Warum schimmelt mein Efeu und wie kann ich es in Zukunft vermeiden.?

 - (Pflanzen, Garten, Natur)  - (Pflanzen, Garten, Natur)

6 Antworten

Ich hatte das gleiche Problem mit meinem Efeu ... Kann mich nur den Vorgängerantworten anschließen - lieber einmal zu wenig gießen als zu feuchte Erde. Efeu ist da hart im Nehmen.

Ein weiterer Negativpunkt war damals, dass ich meine Wohnung kaum geheizt habe, wodurch sie kalt war und zu viel Feuchtigkeit in der Umluft enstanden sein muss. Also lieber durchgehend auf niedriger Stufe heizen und wichtig: Viel und oft lüften.

Um den Efeu zu retten, empfehle ich dir, ihn bald in frische Erde umzutopfen und die Wurzeln erst einmal trocknen zu lassen. An den Boden des Topfes habe ich eine Schicht Blähton-Kugeln gefügt, genauso wie über die Erde. Die nehmen überflüssige Feuchtigkeit gut auf und vermeiden Schimmel.

Woher ich das weiß:Hobby

schimmlige Erde ist zu feucht

Efeu ist keine so extrem empfindliche Pflanze, dass man sie nicht an nur wöchentliches Gießen gewöhnen könnte :-)

= die Erde kann dann an der Oberfläche immer schön abtrocknen...

und wenn möglich, den Efeu ab und zu mal besprühen, dazu aber kalkfreies Wasser nehmen (Regenwasser)... - obwohl bei Fussbodenheizung die Luft meist nicht so arg trocken ist wie bei Heizkörpern...

ob die hellblättrige Sorte auf Dauer aber genug Licht bekommt in der Ecke zwischen den Fenstern? - welche Himmelsrichtung gehen denn die Fenster?

Die Erde sieht sehr feucht aus. Gute Voraussetzung für Schimmel. Vielleicht doch etwas trockener halten.

Die meisten Pflanzen vertrocknen nicht, sondern werden ersäuft.
Efeu ist recht robust, sowohl was Trockenheit als auch Feuchtigkeit anlangt. Also etwas weniger gießen.

Lieber 1 x die Woche durchdringend gießen, als immer nur mit einem Fingerhut voll die Oberfläche befeuchten.

ist das überhaupt Schimmel? Das könnte auch Kalk vom Gießwasser sein, stocher mal etwas drin rum, Kalk gibts bloß an der Oberfläche...

Was möchtest Du wissen?