warum sagen manche she don't und nicht she doesn't?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grammatikalisch korrekt heißt es immer she doesn't, allerdings wird manchmal - teils aus Slang, teils aus stilistischen Gründen in Liedern - auch die Version she don't verwendet.

Sie ist und bleibt aber grammatikalisch falsch.

Der Hinweis auf Slang ist sachdienlich, das unqualifizierte Prädikat 'grammatikalisch falsch' weniger. "She don't" ist in der Standardsprache falsch, nicht im afroamerikanischen Englisch od. African-American Vernacular English (AAVE).

0

Habe ich mich auch immer gefragt, so auch der Vers im Lied von Justin Bieber _My mama don't like you and she likes everyone_

der Bubi will halt cool rüberkommen.

1

ich lese gerne die Romane von Jonathan Kellerman. Manchmal lässt er leute in seinen Romanen bei der wörtlichen Rede "she/he don´t.." sagen. Das ist für ihn aber Stilmittel, um zu verdeutlichen, dass das völlig ungebildete Underdogs, zum Teil aus den Slums von LA, sind.

Er schreibt in der Ich-Form - sein Held ist ein Psychotherapeut und Gutachter. Wenn er den Hauptdarsteller reden lässt, so redet er immer korrektes Englisch.

Ich denke also, dass, wenn es in Liedern vorkommt oder in Filmen, Romanen, dass das ein Stilmittel ist. Grammatisch ist es aber auf jedenfall falsch und spricht nie für die Bildung des Sprechers.

Fehler machen wir Deutsche ja auch. "Er ist größer wie die meisten Frauen." Oder "er ist netter als wie sein Bruder."  Wie gesagt, das kann man in der wörtlichen Rede in einem Buch schreiben. Es wäre ein Fehler, wenn man einen Hilfsarbeiter reden ließe wie einen Germanistikprofessor. Aber falsch ist es halt trotzdem.

Und jemand der Englisch lernt, sollte auf keinen Fall diese Grammatikfehler anwenden, nur weil man sie cool findet.


"Es wäre ein Fehler, wenn man einen Hilfsarbeiter reden ließe wie einen Germanistikprofessor."

Sag das mal Deutschlands Lehrern...

0

Wir sprechen auch nicht immer richtig grammatikalisch. Das bürgert sich so ein. Leider fällt mir jetzt kein deutsches Wort als Beispiel ein. Aber falsch ist es dann immer noch

BEISPIELE: "wegem dem", "dem Tomas sein Bier", "weil, es ist so", "da werden sie geholfen"

0

Das trifft die Sache nicht. "She don't" ist in der Standardsprache falsch, nicht im afroamerikanischen Englisch od. African-American Vernacular English (AAVE).

0

Sprachliche Nachläßigkeit, wie sie auch in anderen Sprachen vorkommt. Wenn genügend viele Leute genügend lange solche fehlerhaften Sprechweisen verwenden, werden diese irgendwann sogar in die Wörterbücher aufgenommen.

Ja, so entwickelt sich eine Sprache weiter. "Nachlässigkeit" ist natürlich ein Werturteil.

0

Was möchtest Du wissen?