Warum meldet er sich nach unschöner Trennung wieder?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist doch normal. Er hat nachdenken können und erkannt, dass er dich mies behandelt hat und nun versucht er, es wieder gut zu machen bzw. um gut wetter zu "betteln".

Vielleicht liegt ihm an dir als mensch noch etwas, sonst könnte ihm egal sein, wie es dir gerade geht.

Nun musst du entscheiden, ob du der meinung bist, vollkommen ohne ihn besser dran zu sein, oder ob sich irgendeine art des kontaktes mit ihm lohnen könnte und sei es nur, um alte, eventuell von dir noch unverarbeitete probleme zu verarbeiten, indem du nochmal mit ihm über die trennung redest oder du das gar nicht mehr thematisieren willst, aber ihn als einen freund gern noch in deinem leben hättest.

Das hängt nun davon ab, ob du über ihn und die erlebnisse hinweg bist oder nicht.

Bist du?

Ich bin fast darüber hinweg gewesen und er ignoriert einfach den Wunsch nach dem Abstand. Ich habe ihm auch bei der Trennung schon gesagt das ich keine Freundschaft will, weil ich einfach mit so verlogenen Menschen nichts mehr zu tun haben will. Wieso akzeptiert er es dann nicht?

0
@Sonnenblume5678

Dann wird er wohl denken/hoffen, dass der abstand, den ihr hattet, ausreichend war, damit die größte wut abklingen konnte und man nun vielleicht nochmal reden kann. Seine nachricht klingt ja sehr danach.

Du willst das nicht?

1
@konstanze85

Über was bitte will man noch reden? Ihm fehlen die Gefühle für eine Beziehung. Okay. Er kannte mich vor dem eingehen der Beziehung bereits ein Jahr, ich denke das sollte für einen 36 jährigen ausreichend sein um zu wissen was man will. Auch das Problem, das er scheinbar für keine EX Gefühle entwickeln konnte, war ihm bekannt, mir leider nicht, sonst wäre ich den Blödsinn mit ihm nicht eingegangen. Er hat wohl auch ein Problem mit Nähe, und Sex wollte er 6 Monate auch nicht. Da ist wohl schon mehr komisch. Und ich weiss nicht was ich mit ihm da noch zu besprechen hätte. Ja er hat nicht viele Freunde, aber auf meiner Stirn steht eigentlich auch nicht volldepp.

0
@Sonnenblume5678

Mal ehrlich sonnenblume, die tatsache, dass du noch sehr emotional bei der sache bist und dich seine nachricht beschäftigt, zeigt doch, dass du auch noch nicht über ihn hinweg bist. Auch wut ist eine emotion. Das pendant wäre gleichgültigkeit, aber gleichgültig seid ihr euch offenbar beide noch nicht.

Ich würde dir raten: schraub deine wut etwas runter, rede mit ihm, aber behalte deine gerade zerstörerischen negativen gedanken und gefühle im zaum. Eine vernünftige unterhaltung mit ihm kann dir viel bringen, in alle möglichen richtungen:)

Ich würde erstmal gar nicht auf sein geständnis reagieren, sondern ihm nur antworten, dass es dir ganz gut geht und ihn fragen, wie es ihm geht.

0
@konstanze85

Du magst denken, dass er sich mehr mühe geben müsste, aber mit irgendwas muss er doch erstmal anfangen, oder?

0
@konstanze85

Ja schon, aber trotzdem. Irgendwie klingt es so als möchte er hören das ihm die Aktion verziehen wird um sein Gewissen ins reine zu bringen aber nicht weil es ihm wegen mir wichtig wäre? Und natürlich war seine Aktion sehr unschön. Er war bis zum Sonntag vier Monate fast täglich bei mir um am Montag Abend dann anzurufen und mir zu verkünden das es mit den Gefühlen für eine Beziehung nicht reicht und er für seine vorherigen Freundinnen sonst auch nie Gefühle entwickeln konnte.

1
@Sonnenblume5678

Nun, dann hättest Du die Gelegenheit ihm in einem 4-Augen-Gespräch (so sachlich es geht, auch wenn viele Emotionen mit reinspielen) klar zu machen, dass er Dich tief verletzt hat). Ich kann verstehen, dass Du ihn abstrafen willst, aber dadurch wirst Du Dich auch nicht schneller besser fühlen. Er fühlt wie er fühlt und ob es ihm wirklich wichtig ist, dass es Dir besser geht oder nur sein Gewissen beruhigen will, das wirst Du doch dann merken. Bisher ist es nur ein Eindruck von Dir, weil Du ihm derzeit- verständlicherweise- nur Negatives zuschreibst.

