Was bedeutet "Linksextremismus"?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also mir wurde es von einem vom Verfassungsschutz so erklärt:
Wenn man sich dafür einsetzt, die Demokratie abzuschaffen, ist das extremistisch. Das heißt, Leute mit rechtem Gedankengut zum Beispiel sind nicht direkt extremistisch, sondern nur dann, wenn sie das Ziel äußern, die Demokratie abzuschaffen, oder sich z.B. mit Diktatoren, die die Nazi-Ideologie verfolgt haben, sympathisieren, also mit einer anderen Form als eine Demokratie.
Ebenso mit links, wenn man die Absicht hat, die Demokratie abzuschaffen und eine andere Form mit linkem Gedankengut aufbauen will.
Da so etwas aber nur mit Gewalt einhergeht, man kann nicht einfach über die Köpfe des Volkes hinweg einen Staat aufbauen, ohne Gewalt gegen seine Gegner anzuwenden, ist in dem Begriff "Extremismus" dann aber auch Gewalt drin.
Wenn jetzt jemand Brandsätze in Flüchtlingsheime wird, ist er für mich nicht direkt rechtsextrem sondern einfach "nur" radikal.
Oder, umgekehrt, wenn Linke Autos mit Steinen bewerfen.
(achja, und für alle, die jetzt meinen, es wird nicht über Linksextremismus/-Radikalismus berichtet: doch. Wird es.)
Und wenn man Flüchtlinge willkommen heißt, hat das weder etwas mit Extremismus noch viel mit links zu tun. Wenn man Flüchtlinge willkommen heißt, heißt man Flüchtlinge willkommen. Daraus ergibt sich meiner Meinung nach keine politische Richtung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
05.11.2015, 22:29

Aber es schließt doch wenigstens welche aus oder? Z.B die Rechte Richtung.

0
Kommentar von DesmondHume
05.11.2015, 22:39

Natürlich ist Die Rechtpolitische Ausrichtung auch mehr als nur die Nazi-ideologie, da hast du recht.

0

"Aber irgendwie fällt mir kein Beispiel ein."

Tatsächlich nicht? Dann belies Dich mal über die Rote Armee Fraktion. Im Übrigen gibt's in der WP auch noch den Artikel "Linksextremismus".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
06.11.2015, 08:43

Mache ich. Danke für den Rat.

1

Linksextremismus ist Kommunismus, das hat mit Flüchtlingen eigentlich nicht direkt was zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
05.11.2015, 22:00

Kommunismus ist nicht gleich Linlsextremismus. Oder? Was ist Dann "Links"?

0
Kommentar von Herb3472
05.11.2015, 22:02

Links ist extremer Sozialismus, und extremer Sozialismus ist Kommunismus.

0
Kommentar von DesmondHume
05.11.2015, 22:03

Bist du Links ausgerichtet?

0
Kommentar von Herb3472
05.11.2015, 22:23

Nein, wie kommst Du auf die Idee?

0

Linksextremismus ist ein sehr weit gefasste Bereich. Ich würde da zum Beispiel die Partei Die Linke reinstecken und zum Teil auch die Grünen. Aber das sind natürlich die harmlosen Formen. Linksextremisten sind vor allem gegen Reiche und haben kein Nationalgefühl und versuchen die Familie zu zerstören. Außerdem haben sie sehr gewalttätig und tolerieren zum Beispiel keine Patrioten, Konservative oder Liberale. Und das sind meiner Meinung alles keine positiven Eigenschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
05.11.2015, 22:27

"Versuchen die Familie zu zerstören" Wie genau meinst du das? Du sagst, es wäre nicht gut, gegen Patrioten zu sein, aber ist es gut einer zu sein?

