Was bedeutet der Begriff Fundamentalismus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für einen ideologischen Fundamentalisten bildet seine Ideologie bzw. Religion das Fundament seines gesamten Denkens und Handelns. Die Realität oder anderweitige Überlegungen wie Toleranz, Menschlichkeit, wissenschaftliche Erkenntnisse, reale Fakten oder Gerechtigkeit spielen keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fundamental bedeutet in etwa so viel wie:

Grundsatzgläubig

Also, dass man eins zu eins so an seine jeweilige Religion glaubt, wie sie in den Antiken Büchern steht und jede Modernisierung ablehnt

und die Endung -ismus bezeichtet den psychologischen Zustand dies zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geistchrist16
24.02.2016, 21:04

Es stimmt soweit!

Bloß Fundamentalismus bedeutet nicht zwangsläufig, dass man gegen den Fortschritt ist.

Ich selbst bin ein fundamentalistischer Geistchrist und bin religiös bedingt für den Fortschritt. 

0

Fundamentalismus bedeutet, dass die Grundlagen einer Weltanschauung, Religionoder Haltung von ihren Anhängern als absolut wahr und uneingeschränkt gültigdargestellt wird. Jegliche Begrenzung dieser absoluten Wahrheiten durchRelativierungen oder Einschränkungen wird abgelehnt. Sie gelten als unumstößlichund in der Regel nicht interpretierbar. Grundlagen und damit „Fundamente“können religiöse Texte ebenso sein, wie politische Weltanschauungen odergesellschaftspolitische Werthaltungen. Es gilt sie mit allen Mitteln zu erhalten.

Pluralismus wird vom Fundamentalisten im Bezug auf seine Weltsicht abgelehnt.

Hier findest Du weitere Detailinformationen v.a. zu folgenen Punkten:

Was ist Fundamentalismus?

Kennzeichen des Fundamentalismus

Ideologie und absolute Wahrheit

Gegnerschaft

Autoritäten

Politische Erscheinungsformen des religiösen Fundamentalismus

Fanatisierung und Fundamentalismus

http://www.sektenwatch.de/drupal/sites/default/files/files/fundamentalismus_fanatismus.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fundamentasistisch ist es, wenn jemand seine Ideologie ohne Rücksicht auf Verluste, auf das Leid anderer oder auf die eventuellen Folgen um jeden Preis durchsetzen will, keine Gegenmeinung gelten lässt sondern sie nach Möglichkeit auch mit Gewalt unterdrückt, und bestrebt ist, seine Ideologie  missionarisch möglichst weit zu verbreiten.

Fundamentalismus kann im religiösen, politischen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Bereich stattfinden.

Insofern leben wir zur Zeit nicht in einer sozialen Marktwirtschaft, auch nicht in einer freien Marktwirtschaft, sondern in einer fundamentalistischen Marktwirtschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fundamentalismus bezieht sich auf Glaubensrichtungen, die an ursprünglichen Glaubens-und Lehrsätzen festhält. Dies geht einher mit einem universalen Geltungsanspruch. Jegliche kritische theologische Reflexion wird abgelehnt und die eigenen Lehren gelten als das Maß aller Dinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?