Und noch ein kleiner Tipp: Du wirkst schriftlich wie eine nach außen taffe Person, die mit Wut ihre verletzten Gefühle kompensiert. Es gibt Menschen, die das nicht unbedingt so erkennen und interpretieren können und evtl. würde er mehr auf Deine Gefühle eingehen, wenn Du ihm Deine wahre Verletzlichkeit dann auch zeigst, Schwäche zeigst.

0
@konstanze85

Du bist gut, normalerweise bin ich auch eine taffe Person, du kannst es ziemlich gut einschätzen. Und natürlich ist die Wut auch noch da, nachdem er sich komplett in meine Familie und mein Leben gedrängt hat, mehr als es mir am Anfang lieb war. Leider hat er aber ja erst nachdem er mich ja mittlerweile schon 1,5 Jahre kannte und wir die letzten drei Monate auch eine Echt zähe Zeit miteinander verbracht hatten, ich war zweimal jeweils drei Wochen krank (hatte auch Influenza und er kam trotzdem, obwohl keine Gefühle entwickelt wurden) und er musste ständig an seinem Auto arbeiten und war deshalb oft gestresst und müde. Aber desto trotz, daraufhin als es dann wieder besser werden sollte merkte er das die Gefühle nicht ausreichen? Hmmmmmm.... zudem brachte ich das Thema „Sexualleben“ immer mehr zur Sprache, nachdem ja in 6 Monaten jegliche Zuneigung und alles was eben dazu gehört verweigert wurde. Er meinte im Dezember wann ich mir nun endlich die Pille holen wolle, das tat ich dann im Januar, also das Rezept, als ich zur Apotheke wollte fragte ich zur Sicherheit nochmal nach da meinte er, lass mal erst noch. Zwei Wochen später sprach ich das Thema nochmal an, dann meinte er er habe da so Warzen und es wäre ihm sehr unangenehm mir das jetzt zu sagen und darüber zu sprechen, aber die wären bald weg und er wollte mich damit nicht anstecken. Wieder zwei Wochen später, waren dann statt den Warzen die Gefühle weg bzw. Nicht entwickelt. Was bitte ist bei dem jetzt weg? Das Denkvermögen? Ich werd leider so garnicht schlau daraus.

0
@Sonnenblume5678

Ihr solltet mal wirklich ganz offen und ehrlich miteinander reden, ohne Erwartungen daran, wie es danach wietergeht, einfach nur, damit Du wenigstens erstmal Klarheit hast. Er scheint ein Problem mit Sexualität zu haben, okay, das ist das Eine, aber dass seine Gefühle weg sind war für ihn evtl. nur ein Schutzmechanismus, für Dich aber tief verletzend und der Sache auf den Grund zu gehen, könnte Dir z.B. schon mal helfen deine verletzten Gefühle etwas zu kurieren, die Einsicht, dass es nicht an mangelnden Gefühlen lag, dass Du nicht versch...t wurdest. Und ihm könnte es auch mal gut tun, sich zu öffnen. Egal, wie es danach wietergeht, aber das wären doch schon mal 2 gute Gründe ohne jegliche Vorwürfe nochmal in Ruhe zu reden.

Wenn Du ihn nur weiter anfronten willst und Kommunikation blockierst, ist es natürlich auch ein WEg, aber das ist der Weg, der weitaus schwerer für Dich ist und nichts löst, Du wirst nur weiterhin Deine Wut in Dir haben und letztendlich alles verdrängen, ihn zum Ars... degradieren, damit Du besser damit klarkommst und frustriert und misstrauisch in die nächste Beziehung gehen irgendwann, wenn überhaupt. So ist dir doch auch nicht geholfen:)

Und zeig Dich etwas versöhnlicher, etwas verletzlicher und schwächer, das tut Dir letztendlich besser,w enn Du es mal rauslassen kannst und ihm zeigt es vielleicht auch, dass er Dich wirklich tief verletzt hat, und er kann sich dann ggf. auch besser öffnen. Nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, nicht deine wut rauslassen, Deinen Frust, keine Vorwrfe, die natürlich gern bei dir raus wollen -ist vrständlich-, versuch es einfach mal. Das wäre mein Rat an Dich.