0
Kommentar von Antifascist
05.11.2015, 22:38

Versuchen die Familie zu zerstören? Ahja ^^ Linke sind nicht einfach gegen Reiche, sondern gegen den Kapitalismus. Man bekämpft die Ursachen, und nicht die Folgen. Die Grünen sind übrigens auf keinen Fall linksextrem... und die Linkspartei meiner Meinung nach auch nicht - mir ist sie jedenfalls zu demokratisch, und ich bin links.

0

Genau das selbe wie Rechtsextremismus nur von der linken Seite aus eben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
05.11.2015, 21:59

Kannst du mir ein Beispiel nennen?

0

Das erinnert mich an einen Spruch. 

„Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied."

„Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

Beim Rechtsextremismus ist das Feindbild der Mensch. Beim Linksextremismus muss erst mal geklärt werden, was unter dem Begriff jetzt eigentlich genau zu verstehen ist. Die Ideologien, die mit dem Begriff in Zusammenhang gebracht werden sind aber nicht menschenfeindlich. Eher im Gegenteil.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
05.11.2015, 22:22

Guter Spruch/Zitat :) Sagt schon was wahres aus.

0
Kommentar von Antifascist
05.11.2015, 22:36

Richtig!!

0
Kommentar von Hegemon
06.11.2015, 07:59

"Die Ideologien, die mit dem Begriff in Zusammenhang gebracht werden sind aber nicht menschenfeindlich."

Dazu ein paar Gedanken. Stehen die Ideologien für sich im luftleeren Raum, oder gibt es einen Zusammenhang zwischen ihnen und ihrer Umsetzung? War der von Lenin und der Bolschewiki durchgesetzte Kriegskommunismus und der von ihnen selbst so bezeichnete "Rote Terror" rechts oder links? Ist die Legitimierung und Anwendung von Gewalt gegen Menschen menschenfeindlich?

https://de.wikipedia.org/wiki/Roter\_Terror#/media/File:19180830-grave\_uritzy\_red\_terror.jpg

Das Zitat stammt übrigens von Marc-Uwe Kling. Der Mann hat es verdient, genannt zu werden. :-)

0
Kommentar von Bomberbob
06.11.2015, 09:35

Achso, Ziegelsteine und Brandsätze auf Polizisten werfen, wo ich das Ableben eines Menschen in Kauf nehme, ist nicht schlimm?

0

Das definiert jeder anders.

MEINER Meinung nach gibt es überhaupt keinen Extremismus. Weder rechts, noch links, noch sonst etwas. Ich finde einfach das Wort unpassend. Ist man extrem wenn man sich für etwas einsetzt? Nicht wirklich. Ist man radikal? Schon eher. Das Wort Radikalismus bezieht sich soweit ich weiß auf das lateinische "radix" (korrigiert mich wenn ich falsch liege), und bedeutet soviel wie "aus der Wurzel heraus" - was meiner Meinung nach besser passt, da man das Problem von der Wurzel aus her angeht.

Nun zu deiner Frage.

Was bedeutet Linksextremismus? Also laut Verfassungsschutz ist jeder linksextrem, der auch nur mit einer "linken" Weltansicht SYMPATHISIERT! Das heißt, sobald du zB. den Kommunismus ganz gut findest, bist du laut VS linksextrem. Aber der VS spricht eh viel Unsinn und schützt Rechtsradikale, insofern nicht beachten. ;)

"Links" ist, wenn man richtig denkt... Und jetzt nochmal objektiv: Wenn man sich einer bestimmten "Strömung" zuordnen lässt - sofern man dies denn will, Schubladendenken ist nämlich unter Linken auch nicht gern gesehen. Diese Strömungen können sein: Sozialismus, Antinationalismus, Antisexismus, Feminismus, Kommunismus, Antifaschismus, Antikapitalismus, Anarchie, Antispeziesismus, Antihomophobie, Antirassismus, etc.... Wer Flüchtlingen hilft ist NICHT automatisch links!! Und Links sein bedeutet auch nicht "Anti Alles", denn Linke setzen sich FÜR Menschen, FÜR Gleichheit, FÜR Gleichberechtigung, FÜR Menschenrechte, Freiheit, Schutz von Minderheiten, Flüchtlinge usw. ein.....

