Bei der Erklärung was das THW ist oder macht ist nicht die Antwort "sowas wie Feuerwehr". Das ist unvollständig und manchmal falsch... Die Leute wissen das wohl was das ist. ;-)

Es kommt das dran, es gibt meine ich einen kleinen und einen großen Kurs..., was man an Grundlagen können muss. Später auch praktisch beim Führerschein, da kannste die Bescheinigung vorlegen.

Atmung kontrollieren, Seitenlage, Funktion eines AED, Herz-Lungen Wiederbelebung, Blutung stillen, Sachen erkennen wie Unterkühlung, Vergiftung, Sonnenstich, Rettungsmethoden, Unfallstelle absichern, Notruf absetzen,... usw.

Das alles können auch schon Kinder und Jugendliche lernen und beim THW sollte das auch für alle regelmässig wiederholt werden.

Frag doch einen Betreuer, wenn er den Kurs schon selber macht. Die Grundlagen sind alle gleich, egal bei welcher Organisation der Kursleiter arbeitet.

...zur Antwort
Du hättest Dich besser vorbereiten sollen

Also Wald Dschungel ist ja überall unterschiedlich. Mal gibt es bewirtschaftete Wege und mal gegenden wo selten oder nie jemand ist. In einem solchen angedachten Gebiet sollte man wohl nicht Barfuss laufen. Es gibt eventuell giftige Pflanzen, Stacheln, scharfe Blätter und Kleinsttiere auf die man treten kann. Man kann in unwegsamen Gelände mit falschen Schuhen auf leicht umknicken. Man braucht aber auch nicht Hightech super Stiefel, wenn man nicht gerade eine Expedition macht...

...zur Antwort

Falls das eine Ernste Frage ist...

Wenn man das macht ertönt ein Alarm der bedeutet das alle Personen das Schulgebäude zu verlassen haben. Die Lehrer müssen dabei aufpassen, dass es auch vor allem alle Schüler machen.

Gleichzeitig wird die nächste Feuerwehr über die zuständige Rettungsleitstelle informiert. Also wirklich gleichzeitig und teils automatisch.

Da eine Schule Alltags ein gefährdetes Objekt ist und eventuell Menschenleben in Gefahr ist, werden auch mal schnell mehrere Feuerwehreinheiten, Rettungsdienst und Polizei alarmiert.

Die kommen dann innerhalb weniger Minuten. Die ersten gucken wo der Alarm genau her kommt und gucken ob alle Leute raus sind, die nächsten kümmern sich schon und die Wasserversorgung. Dann erst, wenn das vorher keiner gemeldet hat wird wohl festgestellt, dass es ein Fehlalarm war...

MACH ES NICHT! Das ist keine lustige Mutprobe. Das ist eine Straftat. Notrufmissbrauch. Das kann einer sehr Hohe Geldstrafe oder Freiheitsstrafe nach sich ziehen. Es sind ja kosten entstanden. Die Feuerwehr und Co mussten sich auf den Weg machen. Und so weiter...

Da du wahrscheinlich Minderjährig bist, kann man dich dann leider nicht in den Knast stecken. Deine Eltern werden für die Kosten aufkommen müssen...

...zur Antwort

Kommt drauf an wo man sich befindet. In großen Städten machen Berufsfeuerwehren auch den Rettungsdienst. Oft gibt es aber Feuerwehren und Rettungsdienste getrennt. Da du einen Notfall vermutest, kommt sicher kein Krankenwagen sondern ein Rettungswagen und vllt nen Notarzt. Wenn die Werkzeug brauchen, kommt die Feuerwehr dazu...

ICh vermute mal es kommt nicht "oder" sondern beides. Man ist ja "gefangen" und die Haut kann schaden nehmen was gefährlich sein kann für die Gesundheit.

Beides über die Notrufnummer 112.

...zur Antwort

Herkunft egal wenn deutsche Staatsbürgerschaft, passender Schulabschluss, gutes Führungszeugnis und Gesundheit.

