Was bedeutet Karma oder was ist Karma?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Gesetz von Ursache und Wirkung besteht; es ist ein Naturgesetz, welches in der Spiritualität (und somit im Geistigen) als Karma bezeichnet wird...

Das Karmagesetz, oder auch Gesetz des Karma genannt, ist neben das Reinkarnationsgesetz eines der wichtigsten Gesetze für die menschliche Seele. Sie ist mit dem Reinkarnationsgesetz jenes Gesetz von Gott, jenes göttliche Gesetz, das ebenso die Güte Gottes impliziert.

Die Güte Gottes kommt dadurch zum Ausdruck, dass der Mensch, besser gesagt die Seele im Jenseits ’vor Augen geführt’ wird, welche Wirkungen, die der Mensch als Vehikel der Seele zu Lebzeiten auf Erden aufgrund bestimmter Taten, Untaten und/oder Nicht-Taten verursacht hatte, zu bereinigen und aufzulösen gehören.

Die Bereinigungen und Auflösungen sind deshalb sehr wichtig, damit am Ende die Seele mit reiner Schwingung und Energie sich mit Gott wieder vereinen kann; sofern dies das Anliegen einer Seele ist. Damit eine Seele all dies auch vollziehen kann, kommt das Reinkarnationsgesetz zum Tragen, und die Seele wird in einem menschlichen Körper wiedergeboren.

Das Karmagesetz ist das Gesetz von Ursache und Wirkung und wirkt in allen Bereichen des Lebens hinein. Jede Tat , jede Untat, wie auch jede Nichttat, jedes Wort, jeder Gedanke erzeugt eine Wirkung. Diese Wirkung tritt oft nicht sofort ein, sondern kann wesentlich später erfolgen, sodass man sehr oft keinen Rückschluss auf die Ursache mehr anstellen kann.

Und genau darin liegt der Schwierigkeitsgrad: In der Erkenntnis von Ursache und Wirkung, in der Erkenntnis vom Gesetz des Karma. Jede 'schlechte' Tat, um zu Deiner Frage zurück zu kehren, muss beglichen, ausgeglichen, transformiert werden, sonst besitzt man keine reinen Schwingungen (schwarze Flecken auf weißer Weste) und wird sich nicht weiter entwickeln können, da man nicht in höhere Dimensionen aufsteigen können wird...

Wird jedoch die Begleichung nicht mehr in einem aktuellen Leben vollzogen - aus welchen Gründen auch immer - wird die Begleichung in einem der späteren Inkarnationen vonstatten gehen müssen.

Diese Begleichung kann aber auch erst in der nächst fünften oder siebten Inkarnation geschehen; je nachdem inwieweit die Bedingungen wieder so sein werden, indem alle beteiligten und betroffenen Parteien, sprich Seelen aufeinander treffen können und werden...

solange, bis das Karma bereinigt und transformiert wurde...

Gruß Fantho

HumanistHeart 01.08.2016, 16:27

Wird jedoch die Begleichung nicht mehr in einem aktuellen Leben vollzogen - aus welchen Gründen auch immer - wird die Begleichung in einem der späteren Inkarnationen vonstatten gehen müssen.

Exakt dieser "spirituelle Rassismus" ist direkt verantwortlich für millionenfaches und unermessliches Leid auf der Welt.

Menschen die so wie Du denken und die solches auch noch unterstützen, die sind das Problem. Wegen Leuten wie Dir, bleibt so menschenverachtendes Zeug in den Köpfen der Menschen verankert.

http://www.zeit.de/campus/2016/03/indien-kasten-unberuehrbare-diskriminierung-studium

http://www.ag-friedensforschung.de/regionen/Indien/kasten.html

http://www.n-tv.de/panorama/Wie-Indien-seine-Aermsten-quaelt-article12951521.html

http://www.suedwind-magazin.at/indien-der-kampf-gegendas-kastensystem

1
Fantho 01.08.2016, 17:28
@HumanistHeart

Wenn man es nicht vertsteht, gerät man in ein Kastendenken, was jedoch damit überhaupt nichts zu tun hat...

