Was bedeutet es wenn ein Mann offensichtliches Interesse zeigt, aber dann aus dem nichts mal genervt wirkt, wenn er mich sieht obwohl ich ihm nichts getan habe?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde sagen das er unsicher ist. Wahrscheinlich denkt er du willst wahrscheinlich nichts von ihm und will mich den Eindruck machen das er auf dich steht. Und so kommt die genervte Seite hoch. Was ihn eigentlich nur umso mehr verrät. Solche Männer kenne ich und die haben ein sehr geringes Selbstwertgefühl

Da gibt es für mich auf Anhieb 3 Antwortmöglichkeiten, und es gibt noch mehr. Das Problem dabei ist, dass wenn man nicht fragt, keine Lösung bekommt.

Hier mal kleine Ansätze, was sein kann.

1) Supermacho: Wollte nur mal gucken ob du anspringst, das bist du, also Ziel erreicht und uninterressant.

2) Will vielleicht ehrlich was, aber kann zum Zeitpunkt der tatsächlichen Annäherung nicht mehr vernünftig darauf reagieren. (Ängstlich, unsicher, scham, minderes Selbstwertgefühl etc.)

3) Vielleichst klammerst du schon, bevor überhaupt eine Beziehung da ist, oder du nervst durch viel rumreden, dass er was von dir will oder ähnliches.

Es gibt da soviele Faktoren, dass dir auf diese Frage, etwa 1000 Menschen auch 1000 verschiedene Antworten geben werden.

1 und 2 schließe ich definitiv aus. Er schaut trotzdem noch und zeigt Interesse. Nur manchmal wirkt er dann etwas genervt. Und ich bin die letzte die klammern würde. Ich bin so gar nicht der Romantikertyp

0

*3

0
@Sandra79108Arn

Dann bleibt nur eins. Hilf ihm, gerade in Deutschland ist es gerade populär, Männer anzugehen, wegen allem möglichen Verhalten, das für uns als Kerle, aber selbstverständlich ist.

Es hilft gerade bei uns, wenn Frauen beim Flirt helfen und eindeutigere Signale setzen.

Lächel ihn an statt nur zu gucken. Frag ihn, ob er mit dir vllt mal was trinken möchte. Gerade heutzutage (Deutschland) kommt es auf beide an.

Und was macht ein "Nein" schon aus. Dann kannst du immer noch sagen: Ja, dann guck doch nicht immer zu mir.

0

Ich würde vermuten, dass es diesem Mann an Selbstwertgefühl fehlt. Gepaart mit einer Menge Unsicherheit. Er sich einfach nicht traut das zu machen, was er eigentlich möchte. Er würde sich wahrscheinlich gerne mehr mit dieser Frau beschäftigen wollen, ihm fehlt aber die Courage ihr das auch zu sagen.

So entsteht eine Art "Abwehrrektion" die er eigentlich gar nicht will, obwohl es ihm lieber wäre, sein Interesse an der Frau offen zeigen zu können.

In diesem Fall sollte die Frau, so sie Interesse an dem Mann hat, den ersten Schritt machen und ihm erklären, dass er sich nicht genervt fühlen muss, wenn sie ihn anschaut. Vielleicht mal zusammen in einem Cafe einen Kaffee trinken und ein lockeres Gespräch führen. Das könnte die Blockade helfen zu beseitigen.

Vielleicht, weil er genervt IST?!?

Wir Menschen haben die wundervolle Gabe der Sprache. Frag ihn doch einfach, ob ihn etwas beschäftigt oder ob du etwas falsch gemacht hast.

Ich kenne ihn doch kaum. Mir fällt nur auf das er mich immer ansieht, manchmal schaut er gar nicht weg und manchmal guckt er ganz schnell wo anders wenn ich seinen Blick erwidere. Und er wirkt dann wiederum manchmal und das nur bei mir genervt. Obwohl ich far nichts tue. wirklich rein gar nichts

0

Du kennst ihn und weißt es nicht. Aber wir sollen seine Gedanken lesen?

Was immer "genervt reagieren" bedeuten soll - es ist gut möglich, dass du ihn vollkommen fehlinterpretierst.

Wenn ein anderer Mensch einem zuhört, dann bedeutet das zunächst einmal nichts weiter als dass er höflich ist. Alles andere ist deine eigene Phantasie.

Ich rate dazu, dich mehr auf die tatsächliche Wirklichkeit zu beziehen und nicht deine eigene Vorstellung von ihnen in sie hineinzuinterpretieren.

Wenn er zuhört, hört er zu. Mehr nicht.

Wenn er irgendwie reagiert, weißt du nicht sicher, wie er sich fühlt.

Vielleicht ist er gar nicht genervt. Vielleicht aber ist er genervt, weil er sich zu viel von dir anhören muss, nur weil er ein höflicher Mensch ist. Vielleicht nichts dergleichen. Du kannst es nicht wissen. Wir erst recht nicht. Klär das mit ihm, sprich ihn darauf an, wenn du es wissen willst!

Ok ich merke mit meiner Frage komme ich überhaupt nicht weiter. Ich bin keine der Menschen die schnell was fehlinterpretiert. Im Gegenteil ich hab Monate zu bemerken das er sich so verhält weil er sich für mich interessiert. Das erste was mir einfällt wenn ein Mann mich beobachtet ist eher er hasst mich. Und erst spät fällt mir meist auf das er mich nicht hasst sondern sogar mag. Deshalb braucht keiner mit Fehlinterpretationen kommen.

0
@Sandra79108Arn

"... weil er sich für mich interessiert" - ah ja - sitzt du in seinem Kopf? "... er hasst mich... " - was ist das denn? Kein Mensch "hasst" einfach jemanden nur mal eben, weil er ihn anschaut - insbesondere, wenn er ihn gar nicht kennt. Das ist fataler Unsinn!

Du phantasierst dir deine eigene Welt zusammen und du maßt dir an zu wissen, was in anderen Menschen vorgeht. Und wenn du nun davon überzeugt bist, dass du dir über Gefühle und Gedanken anderer Menschen ein Urteil anmaßen darfst, dann kann dir in der Tat niemand helfen.

Allein, dass du (uns) fremden Menschen zutraust, zu wissen, was in einer völlig unbekannten Person vorgeht, ist dramatisch absurd und vollkommen ohne jeden Realitätsbezug!

0

Solche Männer haben kein Selbstwertgefühl und denken das du eh nichts von ihm möchtest. Deshalb versucht er seine Gefühle dir gegenüber bedeckt zu halten. Was ihm aber nicht gelingt

0
@Ghostinthe

Interessant, Ghostinthe, wie gut du diesen Mann aus diesen kurzen, subjektiven Beschreibungen kennst, und dass du auch gleich eine Schublade für ihn parat hast.

1

Landregen Also wenn du diese Männer noch nicht kennst, dann kennst du nicht alle Art von Männer. Solche hatte ich auch schon kennengelernt und spreche nur aus meiner Erfahrung heraus.

0

Was möchtest Du wissen?