Hohes, Spirituelles Bewusstsein, wie Jesus oder Buddha, erreichen, damit das Einbewusstsein seinen Teil in dir erkennt, dir den Anschluss ans Universum, die Fülle und die Weisheit geben kann. Dann hast du Glückseligkeit und Paradies in dir und erlebst ständig wie Wunder. Ich wünsche es jedem.

1Bewusstsein = Geist, Spirit = Hl. Geist = Gott.

...zur Antwort

Mit geschichtl. Hintergrund sehen. Zuerst gab es vor 3000 J. in Indien Weise und Hinduismus, Veden mit Lebensregeln. Dann, 600 J. vor Christus, war Buddha. Kreuzzüge waren. Kaiser Konstantin hatte Riesenreich Heiden. Er brauchte auch ne Religion. Heiden mussten sich taufen lassen oder sterben. So nahm man die Geschichten, die erzählt wurden von Geschichtenerzählern, die für Essen u Nachtlager umherzogen.

Es geht um achtsam und bewusst werden, um Wahrheit.

...zur Antwort

Dir selbst bewusst sein!!! __ Wer bist du? Was kannst du schon? Wie willst du sein? So sei und steh dazu. __ Wie andere sind und reden, sind die, nicht du. __ Du brauchst nur du selbst sein. Vergleich dich nie mit anderen. Und versuch nur, dich selbst zu übertreffen, keinen anderen. __ Und gegen Freche nimm Kopf und Nase hoch und brems sie. Die sollen woanders Ego spielen und vor ihrer Tür kehren. __ Lass dich nicht von Dummen, aber auch nicht von Raffinierten, benutzen. Jeder ist anders. Du musst jeden testen wie sein Charakter ist. Denke nicht in Schubladen.

...zur Antwort

Mensch sein ist wichtig.

Andere zu bewerten ist schubladendenken. Tut das dumme Egoich, das alles kontrollieren muss.

...zur Antwort

Gott bedeutet: Sich in Wahrheit und Empathie in die Situation einfuehlen. Der nur kann erkennen und handeln. Der ist Selbstich.

Egoich, denkt an sich statt die Situation. Dann sind Ängste.

Moechtest du verstehen? Wenn du Zitate ueber Ego, Bewusstsein, Unterbewusstsein, spirituelle, googlest, bekommst du am schnellsten geballtes Wissen ueber das, was Hl. Geist ist.

...zur Antwort

Sichtweise von Opfer in Geben können wollen ändern, "Ich lerne jetzt", dem Unterbewusstsein einspeichern, damit das Opfermuster ueberschrieben wird. UB prüft nichts. Es sendet nur hoch auf ein Stichwort.

Super, da du es gemerkt hast, denn da warst du achtsam statt unbewusst.

Sei immer so achtsam, dann erkennst du, kannst ändern, lernst und wächst dann.

Das ganze Leben ist lernen und wachsen.

Achtsam immer im Jetzt, für das was ist, lernen wollen, dann bildest du dir das Selbstbewusstsein, die Persönlichkeit, da du geben Könner bist.

Die meisten sind noch unbewusst, plus Schau und Schein, oder Opfer. Das ist nur die Person.

Erschaffe dich selbst. Viel Freude beim Lernen.

...zur Antwort

Selbstbewusst ist: Ich bin, ich kann, ich kann deshalb auch davon abgeben. Ich brauche nichts von anderen. Wenn ich gebe, erwarte ich es auch von anderen. Wie andere sind, so sind sie, nicht ich. Ich muss nur mir gefallen. Ich vergleiche mich mit niemand. Ich muss niemand gefallen. Selbstbewusstsein ist bescheiden, die Persönlichkeit in der Person. Selbstbewusstsein ist das Innere Juwel.

Habenwollen u nicht haben wollen, egal was, ist Ego unbewusst.

...zur Antwort

1. Wie alt ist die Strom und Wasserleitung?

2. Fliesen entfernen, Wände egalisieren sind Zeit und Kosten für euch.

3. Wenn er billiges Angebot gab, kann er, unbedenklich, auf die alten Fliesen kleben.

...zur Antwort

1. Musst du Interesse dafuer haben.

2. Uebertreiben manche ihr Erzählen.

3. Das Egoich kann sich nur 3 Minuten voll konzentrieren.

Lern Achtsamkeit, ohne mitdenken, die Leichtigkeit des Seins, statt mitdenken muessen.

...zur Antwort

Erkundige dich, wo du spaeter arbeiten kannst.

Eigene Praxis? Es ist seit den 80er Jahren schon Kostendaempfung. Rezepte von Ärzten sind recht rar geworden.

...zur Antwort