Warum wird die Wurst beim Fleischer immmer schräg abgeschnitten?

4 Antworten

alles Quatsch: eine rein physikalische Erklärung. wenn die Wurst schräg angeschnitten ist habe ich an der Wurst nicht mehr den Schwerpunkt in der Mitte. Dadurch kann sie keinem mehr vom wegrollen, oder ganz vom Tisch....

hygienisch gesehen : größere Oberfläche mehr Bakterien optisch: dem Mensch gefällt rein phsychologisch gesehen das runde immer besser als etwas ovales. Gewicht : bei den unterschiedlichen Durchmesser einer Wurst , ist es fast unmöglich über die Schräglage des Schnitt`s das Gewicht besser abschätzen oder bestimmen zu können... hysik eine Rolle...

Nicht immer schräg, aber dann ist die Scheibe größer und das gewünschte Gewicht (z.B. 100 g) wird schneller erreicht. Also Arbeitsersparnis. Und wenn einer nur 5 Scheiben will, dann wird mehr verkauft. Denke ich mir aber nur so, bin auch nur Käufer.

Das die Scheibe größer wird, ist nur ein Argument. Ein wichtigeres ist die Sicherheit. Wenn man schräg schneidet, schneidet man von sich weg. Damit ist die Verletzungsgefahr verringert.

Das stimmt ja mal gar nicht. Wieso schneidet man da von sich weg?. Das Gegenteil ist der Fall, der Schrägschnitt fördert das Unfallrisiko, da in der Aufschnittmaschine der Restehalter nicht, bzw. nur schlecht genutzt werden kann und man so mit der Hand in Maschine kommen kann. Aus Unfallverhütungsmaßnahmen ist daher der Schrägschnitt nicht mehr erlaubt. Es hat einen ganz einfachen Grund wieso es dennoch gemacht wird: Durch den Schrägschnitt erhält die Anschnittfläche einen anderen Winkel und ist so, wenn man vor der Fleischtheke steht, viel besser sichtbar.

1

Was möchtest Du wissen?