...zur Antwort

Ja natürlich... Das Schema ist aber von Ort zu Ort unterschiedlich. je nachdem was das für eine Polizeistation ist oder das präsidium oder eine Schwerpunktwache. Aufgaben, Personalstärke... Es gibt 8-Stunden Schichten, was oft Tagdienst genannt wird. Zum Beispiel von 8-17 Uhr. Oder es gibt 12 Stunden Schichten von 6-18 Uhr und von 18 bis 6 Uhr. Oder es gibt dreier Schichten. Es machen ja nicht alle das gleiche. Es gibt ja auch noch Mitarbeiter die nicht Streife fahren oder so. An Wochenenden wird es auch so sein. Wieso auch nicht? Die Aufgaben der Polizei sind ja immer da.

(Zeiten Beispielhaft eingefügt)

...zur Antwort

Man kann wärmebild/Restlichtverstärker Ferngläser manchmal sogar im Discounter wie z:B. Aldi kaufen. Oder im Elektronikgroßhandel. Bessere Geräte dann vllt beim Jagdbedarf... Alles legal

...zur Antwort

Ob die das nicht dürfen glaube ich nicht. Es ist aber verdammt schwer wenn man sich bewegt und das Ziel sich bewegt auch noch zu treffen. Das können die Verbrecher oft genau so wenig. Das hat nichts mit unfähigkeit oder Verbot zu tun.

Vieles klappt nur in Actionfilmen ;-)

...zur Antwort

Was für eine Strafe? Das kann man googlen. Du hattest verbotene Gegenstände bei dir. Das hat nichts mit dem Alter zu tun.

Genau, die Polizei entscheidet nicht über die Strafe.

...zur Antwort

Hi! Gute Entscheidung! Mach das bitte! Ja genau, einfach nen Termin ausmachen ob du bei dem nächsten Ortsverband mal vorbeikommen darfst zum Fragen stellen und gucken.

Der/Die "Vorsteher/in" heißt Ortsbeauftragte/r. ;-)

Es folgen Antworten aus meiner eigenen Erfahrung:

  1. Ja, eine Grundausbildung macht jeder, der im technischen Bereich sich engagieren will. Mit dem bestehen ist man Helfer/in. Man kann im ehrenamtlichen Bereich als Verwaltungskraft oder in der Küche aber auch ohne Grundausbildung oder mit Verkürzung mitwirken.

Meiner Meinung nach aber erforderlich. Man lernt die Grundlagen auch in der Organisation des THW und das sollte man schon wissen. Außerdem lernt man in der Zeit ja schon die anderen Leute kennen. Die Grundausbildung dauert bei uns so 6-8 Monate. Ob wöchentlich oder alle 2 Wochen mit Praxistagen an Samstagen oder so ist von Ortsverband zu Ortsverband unterschiedlich. Auch der Dienstabend ist an unterschiedlichen Tagen oder am Wochenende. Bei uns ist jeden Freitag treffen, auch die Grundausbildungsgruppe trifft sich dann. In unserem Regionalbereich wird die Prüfung 2 mal im Jahr angeboten. Anderswo gibt es Tests das ganze in einigen tagen in "Vollzeit" zu absolvieren. Dann hat man aber die Kennenlernphase des Umfelds nicht.

2.

Kann ich jetzt tatsächlich glaube ich gar nicht sagen. Es müssen alle erforderlichen Themen angesprochen und gezeigt und gemacht werden. Die Ausbilder melden einen zu der Prüfung an wenn man alles kann. Dabei geht es nicht so streng vor wie sich das anhört. Die Prüfung ist an sich auch nicht wirklich schwer im Gegensatz zu anderen Prüfungen aus anderen Lebensbereichen.

3.