Zweitens, wer es versteht, versteht auch, dass er selbst für seine Taten, Untaten und auch Nichttaten verantwortlich ist und die Konsequenzen zu tragen hat. Dieses Wissen sollte eher dahingehend einen - wenn schon nicht auf der Herzebene, dann zumindest auf der Vernunftebene - leiten, sich in einer positiven Schwingung und Energie zu begeben und sich aufzuhalten, als in einer negativen...

Somit würde auch jenes von Dir angesprochene 'millionenfaches  und unermessliche Leid' nicht mehr aufkommen...

Mir ist bewusst, dass es Menschen gibt, die das 'Prinzip' Karma nicht nachvollziehen und verstehen können und deswegen genau in der Weise argumentieren, wie dies gerade Du getan hast...

Das Kastensystem jedoch ist ein gottfernes System der Unterdrückung und Selbstkasteiung und hat mit dem göttlichen Gesetz des Karma nichts zu tun, sondern ist ein von Menschen kreiertes System zur Machtausübung und Unterdrückung...

Ebensowenig wie 'menschliche' Seelen in Tiere, Pflanzen oder Minerale inkarnieren können...

Gruß Fantho

0
HumanistHeart 01.08.2016, 17:40
@Fantho

Da kommt wieder Deine prinzipielle Unaufrichtigkeit zum tragen.

 

Zweitens, wer es versteht, versteht auch, dass er selbst für seine Taten, Untaten und auch Nichttaten verantwortlich ist und die Konsequenzen zu tragen hat. Dieses Wissen sollte eher dahingehend einen - wenn schon nicht auf der Herzebene, dann zumindest auf der Vernunftebene - leiten

Richtig. Dem ist so. Und zwar JETZT. Das gilt für jeden Menschen. Jeder ist für sein Tun verantwortlich.  

Du hingegen überträgst das System auf angeblich existierende weitere Leben. Man nimmt als Schuld mit rüber in weitere Leben und hat dann eben weiter die Konsequenzen zu tragen.

Und exakt unter dieser idiotischen Denke leiden die Dalit. Siehe alle Links.

...

Dir wurde bereits von anderen zutreffenderweise eine herablassende, narzisstische Art bescheinigt. Hier kommt sie wieder zum tragen. Ich "verstünde" das lediglich nicht.

Doch, Fanta. Ich verstehe es.
Und das was Du da zusammenfantasierst, erzeugt besagtes Leid.

1
HumanistHeart 01.08.2016, 17:41
@HumanistHeart

Außerdem fehlt noch Deine Richtigstellung, als Du hier die GF-User bewusst mit falscher Information gefüttert hast. 
Korrigier das bitte. Du weißt wo.

1
Fantho 01.08.2016, 17:47
@HumanistHeart

Beweis mir bitte das Gegenteil, denn Du hast die Behauptung aufgestellt gehabt, dass ich lüge. Meine Behauptung der Wiederlegung des Allmachtsparadoxons kann man jedoch hier in GF bestimmt finden...

obwohl ich selbst nicht weiß, wo und wie ich diese meine Widerlegungen (nicht nur einmal geschrieben) auffinden kann...

Du bist sehr schnell zur Hand oder mit dem Mundwerk, was Unterstellungen und Beleidigungen betreffen....

Gruß Fantho

0
Fantho 01.08.2016, 18:07
@HumanistHeart

Du hingegen überträgst das System auf angeblich existierende weitere Leben. Man nimmt als Schuld mit rüber in weitere Leben und hat dann eben weiter die Konsequenzen zu tragen.

Korrekt! Oder wie glaubst Du, wird der Attentäter von München sein Karma begleichen, abtragen und auflösen können bzw. wie werden die Opfer dann energetisch entschädigt werden? Hier gilt immer noch eine 'offene Rechnung' zu begleichen...