0
@konstanze85

Naja an und für sich hört es sich schon verständlich an was du so schreibst, ich selbst bin auch so ein Mensch, und ich bin ziemlich offen, aber wie gesagt, nachdem was vorgefallen ist könnte ich ihm eh nichts mehr glauben. Das ist eben mein Problem. Das Vertrauen ist halt weg, nicht wegen dem Beziehungsaus sondern der Insagram Geschichte, das ist für mich der verletzende Punkt, denn so wie er über die geredet hat, hat er es evtl. ja auch über mich gemacht. Aber was seltsam ist, auf FB ist er nicht mit Ihnen befreundet allerdings ist er dort aber ja auch noch mit mir befreundet. Das sind alles so Sachen die es mir eben schwer machen in dieser Situation irgendwas zu verstehen. Ich dachte er will mich dadurch noch mehr verletzen.

0
@Sonnenblume5678

Hm ok, letztendlich kannst nur du es entscheiden und wenn du meinst, dass zuviel kaputt ist und es sich auch nicht kitten läßt, hat es natürlich keinen sinn mehr

0
@konstanze85

Liebe Konstanze, du bist echt total lieb und sehr zuversichtlich. Schön das es auch noch Menschen mit so einer Einstellung gibt, sicher gibt es auch Menschen denen man verzeihen sollte. Vll. Hast du recht das es ein Schutzmechanismus war und er sich deshalb zurück gezogen hat. Das einzige was mir halt wichtig wäre zu verstehen, wieso er mir nochmal verkündet das er ein arsch war? Schreibt man sowas weil man zurück will oder um sein eigenes Gewissen ins reine zu bekommen? Oder vll. Doch nur um die sich erhoffte Freundschaft zu bekommen, welche ja gebloggt wurde?

0

Kommt darauf an worum es dir geht. Natürlich kannst du Antworten, schließlich ist es nicht dein Fehler gewesen, er hat sozusagen seinen Part getan, wenn noch Interesse seiner seits besteht, nun bist du an der Reihe. Entweder du hast Interesse bzw. gibst dem ganzen eine Chance langsam zu entwickeln oder du lässt es sein.

Doch zumindest währe ich jetzt an deiner Stelle auch wenn Interesse besteht sehr vorsichtig, schließlich gab es auch einen Grund warum Schluss war. Oft wollen die meisten ihren Expartner nicht deshalb zurück, weil sie ach so viel für sie fühlen sondern meist nur um ihr verletztes Ego wieder herzustellen. Es geht im wenn dem so ist nicht um DICH sondern um SICH SELBST und das ist keine gute Basis für eine Beziehung. Oft wollen wir Menschen einfach nur das was wir nicht haben können. Das ist jedoch nie eine gute Basis. Sei also nicht Naiv.

Frag dich lieber also ganz genau ob du das ganze wirklich noch einmal durchziehen willst.

Du denkst also er möchte den aufgewärmten Kaffee? Oder will er doch die Freundschaft erzwingen?

0

was er will kann ich dir nicht genau sagen ich kann dir nur sagen dass du wenn du dich drauf einlässt vorsichtig sein solltest, denn das hat nicht unbedingt etwas damit zu tun das er noch wirklich etwas für dich fühlt sondern schlicht und einfach sein verletztes Ego aus sich spricht es geht nicht immer darum was ein Mensch tut sondern aus welchen Gründen er es tut.

0

1. könnte es ihm tatsächlich leid tun und er will sich erkundigen wie es dir geht

oder

2. ihn motzt das singleleben an und er möchte sich bei dir einschleimen, damit er versuchen kann, das ihr wieder zusammen kommt

hört sich meiner Meinung nach, aber nach dem Zweiten an

würde aber trotzdem drauf reagieren, um zuschauen, ob das wirklich der Grund ist oder doch was anderes

Naja nach dem wir uns nach der Trennung total gefetzt hatten, hatte er nichts besseres zu tun als sich bei Instagram (was ja der größte Schwachsinn ist) dort anzumelden, und eine seiner ersten Freundschaften dort war eine ehemalige Kollegin von uns, über die er bei mir 8 Monate nur blöd daher geredet hat. Natürlich liked er auch jedes ihrer Bilder. Genauso wie eine aktuelle Kollegin über welche er auch nur her gezogen hat. Ich bin dann bei Instagram erst mal abgetaucht. Plötzlich war auch das liken nicht mehr so interessant. Statt dessen hat er dann auf Facebook mein Titelbild geliked. Nachdem er aber auch hierauf von mir keine Reaktion kam, bekam ich 4 Tage später eine Nachricht von ihm: „Hey wie gehts dir? Bist noch sehr sauer? Weiß schon, war ein arsch“ tja und vier Stunden später hat ihn meine Freundin beim einkaufen getroffen und gesagt das es schade ist das wir nicht mehr zusammen sind, darauf meinte er „ja leider“ und sie soll mir schöne Grüße sagen. Sie fragte ihn dann noch ob wir keinen Kontakt mehr haben, dann sagte er „nein, aber er hat mir heute geschrieben, mal sehen“. Ich werd nicht schlau aus ihm, nachdem ich keine Freundschaft wollte und er es vll. erzwingen will. Ich antworte aber bestimmt nicht auf das so kindische Verhalten von ihm.

