!! :)

0
@cuckoo

is eig selbstverständlich ich konnte auch nich anders aber muss bei kleinen katzen nich irgendwie die verdauung angeregt weren oder sowas ??

0
@LovePferde

wenn sie schon 4-5 Wochen alt ist, sollte sie das eigentlich alleine hinbekommen. Aber gegen eine sanfte Bauchmassage hat sie vermutlich trotzdem nichts einzuwenden ;)

0

mit 5 wochen wollen sie feste nahrung, entweder kleingematschtes nassfutter oder in wasser eingeweichtest trockenfutter. dazu wasser und aufzuchtsmilch. hast du mal an der fundstelle geschaut ob die mama noch da ist?. wie lange habt ihr dort gestanden? die mutter kommt nämlich nicht wenn ihr da stundenlang rumsteht. die mutter wird evt. jetzt wie eine irre ihre jungen suchen. geh bitte dort nocheinmal hin und halte nach der mutter ausschau.

haben wir schon aber meine freundin hat sie nachmittags auchschon mal gesehen haben das auch den eltern gesagt (arauf hin ist der opa erstmal losgegangen wollte sie tothauen) also mutter und geschwister sind definitiv keine da

0

Hallo,

vorerst genügt, wenn du ihr weiterhin die Katzenmilch gibst. Wäre sie noch bei ihrer Mutter, würde sie auch nur Milch trinken. In ca. 2 Wochen kannst du ihr ein wenig Katzenfutter geben. Am besten das von Whiskas-Junior. Kätzchen soll man aufgrund ihres kleinen Magen täglich mehrmals füttern, dafür kleiner Portionen. Trotzdem weiterhin die Katzenmilch geben.

http://www.whiskas.at/katzenbabys/?gclid=CPO8x-bqj6wCFcyHDgodIFTuqQ

Viel Glück mit deiner Katze ;-)

Entschuldige, dass ich dir widerspreche, aber Katzenmilch - von welcher Firma auch immer - ist definitiv kein Alleinfuttermittel! Es ist ein Leckerli, ein Nahrungszusatz und dazu noch ein schlechter ("pflanzliche Nebenerzeugnisse, Zucker")

Das kannst du nun wirklich nicht mit Muttermilch vergleichen.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenfutter und Ernährung im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?