Die Begleichung hat jedoch nichts mit dem Kastensystem, welches ja hauptsächlich im Hinduismus vorkommt, zu tun...

Dir wurde bereits von anderen zutreffenderweise eine herablassende, narzisstische Art bescheinigt.

Dir scheint der Begriff 'Narzissmus' nicht so geläufig zu sein, wie so oft Du mit der Semantik mancher Begrifflichkeiten Deine Schwierigkeiten vorweisen konntest...

Und was Du und / oder andere von mir denken und halten, tangiert mich sowas von peripher; entscheidend ist, dass mein Spiegelbild und ich zurechtkommen miteinander...

Aus diesem Grund meine häufig gestellte Frage an Dich: Spiegeleffekt?

In gewissem Sinne betreibst Du bzw betreibt jeder im Subtilen ein Kastensystem: Du bist der 'Normale', der 'Vernünftige', der 'Wissende', ich der 'andere'...

Fadenscheinigkeit und Gutmenschentum steht keinem gut zu Gesicht...

Ich verstehe es.

Ja, Du verstehst es  - auf Deinem Niveau, auf Deinem Niveau der einfach gestrickten Denkweise von schwarz-weiß. Weshalb? Weil Du zu sehr in dieser Materie gefangen bist und deswegen Dich auch nur mit den 'weltlichen' Themen auseinandersetzt....

Der Beweis meiner Behauptung über Deine einfach gestrickte Denkweise liegt in der nun folgenden von Dir getätigten Aussage:

Und das was Du da zusammenfantasierst, erzeugt besagtes Leid.

Gruß Fantho

0
HumanistHeart 01.08.2016, 18:27
@Fantho

Oder wie glaubst Du, wird der Attentäter von München sein Karma begleichen, abtragen und auflösen können.

Gar nicht. Der ist tot, Du Esoteriker.
 

bzw. wie werden die Opfer dann energetisch entschädigt werden?

Gar nicht. Die sind tot, bzw. müssen mit dem erlebten eben leben, Du Esoteriker.
 

Das ist Wunschdenken auf dem Niveau von Vorschulkindern, zu meinen es müsse eine Art kosmische Gerechtigkeit geben die bei allem die Waage hält.

Jedenfalls wird laut Dir der Münchner Mörder nun z.B. als Dalit wiedergeboren oder als Krebskrankes Kind und hat somit das was er "verdient".

Dass das aber nichts als krankhafte Scharlatanerie ist, und eben Dalits oder krebserkrankte Kinder unter Leuten mit Deinen Ansichten leiden  müssen, das ist exakt das was ich schrieb: "das was Du da zusammenfantasierst, erzeugt besagtes Leid."

1
HumanistHeart 01.08.2016, 18:28
@HumanistHeart

Wo bleibt Deine Richtigstellung oder Entschuldigung für obig nachgewiesene Lüge von Dir? 

Ich warte.

1
Fantho 01.08.2016, 19:03
@HumanistHeart

Gar nicht. Der ist tot, Du Esoteriker.

Genau, und Energien existieren nicht. Verwende bitte keine Begriffe, von denen Du keine Kenntnisse besitzt, Du machst Dich hier nur lächerlich...

Du beweist es auf das Neueste: Null Ahnung und Wissen!

Das ist Wunschdenken auf dem Niveau von Vorschulkindern, zu meinen es müsse eine Art kosmische Gerechtigkeit geben die bei allem die Waage hält.

Du hast vermutlich das Prinzip des Anziehungsgesetzes noch nicht in Deinem Leben erfahren...Vorschulkinder besitzen solches Wissen nicht - noch unlogischer kann man nicht mehr argumentieren...

Jedenfalls wird laut Dir der Münchner Mörder nun z.B. als Dalit
wiedergeboren oder als Krebskrankes Kind und hat somit das was er "verdient".