0

Ich will eigentlich nicht antworten, ich hab ja auch meinen Stolz. Und ich denke für ein zurück wollen würde er sich mehr Mühe geben müssen oder, auch wenn er kein sehr emotionaler Mensch ist was bestimmt auch an seiner Kindheit liegt. Es würde mich nur interessieren war er mit der Aussage wil ... das er ein arsch war?

0

musst du schauen er meinte 'war' weil er sich ändern will oder ist das nur ein trick tickt er nach dem motto "wer vögeln will muss freundlich sein" ? oder will er sich wirklich ändern das sind vermutlich die fragen die du geklärt haben willst da ich die person nicht kenne und auch nicht weiß wie er tickt kann ich dir das nicht beantworten aber hoffe das war genug anreitz damit du deine antwort selbst findest

Naja nach dem wir uns nach der Trennung total gefetzt hatten, hatte er nichts besseres zu tun als sich bei Instagram (was ja der größte Schwachsinn ist) dort anzumelden, und eine seiner ersten Freundschaften dort war eine ehemalige Kollegin von uns, über die er bei mir 8 Monate nur blöd daher geredet hat. Natürlich liked er auch jedes ihrer Bilder. Genauso wie eine aktuelle Kollegin über welche er auch nur her gezogen hat. Ich bin dann bei Instagram erst mal abgetaucht. Plötzlich war auch das liken nicht mehr so interessant. Statt dessen hat er dann auf Facebook mein Titelbild geliked. Nachdem er aber auch hierauf von mir keine Reaktion kam, bekam ich 4 Tage später eine Nachricht von ihm: „Hey wie gehts dir? Bist noch sehr sauer? Weiß schon, war ein arsch“ tja und vier Stunden später hat ihn meine Freundin beim einkaufen getroffen und gesagt das es schade ist das wir nicht mehr zusammen sind, darauf meinte er „ja leider“ und sie soll mir schöne Grüße sagen. Sie fragte ihn dann noch ob wir keinen Kontakt mehr haben, dann sagte er „nein, aber er hat mir heute geschrieben, mal sehen“. Ich werd nicht schlau aus ihm, nachdem ich keine Freundschaft wollte und er es vll. erzwingen will. Ich antworte aber bestimmt nicht auf das so kindische Verhalten von ihm.

0
@Sonnenblume5678

eines steht fest er versucht kontakt herzustellen zu welchem zweck kann ich auch nicht sagen tut mir leid aber versuchen kontakt herzustellen tut er

1
@Soulhunter1001

Ja aber ich hab ihm bei der Trennung klar gesagt dass ich das nicht will, also keine Freundschaft. Er winkt auch jedesmal wenn wir uns über den Weg fahren, obwohl ich nie reagiere.

0
@Sonnenblume5678

naja wenn du das nun Radikal bei behalten willst und ihn nicht mehr sehen willst schreibe ihn eine naricht das du keinen kontakt wünschst und klipp und klar und dann wenn du das abschliesen willst dann blockieren dann gibt es keine narichten mehr mal angenommen er wird dann unangenehm spricht dich direkt an und wird untragbar kannst du ihm wegen stalking anklagen aber im momment ist das noch nichts schlimmes

dies ist nur für den fall das du auf keinen fall mehr kontakt mehr wünschst

1
@Soulhunter1001

Ja klar, das wird wohl auch so werden. Ich hätte nur zu gerne gewusst auf was er mit seiner Nachricht abziehlt. Das er ein Arsch ist auch wenn er meint „war“ wissen wir ja beide, das hätte er auch nicht mehr explizit erwähnen müssen.

0

Jeder Typ kommt wieder angekrochen, einfach nicht reagieren.

Ja aber andere Typen wollen ja dann Sex ... das war ja hier nicht mal ein Thema als es eine Beziehung war. Wieso sollte er dann ankriechen? Ich verstehe das nicht!

0

Was möchtest Du wissen?