Wobei benötigst du genau Hilfe?

Für die Berechnung der Oberfläche eines Zylinders gibt es eine Formel. Ich vermute, dass du sie kennst. Oder sie in deinen Unterlagen steht.
Werte einsetzen und die Oberfläche ausrechnen.
Schaffst du das?

Auf diesen Wert schlägst du 15 % auf. Schaffst du das?

Wenn du eins von beiden nicht schaffen solltest, frag konkret nach, welcher Punkt dir Probleme bereitet.

...zur Antwort

Wie oft willst du noch Fragen stellen, ob dieses oder jenes Land größer oder kleiner ist?

Schau doch bitte einfach bei Wikipedia (oder sonst wo), wie groß die Länder sind.
Zu Faul dafür?

Frankreich, Fläche: 543.965 km2 

https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/fischer-weltalmanach/65670/frankreich

Wie groß die USA sind, findest du bei deinen anderen Fragen. Wenn du von der Fläche die Fläche Alaskas (1.717.854 km²) abziehst (subtrahieren kannst du?), kannst du deine Frage selbst beantworten.

Probier es einfach mal. Wenn du es geschafft hast, ein tolles Gefühl.

...zur Antwort

Man kann den Dreisatz nutzen.

4,5 min ≙ 18 km
1 min ≙ ?? km
60 min ≙ = ?? km

Wenn man dann weiß, welche Strecke in 60 Minuten (1 Stunde) zurückgelegt wird, kann man das als km/h schreiben.

...zur Antwort

Irgendeine eigene Idee?

2) Wenn man den Umfang hat, kann man beim Quadrat die Seitenlänge und beim Kreis den Radius ausrechnen. Mit Seitenlänge und Radius die Fläche von Quadrat und Kreis.

Auch bei 1 sollte man die Radien von den beiden Kreis bestimmen.
Fläche großer Kreis - Fläche kleiner Kreis = 4m²


2 Gl und 2 Unbekannte, das ist lösbar.
Und mit den Radien berechnest du dann die Umfänge.

...zur Antwort

Es gibt verschiedene Prinzipien, nach denen man eine Staatsangehörigkeit bekommen kann.

Eine ist das Abstammungsprinzip. Man bekommt die Staatsangehörigkeit seiner Eltern oder eines Elternteils. Wenn das in Syrien so ist, hast du die deiner Mutter bekommen.

...zur Antwort

Ich kopier mal ais Wikipedia:

Das Kleinwalsertal (auch: Kleines Walsertal | walserdeutsch nur Walsertal) liegt in den Allgäuer Alpen und gehört zum österreichischen Bundesland Vorarlberg.... Aufgrund der geographischen Lage mit seiner alpinen Geländestruktur hat das Kleinwalsertal keine direkte Verkehrsverbindung zum übrigen Vorarlberger Land. Das Tal ist nur von der Nachbargemeinde Oberstdorf in Bayern auf einer Straße zu erreichen. 

Ist das nicht besonders?

...zur Antwort

Fläche = Produkt aus Länge und Breite
Produkt = Multiplizieren

Fläche = Länge mal Breite
A = a*b
Solltest du kennen, a und b sind Länge und Breite oder, allgemeiner, die Seiten des Rechtecks.
Hier setzt du für a und b ein, was an den Seiten in der Skizze steht. Bei a) bspw. 10 und x
A = 10 * x

Und beim Umfang genauso:
U = 2a + 2b
oder
U = 2(a + b)
Für a und b einsetzen, was man den Skizzen entnehmen kann.

...zur Antwort

Hä?

Wenn du die Seitenläge eines Quadrats mit dem Umfang 28,8 m berechnen willst:
U = 4a
28,8 m = 4a |:4
7,2 m = a

Wenn du die Diagonale dieses Quadrats berechnen willst, S.d.P.
a und b sind die Seiten (Katheten) und c die Diagonale (Hypotenuse).
a² + b² = c²
Da a und b gleich sind, a = b
a² + a² = c²
2a² = c²

2*7,8² = c²
121,68 = c² |√
11,0308... = c
c ≈ 11,03 [m]

...zur Antwort

8,4 l/10km bedeutet, dass auf 100 km Strecke 8,4 l Benzin verbraucht werden.

100 km ≙ 8,4l
Wie viel verbraucht man, wenn man 300 km, das dreifache von 100 km, fährt?

Und für b hast du andere Zahlen, vom Prinzip aber genauso.

Für c addierst du die Kilometer. Und dann ähnlich wie oben:
1 Liter Benzin kostet 1,08 €
1 l ≙ 1,08 €

Wie viel kosten dann x Liter Benzin?

Und wenn alle den gleichen Anteil übernehmen, teilst du die Benzinkosten durch 4.

...zur Antwort