Warum sind Menschen in Deutschland so manipulierbar? bzw. Warum sind Deutsche so manipulierbar?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Etwas ganz tolles:

Schau dir den Film " die Welle", mit Jürgen Vogel an!

Ich war sehr begeistert als ich den Film sah Und auch sehr beindruckt das selbst in unserer heutigen zeit es möglich ist das wieder eine Führerdikatur passieren kann. Es ist leider auch die bittere Wahrheit.

Klar haben die Menschen von den damaligen Ereignissen gelernt und sollten es heute besser wissen, aber da kann man eindrucksvoll sehen was eine Masse für eine Kraft hat. Das geht bei Jugendlichen besonder schnell!!

(sonst gäbe es ja keine Trends, alle wollen dabei sein und meiner ein Outsider)

Den Film kenne ich und finde ihn Übrigens auch ganz toll :-)

Es stimmt, vielleicht ist es die Jugend, die so manipulirbar ist. Aber, habe es bei vielen Menschen, die älter sind, auch erfahren müssen.

0
@DieEine2

Klar ältere natürlich auch! Es findet sich immer in einer Masse 'die Starken' und 'die Schwachen'. Und grade die Schwachen die persönliche Probleme haben, die man aufgreift sind sehr leicht manipulierbar. Aus dem Fil z.B.: Der schüchterne Junge der die Rolle des "Sicherheitsmannes" vom Lehrer übernahm. Er bekam eine Machtposition die er so nie erhalten hätte. Wird endlich gesehen & die Leute hören auf ihn.

Ich denke grade die Jugendlichen sind enorm beeinflussbar. Vielleicht wegen "dabei sein wollen" oder "jugendlicher Leichtsinn". Es kommt immer drauf an, wie etwas vermittelt wird. Wenn dann ein guter Redner kommt & grade das ausspricht was sich alle wünschen & denken, dann ist das schon vorprogrammiert das Leute einem Folgen.

Wenn ich ein guter Redner bin und einer bestimmten Gruppierung erzähle, was sie alle denken, wünschen & vorallem halbwegs logische Wege aufzeige mehr zu bekommen, dann bin ich doch schonmal auf deren positiven Liste! Wenn ich nur 1 Sache davon erfülle, was meint man wie schnell sich die Masse die mir zuhört sich vergrößert. und je mehr desto einfacher ist es eigene Ziele und die der Gruppe zu verwirklichen...Ab dem Punkt wird das ein Selbstläufer.

0

Hallo, DieEine2. Nicht die Deutschen sondern alle Menschen sind sehr leicht zu manipulieren. Die Formel dazu heißt: Problem - Reaktion Lösung. Also: man alias Regierung schaffe ein Problem ( Beispiel geb ich lieber keins an, sonst wird mir wer weiß was unterstellt ), warte die Reaktion des Volkes ab und biete flott eine längst parate Lösung an, die z.Bsp. ein Anti Terror Gesetz ist und die Leute merken gar nicht, dass sie sich mit ihrer Zustimmung selbst die bürgerlichen Freiheiten beschneiden. Denn SOLCHE G. gelten auch nach Beendigung des scheinbaren Problems weiter, werden nicht etwa rückgängig gemacht, lG.

Mancher deutscher ist anfällig für einen Führer. Selbst nach Hit-ler wurde uns doch zwangsläufig von den Besatzern eingetrichtet, was wir zu machen haben, damit wir wieder auf den richtigen Pfad kommen.

Der Tod fremder Menschen ist mir egal, ist das normal?

immerwieder sieht man in nachrichten irgendwelche unglücke bei denen menschen ums leben kommen. unabhängig davon ob es um einen (eventuell prominenten) menschen geht, oder gleich um mehrere 100 - 1000 (stichwort 9/11). immerwieder wird mir von medien und mitmenschen gesagt, dass ich das gefälligst als schlimm zu empfinden habe. Aber ich versteh nicht warum mich der tod fremder menschen interessieren sollte? ich vermute mal, wenn ich irgendwann sterbe, wird sich die welt auch nicht dafür interessieren...

