Warum seid ihr Vegetarier?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich habe gleich eine ganze Reihe von Gründen - die Reihenfolge ist chronologisch, stellt also eine biographische, keine wertende Anordnung da, alle diese Gründen tragen ihren Teil dazu bei:

1. Weil ich nicht mit den Bedingungen einverstanden bin, unter denen viele tierische Produkte erzeugt werden und auf so viele davon wie möglich verzichten möchte. Milch und Eier z.B. kaufe ich Bio und gegen Fleisch vom Biobauern hätte ich auch wenig Bedenken, wenn das mein einziger Grund wäre. Allerdings bekommt man ja z.B. in der Mensa oder Restaurants ja nicht Mal eben auf Wunsch Bioprodukte, oder auch nur eine Auskunft.

2. Weil es eklig schmeckt. Nachdem ich ungefähr ein Jahr Vegetarierin war, habe ich mich von meiner Familie überzeugen lassen, doch nochmal ein kleines bisschen zu probieren, natürlich von den Sachen, die mir früher geschmeckt haben. Und schon damals mochte ich sie einfach nicht mehr, nachdem ich erstmal "entwöhnt" war. Heute finde ich z.B. allein den Geruch von diesen Wagen, an denen Man halbe Hähnchen fertig zubereitet kaufen kann ekelerregend.

3. Aus religiösen Gründen.

4. Weil ich glaube, dass es besser für die Umwelt ist, sehr bewusst zu entscheiden, was man konsumiert und Fleischkonsum die Umwelt sinnlos belastet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eazy1995
08.04.2016, 23:51

ich kenne keine Religion die Fleisch verbietet, ausser der islam mit Schwein.

1

Also an erster Stelle, weil ich Tiere mag und ich so ein besseres Gewissen habe. :)

Außerdem hatten wr in der Chule einen Doku über Tiere angeschaut, wie sie behandelt wurden und man sie abschlachtete.

Ich spare damit viele CO2-Emissionen ein (meiner Meinung nach) :)

Viele meiner Vorbilder sind Vegetarier. :D

Ich war schon immer von Vegetariern und Veganern begeistert und hatte einen großen Respekt vor ihnen.

Und es fühlt sich einfach gut an, nicht wie viele Fleisch zu essen. Naja, es ist wie als würden alle in eine Richtung laufen und eine kleine Mehrheit in andere Richtung. Man fühlt sich nicht gleich. 

LG Flo :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin keine Vegetarierin aber für gewöhnlich sind sie das ja, um keine Mitschuld an der bestialischen Massentierhaltung und dem folgenden Tod, der schon fast an Erlösung grenzt, zu haben. Ich kann das schon verstehen. Man kann natürlich argumentieren das auch in der Natur, Tiere andere Tiere essen aber die töten nun mal nur wenn sie wirklich Hunger haben und dann machen die auch kurzen Prozess. Wir halten die Tiere in Massen zusammen gepfercht unter schlimmsten Bediungen (McDonalds zum Beispiel hält in Massen Hühner zusammen gequetscht in Gehegen, in denen es nicht mal Licht gibt. Können sich kaum bewegen, werden bis ihre Füße sie nicht mehr tragen können und weg knicken, fett gefüttert und liegen dann in ihrem eigenen Dreck und Mist bis die Erlösung kommt. Das sind dann unsere Chicken Nuggets) und das Schlimmste, wir überproduzieren so viel das auch viel von dem Fleisch weg geschmissen wird. Leben nehmen um Leben zu verlängern, geht ja noch und ist der Lauf der Dinge aber Leben nehmen und dann weg schmeißen? Also kann ich die Entscheidung der Vegetarier gut verstehen. Leider kann ich einfach nicht darauf verzichten, ich gebe es zu. Ich versuche wenigstens mein Fleisch nur vom Metzger meines Vertrauens zu holen und nicht vom Discounter. Ist zwar viel teurer, aber Fleisch für 1,99 Euro, das kann ja dann wirklich nur Dreck sein. Außerdem gibt es bei mir auch nicht jeden Tag Fleisch (ist auch ungesund und kann einen im Alter krank machen) und dann versuche ich darauf zu achten, nur das zu kaufen was auch wirklich gegessen wird ohne das was weg geschmissen wird, um dem natürlichen Lauf der Ernährung so getreu wie nur irgend möglich zu sein. Blöd, finde ich nur diese "Mode-Vegetarier". Das kommt ja immer mehr in Mode (auch die Veganer). Dann wirds einfach gemacht, weil es "In" ist. Das finde ich so bescheuert. Ich bewundere den, der es aus Überzeugung macht und wirklich so meint, aber der der es macht um modern rüber zu kommen, ist einfach nur zum ko***n. Die totale Heuchelei, was auch automatisch die wahren Vegetarier etwas blöd da stehen lässt die das wirklich nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren können und dann in einen Topf mit diesen "Trendsettern" geworfen werden. So, aus XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore10
09.04.2016, 01:17

Mit Laienbegriffen wie Massentierhaltung kann man natürlich tolle Feindbilder konstruieren!

