Warum ist Joachim Löw immer so emotionslos?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich finde ihn auch sehr unsympathisch. Vielleicht ist er aber auch innerlich sehr aufgebracht und will allen Ruhe ausstrahlen oder so. 

Hallo!

Gerade deswegen ist mir der Mann eigentlich sympathischer als viele andere Trainer, die wegen jeder Kleinigkeit in die Luft gehen, aufstehen, rumpöbeln, denen die Hutschnur reißt & die alles viel zu eng sehen.

Joachim Löw ist viel sachlicher, ruhiger und taktischer als die anderen Trainer die ich so kenne. Je nach Blickwinkel kann seine Art auch fraglos als desinteressiert oder gefühllos rüberkommen, aber ich finde, dass er im oft zu emotionalen Fußballsport eine klare Ausnahmefigur ist ---------> im sehr positiven Sinne.

"Kloppo" war mir immer zu aufdringlich, zu laut.. der brachte stets, wo er war so eine Unruhe in die Stimmung. Aber manche finden sicher auch das gut :)

Guten Abend Torrnado,

also ich persönlich finde Joachim Löw nicht sonderlich emotionslos. Er ist eben vom Typ her sicherlich eher objektiv und strukturiert, ein Analytiker eben.

Fraglich ist, ob das so schlimm ist, dass man dann das Interesse am Fußball verliert. Meiner Meinung nach ist das wichtigste an einem Trainer seine Intelligenz in Hinblick auf Spielsystem und taktische Einstellung der Mannschaft, denn dadurch spielt sie schönen und im Idealfall auch erfolgreichen Fußball.

so sieht's aus...👍

0

Was möchtest Du wissen?