Bin ich nicht normal, oder sind das um mich herum alles nur mitläufer der mediendiktatur und heuchler?

...zur Frage

Deutsche Flagge als Nationalismus?

Hi Leute,

ich würde gerne eure Meinung zu folgender Sache hören: Warum ist es meistens in Deutschland so, dass man sofort kritisiert und als "Nazi" beschimpft wird, wenn man ein wenig nationalistisch oder stolz auf die deutsche Vergangenheit ist? Mir persönlich passiert sowas nicht (habe zwar türkische Wurzeln, bin aber hier geboren, weshalb ich mich als Deutscher sehen würde), da ich als "Dunkelhaariger" anscheinend nicht als Deutsch wahrgenommen werde. Aber einige meiner Freunde werden sofort beleidigt, wenn sie mit der Fahne rumlaufen oder von der deutschen Vergangenheit schwärmen. Das mit der NS-Zeit hat Deutschland aufgearbeitet und Stolz hat ja nichts mit Feindlichkeit zu tun. Man kann ja die schlimmen Taten akzeptieren, sie natürlich nicht als Vogelschiss betiteln :), aber doch stolz auf das "Vaterland" sein, oder nicht?

LG

...zur Frage

Kann mir jemand beim formulieren der Problemfrage für meine Facharbeit "Die Macht der Medien" helfen?

Hallo liebe gutefrage.net-user! ich habe meine erste Facharbeit hinter mich gebracht. Da jetzt bald das zweite Semester beginnt steht nun die nächste an. Das Thema war schnell gefunden aber irgendwie harpert es bei der Fragestellung. Nun also die Frage an euch, hauptsächlich diejenigen, die selbst schonmal (vllt in naher vergangenheit) eine Facharbeit schreiben mussten/ geschreiben haben. Wäre nett wenn ihr mir helfen würdet :) Danke schonmal im Vorrraus!! :)

Mein Thema: Medien Also die macht und der Einfluss von Medien. Medien als vierte gewalt Also hauptsächlicher bestandteil soll sein, dass bzw ob die medien großen einfluss auf die politik haben, gerne würde ich anhand eines beispiels argumentieren zb jetzt die Affäre von Christian Wulff oder Zu Guttenberg... Vllt versteht ihr was ich meine, dass die Medien so "stark" sind, dass sie einen Politiker stürzen können, unser Bild von Politikern/ Politik verändern können nur durch ihre Berichterstattung.

ich hoffe der ein oder andere weiß was ich meine und kann mir helfen :)

...zur Frage

Werbungen manipulieren durch Sex, seid ihr manipulierbar?

Die VW Werbung oder sogar eine Werbung für eine dumme Butter werben mit sexuellen Anspielungen. Findet ihr es ok und seid ihr selbst manipulierbar?

...zur Frage

Wieso ist unser Schulsystem so Müll?

Ich muss eigentlich für Geographie lernen, was für mich unmöglich ist. Weiß nicht wieso.

Wieso müssen wir wissen, wo jede Stadt in z.B. in Südasien liegt? (Ich kann mir nur die Karte nicht merken, den Rest kann man auswendig lernen, bzw. im Kurzzeitgedächtnis speichern, bis man die Prüfung geschrieben hat)

Der Schiß wird eh vergessen, das braucht man nicht, wir sind nicht mehr in einer prähistorischen Vergangenheit wo es keine Möglichkeiten gab, schnell nach etwas zu "googlen"

Wurde mal das Schulsystem hinterfragt?

Ich werde in mein Leben, wenn ich jetzt nicht z.B. Archäologe oder sowas werden will, nie Geschichte oder Erdkunde brauchen

Wieso lernt man nicht, wie man besser mit dem "Erwachsenenleben" klar kommen wird?

Ich habe überhaupt keine Idee, wie man eine Steuererklärung o.ä. schreibt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?