Warum wird rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch gemacht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Pferdefleisch fiel immer und überall, wo es Pferde gab, an, allerdings in der Regel von alten Pferden, die ihr Arbeitsleben hinter sich hatten. Da diese aber naturgemäß zäh waren, legte man ihr Fleisch mindestens drei Tage in eine Beize aus Essig und Kräutern, um das Fleisch mürbe zu machen. So entstand der Sauerbraten. Das Rheinische am Sauerbraten, sind die Rosinen, die im Rheinland vorhanden waren, da es eine Weingegend ist.

Da Pferde wertvoll waren, hat man nur die alten Tiere geschlachtet. Deren Fleisch hat aber einen geringen Wert, deshalb war Pferdefleisch in Deutschland immer Arme-Leute-Essen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immerhin wurde Pferd ja eigentlich nur gegessen, wenn man wirklich viel Geld hatte oder wenn man alles andere schon gegessen hat und keine Wahl mehr hatte.

Das Gegenteil war der Fall - ähnlich wie Hummer, galt Pferdefleisch als Arme-Leute-Essen, es gab einfach mehr davon und auch die moralischen Bedenken waren nicht ganz so groß wie heutzutage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rlstevenson
30.10.2016, 13:38

Moralische Bedenken? Ähem - also, ein Vegetarier oder Veganer isst auch kein Rindfleisch.

0

Heutzutage wird rheinischer Sauerbraten in der Regel aus Rindfleisch gemacht.

Und Pferdefleisch ist nicht wirklich wesentlich teurer als Rindfleisch, nur eben seltener erhältlich. Und übrigens sehr schmackhaft! Wahrscheinlich hat man es auch deshalb früher dazu benutzt, um Sauerbraten zuzubereiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... wo steht das? Ich lese hunderte von Rpen und alle sind per Rindfleisch.

Wiki sagt dazu:

Traditionell wurde beim Rheinischen Sauerbraten auch Pferdefleisch
verwendet. Da jedoch in den letzten Jahrzehnten Angebot und Konsum von
Pferdefleisch stark zurückgegangen sind, wird Rheinischer Sauerbraten
heutzutage in der Regel aus Rindfleisch zubereitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rlstevenson
30.10.2016, 13:39

Das liegt ja nur am Mangel an Pferdefleisch, aber traditionell gehört sich der Sauerbraten tatsächlich mit Pferdefleisch.

0

Früher hat man den aus Mangel an Rindern auch aus Pferdefleisch zubereitet, einig ist man sich heutzutage allerdings eher, daß der mit Rindfleisch zubereitet wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rlstevenson
30.10.2016, 13:36

Nö, wieso, wird heute auch noch mit Pferdefleisch gemacht. Aber das Pferdefleisch ist nicht mehr billig, gibt ja nicht mehr so viele Pferde. Dafür ist das Fleisch oft hochwertiger, weil oft Fohlenfleisch angeboten wird.

0

Wird er nicht. Ich stamme von dort und habe das noch nie gehört.

Ich könnte mir aber denken, dass früher, als das Pferd nach seinem Ableben zu Eßbarem verarbeitet wurde, die zunereitung als Sauerbraten die beste Möglichkeit war,um  die sterblichen Überreste des alten Tieres genießbar und auch haltbar zu machen, und dass darüber hinaus das Rheinland in dem Zusammenhang besonders erwähnt wird, weil es dort von je her eben viele Pferde gab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rlstevenson
31.10.2016, 11:01

Vor allem, weil im Rheinland ja die fleischreichen Rheinischen Kaltblüter gezüchtet wurden.

0

Was möchtest Du wissen?