Habe ich das geschrieben, oder willst Du mir erneut etwas in den Mund legen, um mich wieder der Lüge bezichtigen zu können?

Aber das zu erklären, was ich jedoch hier in GF bereits getan hatte, übersteigt Deinen Horizont - Du beweist mir das immer wieder, wie auch jetzt mit der nun von Dir getätigten Aussage:

Dass das aber nichts als krankhafte Scharlatanerie ist, und eben Dalits oder krebserkrankte Kinder unter Leuten mit Deinen Ansichten leiden  müssen

ch weiß, dass jene mit diesen Schicksalen ihr Lernprozess und / oder Karma aufarbeiten und dann als Seele im Bewusstsein steigen und weiter zu Gott kommen werden. Aus diesem Grund sehe ich das nicht so wie Du, der diese Wesen bemitleidet und bejammert - wie ekelhaft ist dieses Verhalten? eben Gutmenschentum - sonden mit ihnen mitfühle und ihnen die Erledigung ihrer Aufgaben und das Weiterkommen zu Gott wünsche...

Das bedeutet aber auch ncht, dass man sie in ihrem Schicksal allein lassen muss und soll, wie das zB in jenem kastensysten der Fall ist...

Das Problem mit Dir ist nicht Deine andere Sicht der Dinge, sondern Deine unsachliche Ebene, auf die Du Dich jedesmal begibst...

Gruß Fantho

0
HumanistHeart 01.08.2016, 19:13
@Fantho

Aber das zu erklären, was ich jedoch hier in GF bereits getan hatte, übersteigt Deinen Horizont.

Sprich: Du hast keine Argumente und ergehst Dich wieder in Phrasen darüber wie unendlich toll und überragend Kenntnisreich in der Sache Du bist.

Du hast absolut nichts was Du hier argumentieren kannst, junger Mann. Nichts, weil Du weißt dass bei mir keine esoterischen Kalendersprüche ziehen. Bei mir müsste man schlüssige Argumente bringen. Und die hast Du nicht.

 

Ich weiß, dass jene [Krebskranke Kinder] mit diesen Schicksalen ihr Lernprozess und / oder Karma aufarbeiten und dann als Seele im Bewusstsein steigen und weiter zu Gott kommen werden. ... die Erledigung ihrer Aufgaben

Wie immer: Esoterischer Stumpfsinn gepaart mit empathieloser Menschenverachtung.

1
HumanistHeart 01.08.2016, 19:21
@HumanistHeart

Genau, und Energien existieren nicht. Verwende bitte keine Begriffe, von denen Du keine Kenntnisse besitzt, Du machst Dich hier nur lächerlich... Du beweist es auf das Neueste: Null Ahnung und Wissen! 

Welche Kenntnisse denn? Erzähl mal. Zeig mal in einer schlüssigen Argumentation auf, welche Kenntnisse mir hier fehlen.

Und ich kann jetzt schon vorhersagen, es wird entweder nichts kommen, oder nur esoterisches Gewäsch. 

1

Du musst dir das als eine Art Punktesystem vorstellen. Für alles Gute, was tu tust, bekommst du Pluspunkte, für alles Schlechte Minuspunkte.

Lies einmal das Buch 'Mieses Karma', da wird das anschaulich dargestellt und es ist nebenbei ganz humorvoll geschrieben.

Karma bedeutet - glaube ich jedenfalls - soviel wie Ausstrahlung.

Google ist dein Freund!

IchHabDreiFrage 28.07.2016, 13:05

Ist google auch mein Freund?

0

Karma ist englisch und heißt Schicksal.

hauseltr 28.07.2016, 13:06

Englisch? Ich hätte das eher in Richtung Indien verortet!

0

Dass Du fragst was Karma ist, ist Karma.

was du einem tust kommt zurück Gruß 

Was möchtest Du wissen?