Warum ist Mcdonald's Schrott?

15 Antworten

McDonalz ist genauso "Schrott" wie die meisten anderen Nahrungsmittelproduzenten bzw. Nahrungsmittelverarbeitenden Betriebe.

Brot, Fleisch, Milch/Käse, Cola, Fanta, Sprite und 2 kleine Blätter Salat...

Es spielt doch keine Rolle, ob du zum Döner, BurgerKing, McDonalz, ...... gehst.

Brot = ungesunder "Weiß-"Mehlabfall aus überzüchteten Pflanzen, außerdem wird viel Ackerfläche für den ungesunden Kram verschwendet. Es gibt z.B. ja auch noch gesundes Brot ohne Mehl.

Fleisch = enorme Mengen, die zu Übermäßigen Konsum führen (global 7 Milliarden Menschen/ 60 Milliarden Nutztiere). Die Tiere fressen außerdem das futter von den feldern, die eigentlich genutzt werden sollten, um mehr obst und gemüse anzubauen oder wald/natur zu erhalten.

Milch/Käse = ein standartisiertes Notnahrungsmittel aus früherer Zeit. Heute lassen Menschenmütter ihre Menschenbabys lieber an einem Kuheuter saugen (Verbildlicht) während sie selbst immernoch im Erwachsenenalter dran saugen. Krank, dass sich der menschliche Körper durch Evolution auch noch teilweise daran gewöhnt hat.

Cola/Fanta/Sprite = Zuckerwasser...

Ein gesundes Gleichgewicht ist lange nicht mehr vorhanden, wo man sagen könnte, ja das ist okay...

...also in der gesamten Nahrungsmittelindustrie ganzheitlich betrachtet.

Theoretisch müsste McDonalz nur noch Alkohol und Zigaretten verkaufen um die Sache rund zu machen 😂

Das braucht man nämlich eigentlich nur noch um den ganzen Schrott ertragen zu können.

Es hat sich ein Teufelskreis entwickelt, bei dem kaum einer noch den vollen Durchblick hat.

Dann gibt es noch 1000 andere Dinge, die man da mit aufzählen könnte...gemachte Hungersnot in Afrika, obwohl Afrika sich selbst + den Rest der Welt 5 Mal ernähren könnte🤯

Wenn die Zahlen passen💰 bedeutet es nicht gleich automtisch, dass alles andere auch passt😉

McDonalz profitiert von einer Alternativlosigkeit in den Köpfen der Menschen (also Dummheit)

Hauptsache es schmeckt 😆👍

Es ist ein Megakonzern, für die Fleischherstellung werden Regenwälder abgeholzt, es wird massenhaft Verpackung generiert und die Menschen werden ungesund und krank gemacht

Weil die Leute "Schrott" wollen.

Während in unserer Medienlandschaft vom "gesunden Umdenken" der Konsumenten die Rede ist, ist MC Donalds erfolgreicher denn je zuvor! Die Zahl der Filialen hat in den letzten Jahren nochmal satt zugenommen.

Denn zwar sagen alle, dass das Essen "schrott" ist, weil es im Trend ist sowas zu sagen, aber gehen dann trotzdem hin. Denn Marktforscher wissen, was Leute wollen ihre Produkte immer schnell, billig und bequem. Alles andere ist nebensächlich.

75% aller Menschen in Deutschland leben <5 km von einem MC Donalds entfernt. Die Dividende der Aktie konnte auch noch nach so vielen Jahren erneut erhöht werden. Sowas wäre nicht möglich, wenn di Leute es nicht feiern würden.

einfach.. weil es alltäglich geworden ist. früher war es etwas besonderes, wenn man hin ging. heute rammelt jeder 10 jährige 3x die woche dahin.

Die müssen ja gut Geld haben. Ist teuer geworden Das MC Donalds 1x1 gibt's nicht mehr

0

McDonalds in Deutschland unterliegt wie alle Betriebe welche mit Lebensmitteln arbeiten harten Regeln, was den Kunden in vielen Bereichen zugute kommt.

Es ist weder Schrott noch Müll, sondern genau das was im Kleingedruckten steht.

was für harte regeln die rinder kriegen mehr drogen als junkies am bahnhofsviertel und die küken werden asozial zerschreddert.

0
@Hedhhdgtf

In wie weit widerspricht sich das mit meiner Aussage?

1
@MrMiles

Schrott bedeutet genau das = junkie tiere und zermixte küken die in 10kg paniermehl als nuggets verkauft werden dazu Fettige billig pommes im alten fritöse fett und eine cola die aus 99.999% wasser besteht

0
@MrMiles

Nicht schrott würde hier bedeuten = die kuh hatte ein schönes leben, hat was richtiges zum essen bekommen.

Selbstgemachte brötchen, frischer salat usw.

0
@Hedhhdgtf

Seit Jänner 2022 ist es Gesetzlich Verboten in D Küken zu schreddern- in Ö übrigens ebenfalls.

0

Was möchtest Du wissen?