Linke sind z.B. die, die sich eher für Menschen einsetzen als sich im Luxus auf Kosten anderer gutgehen zulassen, wie einige Kapitalisten....bzw. alle.

"Extrem" bzw. radikal, ist, wenn man diese Dinge verfolgt und sich dafür einsetzt... nur eben etwas stärker, als "normal".

Das linke Spektrum ist so weit und groß, dass man das ganze gar nicht wirklich beschreiben kann. Man beachte: Meine Antwort ist nicht 100% objektiv, und vor allem stark pauschalisiert. Ich hoffe ich konnte trotzdem helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
05.11.2015, 22:21

Sehr gut erklärt, danke :) Das Wort "Extrem" zu benutzen finde ich auch nicht passend...

0
Kommentar von Reptain
05.11.2015, 22:27

Was bedeutet Linksextremismus? Also laut Verfassungsschutz ist jeder linksextrem, der auch nur mit einer "linken" Weltansicht SYMPATHISIERT!

Heute ist man schon linksextrem, wenn man Flagge gegen Menschenfeindlichkeit und Rassismus zeigt. Die Entwicklung ist besorgniserregend.

0
Kommentar von Antifascist
05.11.2015, 22:32

Das stimmt leider..

0
Kommentar von DesmondHume
05.11.2015, 22:34

Ändern muss man dies.

0

Das Wort Extremismus ist nur ein Schlagwortund Kampfbegriff in einem, dazu angetan, den Gegner zu diskreditieren, ohne sich mit ihm dann noch auseinandersetzen zu wollen und zu müssen. Gesagt ist also fast nix, daher wenig bis garnicht hilfreich.

Schlage daher vor, in eine inhaltliche Diskussion einzusteigen, damit dann das Wesentliche herausdestilliert werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hegemon
06.11.2015, 07:37

"...nur ein Schlagwortund Kampfbegriff in einem, dazu angetan, den Gegner zu diskreditieren, ohne sich mit ihm dann noch auseinandersetzen zu wollen und zu müssen."

Dann frage ich jetzt mal spaßenshalber, wie Du die RAF, die Revolutionären Zellen oder die Forderung "Bomber-Harrris do it again!" einordnen würdest.

0
Kommentar von DesmondHume
06.11.2015, 08:41

So ist das? Das "Extremismus" ein Gewaltspiel ist, bei dem es darum geht die eigenen Interessen durchtusetzen wurde mir jetzt erklärt. Die meisten, die dann extrem sind, sind dann natürlich nicht mehr auf eine Diskussion aus. Aber das es dann Fakt ist, dass man das im Endeffekt nicht mehr anders lösen kann, bezweifle ich.

0

Du weißt mit Sicherheit nicht was Rechtsextremismus ist - das kann niemand sagen, da das politische links-rechts-Spektrum viel zu viele Lücken hat, um eindeutige Definitionen zu ermöglichen. Fremdenfeindlichkeit, also auch Rassismus, gibt es auch im linksextremen Spektrum. Antikapitalismus, den man in der Regel dem linken Spektrum zuordnet, ist häufig auch unter Rechten verbreitet. Totalitarismus und Antidemokratismus sind zwei Dinge, die bei beiden Seiten - nach fast allen Versuchen der Definition - mehrheitlich vorkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Linksextremismus wird nicht berichtet, da das unserer Politik und den Medien nicht passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Speedballmedium
05.11.2015, 22:01

doch klar. was fürn müll.

0
Kommentar von earnest
06.11.2015, 07:29

Unfug.

2
Kommentar von Hegemon
06.11.2015, 08:09

Vielleicht solltest mal was anderes lesen als immer nur Neues Deutschland oder Junge Welt. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?