Warum ist fremdgehen falsch?

27 Antworten

Man muss schon sehr abgebrüht sein so zu denken wie Du es tust.

Fremdgehen=betrügen, Vertrauen missbrauchen, hintergehen, verschweigen, verheimlichen,.. . Nenne es wie du willst. Natürlich hast Du erstmal Recht, wenn du sagst/schreibst das es den Partner nicht schadet, wenn er nicht weiß das er betrogen wird (vorsetzlich, oder weil man hineingerutscht ist durch Verliebtheit). Für mich pers. macht es einen Unterschied ob man sich in eine Person verliebt hat bzw. beide sich verliebt haben und sich in einer Zwickmühle befinden, weil sie sich so sehr wollen, oder ob man z.B. seinem Partner eins auswischen will. .. Aber stelle Dir doch mal vor wie grausam es sein muss, wenn der Betrogene Part meint glücklich zu sein und sich in Sicherheit wiegt das es in der Beziehung gut läuft und bekommt es heraus, oder es wird gebeichtet. Meinst Du nicht auch was das für ein Drama nach sich zieht? Und nicht unbedingt nur für das Paar, sondern evtl. auch für die Geliebte, weil sie ihn auch liebt und will. Fremdgehen ist zu Komplex als es einfach unter -Nichtigkeit- abzutun.

Moralisch ist es falsch, keinen Zweifel, aber es gibt Fälle da wurden durch Seitensprünge Beziehungen gerettet.........

Im Übrigen muss es für die Person die es macht, nicht unbedingt falsch sein.

Ich denke da an einen bestimmten Spruch:

Bevor Du urteilen kannst über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude. Durchlaufe die Jahre, die ich ging, stolpere über jeden Stein, über den ich gestolpert bin, stehe immer wieder auf und gehe genau die selbe Strecke weiter, genau wie ich es tat. Erst dann kannst Du über mich urteilen.

So kannst du nahezu jedes Verbrechen schön reden.

Diebstahl wäre dann auch erst schlimm, wenn es jemand merken würde und Mord auch erst dann, wenn das Opfer jemand vermissen würde oder mit 100 durch die Fußgängerzone wäre erst dann schlimm, wenn man jemanden tangieren würde.

Also nein, etwas Falsches ist auch dann falsch, wenn es keiner merkt.

Aber damit wir uns nicht falsch verstehen: Ein Verbrechen lt. Gesetz ist Fremdgehen nicht.

Zitat Fragesteller:

Wenn es niemand herausfindet, schadet es auch niemandem.

Wenn Du so denkst, musst Du das mit Deinem Gewissen selber vereinbaren und nicht andere Leute fragen.

Mich interessiert die Sichtweise der Menschen.
Wie es bei mir wäre und ob ich das mit meinem Gewissen vereinbaren könnte, weiß ich nicht, da ich es nicht probiert habe ._.

0
@hihiho2642

Zitat Fragesteller:

Wie es bei mir wäre und ob ich das mit meinem Gewissen vereinbaren könnte, weiß ich nicht, da ich es nicht probiert habe ._.

Das allein lässt tief blicken.

3
@Hayns

Ich kann mir nur vorstellen, dass ich mich schlecht fühlen würde und wie ich mit dem Wissen leben könnte, da habe ich keine Ahnung davon.

Ist das gleiche, wenn man seine Eltern verliert oder sein Kind verliert. Man kann es sich vllt grob vorstellen, aber die eigentliche Erfahrung ist nicht mit der sich gedachten gleichzusetzen.

1
@hihiho2642

Du denkst nur an Dich.

Es betrifft Dich ja nicht allein.

Den Schaden / Schmerz den Du verursachen würdest, betrifft schließlich die/den jeweilige/n PartnerIn.

Darüber musst Dir Dir also zuvor im Klaren sein.

Um nur beim Fremdgehen zu bleiben.

3
@Hayns

Aber es gibt doch kein Schmerz oder Schaden am Partner.

0
@hihiho2642

Selbstverständlich! Wie alt bist Du?

Du wolltest doch die Sichtweise anderer hören - ignorierst die aber permanent.

3
@Hayns

verstehe ich nicht.
Wie kann jemand von etwas verletzt sein, das er nicht weiß?
Kannst mir das erläutern, ich versuche es zu verstehen.
Ich verstehe die moralische Frage aber ich sehe keine Verletzung des Partners, wenn es nicht rauskommt.

0
@hihiho2642

Dann ist Deine Empathie fehlgeleitet / gestört wenn Du nicht verstehst, dass man es einfach nicht macht jemanden zu betrügen der einem nahe steht - egal ob die-/derjenige es weiß oder nicht.

Gehe auf LOS: Wenn Du so denkst, musst Du das mit Deinem Gewissen selber vereinbaren und nicht andere Leute fragen.

3
@hihiho2642

Du bist nie zu 100% sicher, dass es nicht doch rauskommt.. Zudem wenn du deinen Partner liebst wäre dir sex nicht wichtiger als die person.. Und ohne Liebe brauchst du auch die Beziehung nicht..

1
@hihiho2642

Es gibt NIE eine 100% Sicherheit, dass es raus kommt... 🙄 Gab sogar Fälle da kam es nach 20 Jahren erst raus und dann war eine ganze Familie zerstört...

1

Fremdgehen ist nicht falsch!

Geh hin, sag deiner Partnerin, dass du heute Abend eine andere Frau kennenlernen willst, mit der du auch Sex haben wirst. Dann ist alles in Ordnung.

Deine Partnerin wird dir dann entweder antworten, dass sie das in Ordnung findet, oder dass du dich zum Teufel scheren sollst.

Falsch hingegen ist, seinen Partner im Geheimen zu betrügen. Betrug? Ja, genau, das ist es! Wenn du jemanden geschäftlich über das Ohr haust, dann ist das auch Betrug. Du versprichst eine gewisse Leistung (hier: Treue), lieferst aber das genaue Gegenteil (hier: Untreue).

Was möchtest Du wissen?