Ja, das kommt drauf an wieviele Anwärter in einem OV sind. Bei uns sind gerade 2 neue Leute Anfang des Jahres angefangen plus 3 die aus der Jugendgruppe gewechselt haben und nun Helfer werden wollen. Die sind dann halt alle zusammen in der Gruppe und lernen dann das THW kennen. Es lohnt sich natürlich eher mit mehreren, aber ich kann mir vorstellen auch das ist örtlich unterschiedlich. Dabei sind es Personen aus allen Altersstufen. Meistens natürlich jüngere Leute aber auch 17 Jährige machen zusammen die Ausbildung mit 60 Jährigen und aus Berufsgruppen jeglicher Art. Das ist das tolle beim Thw.

Schau es dir an, lass es dir erklären... Vorsicht, kann sein das du dann lebenslänglich ein besonderes, abwechslungsreiches Hobby bekommst und neue Freunde kennen lernst. ;-)

bei weiteren Fragen immer her damit !

...zur Antwort

Deutschland ist groß, überall gehts jetzt los mit den Minusgraden. in den Mittelgebiergen fällt auch der erste Schnee. Kann überall passieren...

...zur Antwort

Am besten fragst du deine Jugendbetreuer. Die könnten das beim Schirrmeister oder wer bei euch für die Kleidung zuständig ist erfahren.

Normalerweise geht das innerhalb einer Woche auf nem ganz normalen Postweg.

Zwei Jahre dauert das nicht, dass ist quatsch. Was wohl sein kann, das mal eine Größe kurz nicht lieferbar ist und das Bestellungen gesammelt werden. Dann dauert das mal ein paar Tage länger.

Bei uns ist das so, das wir immer noch ein paar Teile auf Reserve haben. um Beispiel auch von Leuten die schnell wieder ausgetreten sind. Dann kann man im Notfall mal kurz Ersatzkleidung ausgeben. Auch ein Neues Gruppenmitglied kann erstmal ein paar Dienste in gebrauchter Kleidung mitmachen. Auch wenn das die Ausnahme sein soll, wer will das schon. Jeder hat natürlich ein Recht auf komplette Ausstattung und die gibt es dann auch.

...zur Antwort

Mindestens Diebstahl. Du hast ein Lebensmittel konsumiert das du nicht bezahlt hast.

...zur Antwort

Nein, nicht alles aus den USA ist cool ... welche Telefonnummer ist ja auch wohl egal. Wir haben ja zum Glück eine die Europaweit funktioniert!

Wenn man die Feuerwehr wegen eines Verkehrsunfall ruft, kümmert sich die leitstelle auch darum eben bei der Polizei bescheid zu sagen wegen Strasse sperren und so ;-)

...zur Antwort

Ja, aber wird eigentlich nicht mehr angewendet. Zu gefährlich und man braucht zu viel Personal. Das personal ist schon mit der Menschenrettung und mit der Wasserversorgung beschäftigt. Seit Jahren schon gibt es Sprungretter. Große schnell aufblasbare Luftpolster.

Beides kann aber auch nicht immer und überall eingesetzt werden und nur bis zu einer bestimmten Höhe...

...zur Antwort

DIe Leistung geht nach Gewicht und Körpergröße und man fängt langsam an sich warm zu fahren. Dann wird es schwerer und später wieder leichter. Das dauert so um die 10 Minuten.

Das ist aber leicht zu schaffen, auch wenn es einen Moment lang anstrengend ist. Es gibt auch noch andere Untersuchungen.

...zur Antwort

Das kann man aber vorher wissen das die Grundausbildung manchmal nicht so schön ist, es eine Umstellung ist und das man sich anzupassen hat...

ICh weiß zwar nicht was Polizei jetzt damit zu tun hat, aber da muss man erstmal studieren. später muss man auch über mentale Fitness verfügen. man hat mit leidenen, stretenden, Drogen nehmenden, getöteten, wütenden, verletzten, kriminellen,... menschen zu tun. man ist Ansprechpartner für alles und jeden in jeder lebenssituation! Da muss man schon der richtige Mensch für sein das zu lernen damit umzugehen.

...zur Antwort