Was bekommt man bei der Bundeswehr an Nahrungsmitteln?

8 Antworten

Du scheinst nicht unbedingt ein richtiges Bild von der Bundeswehr zu haben.

In den ersten drei Monaten der Bundeswehr absolviert jeder Rekrut die Grundausbildung. Diese lehrt die Soldaten u.a. die Grundbegriffe des Soldatendaseins. Hier kann es tatsächlich lange Tage geben, in denen der Soldat nur wenig Zeit für sich selbst hat. Früh aufstehen, spätes Dienstausscheiden oder eben eine nächtliche Übung, Marsch etc.

Den Soldaten wird hier Einiges abverlangt.

Die Nahrung ist ausgewogen und keiner der Soldaten wird an Hunger leiden oder Etwaiges. Jeder wird also höchstwahrscheinlich satt werden.

Die BW sorgt für Ihre Soldaten, heutzutage kann man als Soldat sogar eine Wahl bezüglich des Menüs treffen.

Nach den drei Monaten normalisiert sich der Tagesablauf, wenn die Soldaten in die jeweiligen Standorte versetzt werden.

Die Dienstzeiten sind hier vergleichbar mit den Arbeitszeiten in einem zivilen Job.

Als Beispiel um 7:00 Uhr Dienstbeginn, es folgt im Laufe des Vormittags eine Frühstückspause, dann eine Mittagspause. Dienstschluss ist dann um 16:00 Uhr.

I.d.R. ist das Essen recht gut, kaum einer hat wohl Grund, sich zu beklagen.

So besteht auch die "Gefahr", dass so mancher möglicherweise im Laufe des Militärdienstes etwas Gewicht zulegt.

Wieso steht arbeitet in "..."??? Wer bitte arbeitet 17 Stunden am Tag?

Erstmal wird höchstens 8-12 Stunden am Tag gearbeitet und JA man bekommt dort Essen, wenn man da längere Zeit arbeitet. Ok, vielleicht hat der zivile Büromitarbeiter auch seine Brotdose dabei.

Es kommt drauf an wie groß der Standort ist. Die meisten haben ganz normale Kantinen. Dort gibt es immer mindestens 3 Mahlzeiten am Tag. Wenn man außerhalb übt, wird dorthin geliefert. In der Grundausbildung wohnt man ja in der Kaserne und da gibt es auch das Kantinenessen. In manchen Übungsabschnitten dann aber natürlich auch mal die Feldverpflegung, Einmannpackung und Tütenessen. 

Ansonsten alles ganz normal übliches Essen.

Man leistet in der Regel Dienst von 7:00 bis 16:30. Ab und zu mal länger, sprich Gefechtsdienst, Übungen etc.
Es gibt ganz normale Zeiten bei denen du Nahrung zu dir nehmen kannst.
Deine Vorgesetzten sind zur Fürsorge verpflichtet und du wirst nicht hungern.

Bundeswehr für immer?

Hallo ich hab mal eine Frage,

Ich bin jetzt 17 Jahre und werde wahrscheinlich 2014 mein Abitur machen. (Danach will ich evtl. 1 Jahr ins Ausland :P) Wie dem auch sei, möchte ich mich bei der Bundeswehr bewerben und dann vielleicht zum KSK gehen. Die Grundausbildung und dann die spezifizierte Ausbildung muss ja sowieso jeder machen. Nun habe ich aber gehört, dass es viele gibt die nach (ich weiß nicht so genau) ca. 8-10 Jahren aus dem Dienst entlassen werden und sich dann einen neuen Beruf suchen müssen. Andere jedoch bleiben bei der Bundeswehr bis sie in Rente gehen.

Nun meine Frage, wonach regelt sich es wie lange man bei der Bundeswehr arbeitet?

...zur Frage

Zu Bundeswehr gehen, weil man keine Frau bekommt?

Ich frage mich, ob es wirklich Leute gibt, die zur Bundeswehr gehen, weil man keine Frau bekommt und die Bundeswehr das Einzige ist, was sie gegen Liebeskummer tuhen können. Weil ich denke mir auch schon langsam, dass ich keine abbekomme. Ich bin übrigens bald 17 Jahre alt.

...zur Frage

Frage zum nichttechnischen Verwaltungsdienst bei Bundeswehr?

Ich möchte mich für nächstes Jahr für den nichttechnischen Verwaltungsdienst bei der Bundeswehr bewerben.Was sollte dafür in der Bewerbung drinnen stehen ? Ich habe auch gelesen das man dann in der ganzen BRD eingesetzt werden kann,gilt das auch für die Ausbildung oder nur wenn man dann bei der Bundeswehr in der Stelle direkt arbeitet ? Sind auch in der Stelle "Auslandseinsätze" möglich ?

...zur Frage

Wie bekommt man Essen von der Tafel?

Und ist das Essen dort hygienisch einwandfrei? Also nicht 100x angefasst worden etc.. Und bekommt man dort auch Getränke? Wie ist der Ablauf?

...zur Frage

Mit 17 bei der Bundeswehr kündigen?

Hallo zusammen ich bin jetzt seit 3 Monaten bei der Bundeswehr und merke das es nix für mich. Jetzt möchte ich gerne kündigen. Und ich bin ja noch in der probezeit deshalb ist das mit dem kündigen ja kein Problem. Wie ist das jetzt da ich ja noch 17 bin kann ich selbst Kündigen oder Müssen das meine Eltern machen. Mich würde interessieren wie das bei der bundeswehr so abläuft.

Vielen Dank für alle Antworten

...zur Frage

Mit 17 Jahren 8 Stunden Arbeiten?

Dar ich als 17 Jähriger 8 Stunden ohne Mittagspause Arbeiten ??? ( Praktikum )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?