Warum will keiner mehr zur freiwilligen Feuerwehr?

15 Antworten

Weil zwar alle schreien, dass jemand etwas tun soll, aber gleichzeitig selbst nichts tun.

Warum? Weil man damit eine Verpflichtung eingeht und sich damit in seiner persönlichen Freiheit eingeschränkt sieht. Wenn man zum Brand ausrücken muss, dann ist man mal für einige Zeit nicht auf Whatsapp erreichbar.

Direkt " unbeliebt " wohl eher weniger, als vielmehr schlicht nicht wargenommen als etwas für das man sich interessieren könnte.

Die Feuerwehr ist für die meisten Menschen heutzutage eine Selbstverständlichkeit über die man sich keinerlei weitere Gedanken macht...: in etwa so wie Müllabfuhr oder der Winterdienst.

Für die meisten Mitbürger ist es völlig logisch, daß quasi überall in den Feuerwachen eine handvoll von Steuergeldern bezahlter Kräfte herumsitzt und auf einen Einsatz wartet.....: also sowas wie ein staatlicher Dienstleistungsservice auf den man jederzeit natürlich einen Anspruch hat.

Insbesondere die freiwilligen Feuerwehren werden da auch oft immer noch bloß als eine Art Verein wargenommen, die in ihrer Freizeit vielleicht auch ein bisschen Feuerwehr spielen und ansonsten durch feuchtfröhliche Feiern auffallen, aber nicht als eben die einzige Feuerwehr die es im allergrößten Teil Deutschlands gibt....: so als gäbe es allerorts natürlich eine " richtige " Feuerwehr und dann vielleicht zusätzlich noch eine freiwillige.




Ich behaupte mal, daß hängt mit der dörflichen Struktur zusammen. Die ländlichen Regionen überaltern - die jungen ziehtr es in die Städte, was ohnehin zu einem sinken der allg. Bevölkerungszahlen beiträgt. Und die neu hinzugezogenen sind zumeist wenig in die Dorfgemeinschaft integriert, so das eine entsprechend hohe Hürde besteht sich freiwillig zu engagieren.

Weil es Städte gibt, die einem Steine in den Weg legen und alles gegen die Ehrenämtler unternehmen.

Ich steh nach 18 Jahren kurz vorm Austritt!

Kannst du mal ein paar Details nennen?

1

1. Schwere Belastung

2. Du wirst aus dem Job gerufen

3. Du bekommst nur eine "aufwandsentschädigung" von circa 13,50€ die Stunde.

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?