2
Kommentar von Laury95
11.04.2016, 08:33

Gut, dass ich von Propaganda nicht so verblendet bin, wie du, und daher meine Chicken Nuggets genüsslich gönnen kann.

0

Die Menschen haben sich zwar im laufe der Zeit das Verdauen von Fleisch gewöhnt, aber vergleiche mal andere Fleischesser mit der menschlichen Anatomie. Also, ich finde nicht das ich aussehe wie ein Fleischesser. Zudem ist es gerade in der heutigen Zeit einfach aus allen moralischen, ethischen und gesundheitlichen Gründen nicht notwendig Fleisch zu essen. Gesund und ausgewogen muss man sich sowieso ernähren, egal ob mit oder ohne Fleisch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin aus ökologischen Gründen Vegetarier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich find Vegetarier sein unnötig... man hat Mängel (Eiweiß, Vitamin B12 und Co.) Und die Tiere sterben trotzdem... werden sie nicht gegessen, landen sie eben auf dem Müll... dann ess ich sie lieber (dann erfüllen sie zumindest einen Sinn) Außerdem: würden die Tiere nicht gezüchtet werden, würden sie überhaupt nicht leben! Die bleiben ja nicht auf der Weide stehen! Die stehen da ja nur, weil sie zum essen gezüchtet gewerden! (Liebe Vegetarier, tötet mich nicht! Ist meine Meinung! In der Steinzeit wärt ihr alle tot!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alittleboy
09.04.2016, 22:07

Vermeidest du denn wenigstens Fleisch aus Massentierhaltung ?

Um wenigstens was dafür zu tun, dass die Tiere besser leben

0
Kommentar von user023948
09.04.2016, 22:13

Ich esse nicht all zu viel Fleisch und meine Mutter achtet drauf, dass wir nicht son Billig Fleisch kaufen und auch bei Eiern und so... und immer aus der Region also nicht aus Timbuktu...

0

Vegan. Aus diversen Gründen. Vor Allem moralische und gesundheitliche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Sei du die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt." Mahatma Gandhi

"Warum ich nicht Brüder esse ? Ganz einfach: Aus Familiensinn ! Irgendwo muss Scham beginnen..." O. W. Fischer

"Wenn der Wind der Veränderung wehrt, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." Chinesisches Sprichwort

Weil ich sie nicht selbst töten könnte und wollte und alles andere einfach feige und inkonsequent wäre - soweit geht mir die "Liebe" zum und der vermeintliche "Geschmack" vom toten Fleisch nicht...

Weil ich sie lebendig viel lieber mag...

Schau dazu auch mal in die "Zitate zum Vegetarismus" (bzw. Veganismus) hier im Net - dort findest du noch viel mehr Gründe und Auslegungen...:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil ich Tier-Mord nicht unterstütze. Genauso wenig wie Tierquäler, Tierquälerei, Mc Donalds und co die damit ihr Geld (und sich dumm und Dämlich) verdienen. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore10
09.04.2016, 14:10

Nicht? Also für dein Obst und Gemüse werden keine Pestizide, keine Schneckenlinsen verwendet und kein Ackerbau betrieben? Träum weiter von deinem tiertodlosem Leben!

1
Kommentar von Laury95
11.04.2016, 08:46

Ich hoffe du unterstützt auch Discounter nicht, H&M nicht, Hollister nicht, Kik nicht.. Nach deiner Logik kann man ja nirgends mehr einkaufen gehen.

0

Mir schmeckt Fleisch einfach nicht !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus überzeugung, ich will einfach nicht, dass ein Tier gequält wird nur damit ich es essen kann, außerdem widert mich Fleisch an, es ist einfach ein kaltes, totes etwas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore10
09.04.2016, 01:18

Die Tiere werden ja auch nicht gequält! Ich empfehle dir DRINGEND ein Besuch beim Landwirten!

1
Kommentar von TheFreakz
11.04.2016, 18:37

Nur weil es Massentierhaltung gibt kann man es trotzdem VERMEIDEN dort einzukaufen! ;) Und kauft sich sein Fleisch beim Metzger / Bauer etc wo die Tiere artgerecht gehalten werden!

0

Aus den bekannten Gründen, sind sie Vegetarier und Veganer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?